Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe A
09.12.2014 20:45
Beendet
Olympiakos
Olympiakos Piräus
4:2
Malmö FF
Malmö FF
1:0
  • David Fuster
    David Fuster
    23.
    Kopfball
  • Simon Kroon
    Kroon
    59.
    Linksschuss
  • Alejandro Domínguez
    Domínguez
    63.
    Rechtsschuss
  • Markus Rosenberg
    Rosenberg
    81.
    Linksschuss
  • Kostas Mitroglou
    Mitroglou
    87.
    Rechtsschuss
  • Ibrahim Afellay
    Afellay
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Georgios Karaiskakis
Zuschauer
27.562
Schiedsrichter
Stéphane Lannoy

Liveticker

90
22:43
Fazit
Olympiakos Piräus bezwingt Malmö FF in einem umkämpften und insgesamt sehr unterhaltsamen Duell verdient mit 4:2 und überwintert dank dieses Sieges immerhin in der Europa League. Die Hausherren hatten die Schweden über weite Strecken der Partie klar im Griff, erspielten sich die besseren Torchancen und traten auch im Abschluss häufig sehr abgeklärt auf. Malmö lieferte den Südeuropäern im zweiten Spielabschnitt einen heißen Fight, stellte letztlich allerdings die schwächere Mannschaft dar und scheidet als Gruppenletzter aus den europäischen Wettbewerben aus. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend noch!
90
22:38
Spielende
90
22:37
Gelb-Rote Karte für Enoch Adu (Malmö FF)
Malmö darf die letzten Sekunden nur noch mit zehn Mann bestreiten! Adu geht im Mittelfeld mit offener Sohle völlig übermotiviert in einen Zweikampf mit Kasami, trifft seinen Kontrahenten am Schienbein und hat Glück, hier nicht mit glatt Rot vom Feld geschickt zu werden.
90
22:34
Tooor für Olympiakos Piräus, 4:2 durch Ibrahim Afellay
Piräus macht hier alles klar und muss nun auf Schützenhilfe von Atletico hoffen! Kasami tankt sich im Zuge eines Konters der Hausherren zentral durch das Halbfeld der Schweden und leitet an der Strafraumgrenze flach links in den Sechzehner. Dort taucht Afellay völlig blank vor dem nicht zu beneidenden Schlussmann Olsen auf, guckt sich den Keeper aus und schiebt schlussendlich souverän unten rechts zum letztlich verdienten 4:2 ein!
90
22:33
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Dimitrios Siovas
90
22:32
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Alejandro Domínguez
87
22:31
Tooor für Olympiakos Piräus, 3:2 durch Kostas Mitroglou
Die Griechen gehen zum dritten Mal in dieser Partie in Führung! Domínguez zirkelt einen Eckball an den ersten Pfosten. Dort setzt sich Alberto Botía im Luftduell gegen Adu durch und schiebt das Leder mit dem Hinterkopf rechts vor die Linie, wo Mitroglou nur noch den Fuß hinhalten muss!
88
22:30
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Jorge Benítez
88
22:30
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Kostas Mitroglou
85
22:30
Beide Teams gegen aufs Ganze! Die Viererkette sind nahezu aufgelöst, denn ein Remis bringe hier niemanden wirklich weiter. Welch eine spannende Phase dieser Partie!
84
22:28
Malmö braucht nun noch einen Treffer, um an Piräus vorbei zu ziehen! Andererseits muss Olympiakos Einnetzen, um sich die Chance auf Platz zwei zu erhalten. Wir dürfen eine offensive und äußerst umkämpfte Schlussphase erwarten!
81
22:25
Tooor für Malmö FF, 2:2 durch Markus Rosenberg
Plötzlich schnuppern die Schweden an der Europa League! Tinnerholm ist auf der rechten Außenbahn im Zuge eines Konters der Gäste nicht zu stoppen und schlägt das Spielgerät ungefähr 20 Meter vor der Grundlinie scharf nach innen an die Strafraumgrenze. Weil Verteidiger Masuaku in der Mitte an diesem Zuspiel vorbei tritt, kann der Schwede Rosenberg das Spielgerät dahinter gemütlich annehmen und am Torhüter Roberto vorbei flach in die Maschen drücken!
80
22:24
Die Gäste aus dem Norden des Kontinents bräuchten noch zwei Treffer, um doch noch Dritter zu werden und im nächsten Kalenderjahr in der Europa League in Erscheinung zu treten. Allerdings beginnen gleich die finalen zehn Minuten.
80
22:23
Einwechslung bei Malmö FF: Paweł Cibicki
80
22:23
Auswechslung bei Malmö FF: Isaac Thelin
78
22:22
Und was geschieht in der griechischen Hafenstadt? Die Gastgeber machen weiterhin Druck und sind offenbar heiß auf die Entscheidung. Auch Malmö wirft einiges in die Waagschale, weshalb aktuell keines der beiden Teams Kontrolle über die Partie erhält.
77
22:20
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Ibrahim Afellay
77
22:20
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: David Fuster
77
22:20
So langsam beginnen die Anhänger der Südeuropäer, mit verstärktem Bangen auf ihre Internet-fähigen Mobiltelefone zu schielen. In einer Viertelstunde ist auch in Turin Schluss, und dort steht es nach wie vor 0:0.
75
22:18
Einwechslung bei Malmö FF: Simon Thern
75
22:18
Auswechslung bei Malmö FF: Magnus Eriksson
73
22:18
Kein schlechter Versuch der Gäste! Tinnerholm zieht aus gut 25 Metern Torentfernung ohne jegliche Vorwarnung ab. Die Kugel saust verheißungsvoll auf den Kasten der Hausherren zu, geht allerdings gut einen Meter drüber!
71
22:15
Gelbe Karte für Markus Halsti (Malmö FF)
Halsti lässt im Zweikampf mit Kasami einfach mal das Bein stehen, lässt seinen Kontrahenten über die Klinge springen und sieht Gelb.
69
22:15
Olympiakos verpasst die Entscheidung! Masuaku tankt sich auf dem linken Flügel bis wenige Meter vor die Grundlinie hervor und bringt das Leder flach nach innen. Zentral an der Strafraumgrenze setzt Mitroglou zum Torschuss an, doch das Spielgerät geht ganz knapp über die Latte!
69
22:13
Gelbe Karte für Filip Helander (Malmö FF)
Helander ringt Domínguez an der rechten Seitenlinie im Zuge eines Angriffs der Hausherren mit beiden Händen zu Boden und wird dafür verwarnt.
68
22:12
In Italien ist übrigens immer noch kein Tor gefallen. Piräus braucht eine Niederlage von Juve, sonst wird man nur Dritter.
67
22:11
Derzeit fehlt den Griechen nur noch ein Tor von Madrid im Parallelspiel gegen Turin, um doch noch Teil der KO-Runden der Champions League zu sein. Oder kommt Malmö hier nochmal?
63
22:07
Tooor für Olympiakos Piräus, 2:1 durch Alejandro Domínguez
Ein absolutes Traumtor bringt Piräus hier schnell wieder in Front! Masuaku hat auf der linken Außenbahn eine Menge Platz und flankt die Kugel unbedrängt zentral in den Sechzehner der Schweden. Dort ist Adu jedoch zur Stelle und köpft das Leder halbrechts vor den Strafraum. Domínguez nimmt den Ball dankend an, dringt in die Gefahrenzone ein und hämmert aus der Drehung einfach mal aufs Tor. Die Kugel rauscht unwiderstehlich aufs lange Eck zu und senkt sich hinter dem chancenlosen Keeper Olsen in die Maschen!
61
22:06
Mit einem weiteren Treffer wäre Malmö Dritter. Hier ist richtig Spannung in der Bude vorhanden!
59
22:02
Tooor für Malmö FF, 1:1 durch Simon Kroon
Malmö kontert sich eiskalt und wie aus dem Lehrbuch wieder in eine aussichtsreiche Position! Kroon klärt nach einem Eckball der Griechen am eigenen Strafraumrand per Kopf ins rechte Halbfeld. Dort nimmt Forsberg die Kugel in Empfang, zündet den Turbo und enteilt gleich zwei Gegenspielern. Am anderen Ende des Platzes schiebt der Schwege die Kugel flach quer in den Strafraum der Hausherren, wo der mitgelaufene Kroon unbedrängt einschieben kann!
57
22:02
Momentan plätschert das Spiel erstmals leicht dahin. Beide Teams gönnen sich eine kleine Verschnaufpause.
57
22:00
Einwechslung bei Malmö FF: Simon Kroon
57
22:00
Auswechslung bei Malmö FF: Pa Konate
55
22:00
Gar nicht mal so schlecht! Emil Forsberg wird am rechten Strafraumeck der Hausherren in Szene gesetzt. Der in dunkelblau spielende Akteur sieht, dass Piräus-Schlussmann Roberto etwas zu weit vor seinem Gehäuse steht, weshalb ein Lupfer aufs lange Eck folgt. Doch das Spielgerät landet gut einen Meter links neben dem Tor.
54
21:58
Aus Turin gibt es übrigens noch nichts neues. Nach wie vor sind im Duell zwischen Juventus und Atletico keine Treffer gefallen, bei einem sofortigen Abpfiff würde Piräus also nicht am Achtelfinale der Königsklasse teilnehmen dürfen.
51
21:56
Auch der nächste Schuss kommt von einem rot-weißen Absender: Arthur Masuaku zieht am linken Strafraumeck einfach mal flach ab und nimmt das lange Eck ins Visier. Allerdings ist der heute sehr starke Schlussmann der Schweden, Robin Olsen, erneut rechtzeitig unten und lenkt das Geschoss mit einer Hand zur Seite ab.
49
21:54
Erneut die Griechen! Diesmal schlenzt Ndinga das Spielgerät aus dem rechten Halbfeld rechts in den Sechzehner der Nordeuropäer. Alberto Botía ist per Kopf zur Stelle, befördert die Kugel jedoch am kurzen Pfosten vorbei ins Toraus.
48
21:53
Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff gehen klar an die Hausherren! Piräus drängt auf den zweiten Treffer, Malmö ist überfordert.
46
21:52
Olympiakos verpasst das 2:0! Mitroglou wird mit einem flachen Pass von der rechten Außenbahn rechts vor dem Kasten der Schweden in Szene gesetzt. Der Angreifer hält frech die Hacke in dieses Zuspiel und versucht, das Spielgerät aus kurzer Entfernung ins kurze Eck zu drücken. Doch Malmö-Keeper Olsen reagiert ganz hervorragend, wirft sich irgendwie noch in die Schussbahn und blockt das Leder nach vorne ab!
46
21:50
Setzt Malmö den Höhenflug der letzten Minuten vor dem Seitenwechsel fort? Oder übernimmt Piräus erneut das Kommando?
46
21:49
Der zweite Durchgang läuft! Beide Mannschaften stehen personell unverändert auf dem Rasen.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit
Olympiakos Piräus führt zur Pause einer zweigeteilten ersten Hälfte durchaus verdient mit 1:0 gegen Malmö FF. Die Hausherren legten dominant los, erspielten sich früh dicke Torchancen und gingen nach 23 Minuten hochverdient in Führung. Nach etwa 35 Minuten übernahm jedoch der nordeuropäische Gast urplötzlich das Kommando und scheiterte zweimal nur ganz knapp am Erzielen des Ausgleichstreffers. Bliebe es bei diesem Spielstand, würde Piräus europäisch Überwintern und Malmö wäre raus. Doch noch ist hier rein gar nichts entschieden, in gut zehn Minuten geht es weiter!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
44
21:33
Nach den beiden dicken Torchancen der Gäste kann man nicht mehr davon sprechen, dass der einen Treffer betreffende Vorsprung von Olympiakos zu niedrig ist. Malmö agiert hier seit einigen Minuten mindestens auf Augenhöhe.
41
21:31
Malmö macht Druck! Ein Freistoß der Gäste segelt zentral in den Sechzehner von Piräus. Dort legt Halsti mit dem Rücken zum Tor per Kopf für den ungefähr am Elfmeterpunkt lauernden Thelin ab. Weil diese Vorlage allerdings zu lang gerät und über den Angreifer hinweg segelt, dreht sich der Schwede kurzerhand um und bringt einen tollen Fallrückzieher in Richtung Kasten! Doch das Leder rauscht knapp über den Querbalken!
40
21:29
Und plötzlich wird Malmö immer stärker! Die Schweden finden langsam in die Spur und setzen sich aktuell sogar leicht in der Hälfte der Hausherren fest. Den Fans gefällt dies offenbar nicht, denn laute Pfiffe schallen durch das weite Rund.
39
21:28
Ndinga köpft aus dem Nichts an die eigene Latte! Der in Griechenland seine Brötchen verdienende Akteur steigt nach einer Ecke der Gäste zentral im eigenen Sechzehner in die Höhe und schickt sich eigentlich an, das Leder per Kopf auf Nummer Sicher zu einem erneuten Eckball zu klären. Doch die Situation wird richtig heiß: Der Ball klatscht oben rechts ans Lattenkreuz!
38
21:25
Die Stimmung im Georgios Karaiskakis-Stadion ist, der guten Leistung der Griechen entsprechend, nach wie vor großartig. Man kann sich vorstellen, welch ein Lärmpegel hier bei einer eventuellen Führung von Atheltico herrschen würde.
36
21:23
Die Schweden müssen übrigens nun noch mindestens zwei Tore erzielen, um in der Europa League zu überwintern. Denn die Gäste benötigen hierfür drei Punkte. Olympiakos nimmt dagegen vorsichtig Kurs aufs Champions League-Achtelfinale, muss allerdings auf Schützenhilfe von Atletico Madrid im Parallelspiel gegen Juventus Turin hoffen.
34
21:21
Der zweite Treffer von Piräus liegt scheinbar in der Luft. Malmö stellt derzeit das klar schwächere Team dar und kann sich glücklich schätzen, hier lediglich einen Treffer kassiert zu haben.
30
21:18
Gelbe Karte für Enoch Adu (Malmö FF)
Adu stößt Maniatis im Mittelfeld von hinten zu Boden und tritt seinem Gegenspieler im selben Zuge noch auf den Fuß. Dafür gibt es selbstredend Gelb.
31
21:18
Ganz wichtige Abwehraktion der Schweden! Domínguez setzt sich am linken Strafraumeck sehenswert gegen einen Verteidiger durch und legt das Leder flach in die Mitte. Dort schießt Mitroglou ohne zu Zögern aufs Tor, doch da sich Adu wagemutig in diesen Knaller wirft, kommt der Schuss nicht durch.
29
21:15
Im Parallelspiel steht es zwischen Juventus und Atletico übrigens noch 0:0. Doch nur mit einem Sieg der Spanier wäre Olympiakos' Weg ins Achtelfinale der Königsklasse geebnet.
28
21:14
Dass die Gastgeber hier in Front liegen, geht vollkommen in Ordnung. Piräus erspielte sich vor dem Treffer insgesamt drei Hochkaräter, während von Malmö offensiv noch nichts zu sehen war.
25
21:12
Gelbe Karte für Magnus Eriksson (Malmö FF)
Klare Sache: Eriksson kommt im Mittelfeld einen Schritt gegen Kasami zu spät, trifft seinen Kontrahenten mit offener Sohle am Fuß und wird verwarnt.
23
21:10
Tooor für Olympiakos Piräus, 1:0 durch David Fuster
Das Stadion erbebt, denn Piräus geht hochverdient in Führung! Masuaku bringt einen weiten Einwurf von der linken Seite an den Fünfer der Gäste. Dort verschätzt sich Eriksson, weshalb der Schwede direkt vor die Füße des im Strafraum platzierten Kontrahenten Kasami klärt. Der Akteur der Griechen hebt das Spielgerät gedankenschnell scharf rechts vors Tor, wo David Fuster per Kopf zur Stelle ist und das Leder über die Linie drückt!
21
21:09
Eigentlich ist die Führung der Hausherren nur noch eine Frage der Zeit. Oder doch nicht? Immerhin konnte Malmö im Rahmen des 2:0-Erfolges im Hinspiel zeigen, dass man in Schweden weiß, wie man die Griechen knacken kann.
19
21:07
Olympiakos verpasst das 1:0 nur knapp! Nach einem taktischen Foul im zentralen Mittelfeld schlenzt Domínguez das vormals ruhende Leder an den linken Pfosten. Dort kommt Alberto Botía sträflich frei zum Kopfball, schiebt die Kugel mit dem Schädel allerdings knapp am kurzen Eck vorbei!
19
21:05
Trotzdem kann man leider von keinem allzu attraktiven Fußballspiel reden. Piräus ist zwar dominant, schlägt allerdings trotzdem meist nur blindlings lange Bälle in die Hälfte der Schweden. Und die Gäste beschränken sich auf die Defensivarbeit.
18
21:04
Der Hexenkessel brodelt! Jede auch nur minimal zweifelhafte Entscheidung der Schiedsrichter wird hier mit lauten Pfiffen quittiert, wenn man sich im Nachteil wähnt. Malmö ist von der Kulisse sichtlich beeindruckt.
17
21:02
Die Hausherren lassen nicht locker und präsentieren sich dem eigenen Publikum deutlich offensiver als gewohnt. Piräus zeigt hier aggressives Pressing, wie lange halten die Schweden noch durch?
15
21:01
So langsam wird hier nur allzu deutlich, wer der Favorit auf das europäische Überwintern ist. Olympiakos wird minütlich stärker, während Malmö zeitweise überfordert wirkt.
12
21:00
Wieder Piräus! Weil Malmö eine scharfe Flanke aus dem rechten Halbfeld zulässt, kann sich Mitroglou links vor dem Tor der Gäste im Rücken von Halsti in die Höhe schrauben und zum Kopfball ansetzen. Der Angreifer nimmt das kurze Eck ins Visier. Das Spielgerät rauscht allerdings knapp links am Kasten vorbei!
10
20:58
Riesenchance für die Hausherren! Zunächst dringt Domínguez rechts in den Sechzehner der Schweden ein, umkurvt Gegenspieler Konate und schießt aus spitzem Winkel aufs kurze Eck. Keeper Olsen ist zwar rechtzeitig unten, kann die Kugel mit einer Hand allerdings nur nach vorne abprallen lassen. Dort setzt Kasami aus kurzer Distanz zum Nachschuss an, doch der Torhüter reißt irgendwie einen Arm in die Höhe und pariert äußerst sehenswert!
9
20:55
Eine echte Torchance durften die stimmgewaltigen Zuschaer hier noch nicht bestaunen. Olympiakos verfügt über viel Ballbesitz, macht daraus allerdings viel zu wenig.
8
20:54
Insgesamt ist beiden Teams anzumerken, dass es um eine Menge geht. Der Sieger überwintert mindestens in der Europa League, für den Verlierer stellt diese Partie den letzte internationalen Auftritt in der Saison 2014/15 dar.
6
20:52
Malmö steht in diesen ersten Minuten tief in der eigenen Hälfte und scheint auf Konter zu lauern. Piräus probiert immer wieder, das nordeuropäische Bollwerk mithilfe von langen Bällen zu knacken, doch noch landen diese hohen Zuspiele zumeist beim Gegner.
5
20:51
Auf dem satten Grün geschieht noch nicht allzu viel nennenswertes. Soeben gibt David Fuster aus großer Entfernung ein erstes Schüsschen aufs Tor der Gäste ab, doch Schlussmann Robin Olsen kann den Kullerball gemütlich aufnehmen.
4
20:49
Die Ausgangspositionen sind klar: Malmö ist mit einem Sieg Dritter, da der direkte Vergleich eindeutig an die Schweden geht. Erkämpft sich Piräus einen Dreier, werden sich sämtliche Blicke nach Madrid richten. Denn Juventus muss bei Atletico unterliegen, damit Olympiakos in der Königsklasse überwintert.
2
20:48
Die Atmosphäre ist wirklich toll! Obgleich sich beide Teams zunächst abtasten, herrscht ein irrer Lärm im weiten Rund. Diese Angelegenheit kann richtig heiter werden!
1
20:47
Die Kugel rollt! Die Hausherren stehen in weiß-rot auf dem Spielfeld, Malmö präsentiert sich im blau-schwarzen Dress.
1
20:46
Spielbeginn
20:46
Die Stimmung im gut gefüllten Georgios Karaiskakis ist einmal mehr überragend. Derzeit hüpfen tausende Fans auf und ab, die nordeuropäischen Gästen treten erwartungsgemäß in einem wahren Hexenkessel beim Drittplatzierten der Gruppe A an. In wenigen Augenblicken geht es los!
20:42
Da sich die Schwedische Liga bereits seit Wochen in der langen Winterpause befindet, konnte sich Malmö in Ruhe auf der schönen Atlantik-Insel Gran Canaria auf dieses entschiedene letzte Gruppenspiel in Griechenland vorbereiten. Ob diese Maßnahme greift, stellt sich in naher Zukunft heraus, denn beide Mannschaften stehen bereits in den Katakomben bereit.
20:38
Piräus erspielte sich in den letzten beiden Ligaspielen insgesamt nur ein einziges Pünktchen: Voriges Wochenende trennten sich die heutigen Hausherren im heimischen Georgios Karaiskakis-Stadion mit 2:2-Unentschieden von PAS Ioannina. Außerdem könnte sich dieser Punktgewinn im Hinblick auf die Moral der Griechen als nicht gerade wertvoll erweisen, denn Olympiakos fing sich erst in der 88. Minute den späten Ausgleichstreffer.
20:26
In Griechenland geht der Liga-Alltag im selben Modus wie in den europäischen Topligen über die Bühne. Piräus liegt nach 12 absolvieren Runden auf dem zweiten Rang und knabbert derzeit an vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer PAOK Saloniki. Momentan läuft es aus Sicht des Traditionsvereins insgesamt nicht optimal: Das Team aus der griechischen Hafenstadt fuhr im Rahmen der jüngsten acht Pflichtspiele lediglich zwei Siege ein.
20:13
In Schweden ruht aktuell der Ligabetrieb. Malmö FF wurde vor gut fünf Wochen erneut als Meister gekürt, der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger und amtierenden Pokalsieger IFK Göteborg betrug letztlich komfortable sechs Zähler. Da die Nordeuropäer seitdem beide Champions League-Heimspiele gegen Madrid und Turin mit jeweils 0:2 verloren, wartet man in der südschwedischen Hafenstadt seit über einen Monat auf einen Pflichtspielsieg.
20:07
Die heutigen Gäste aus dem Norden des Kontinents hatten in dieser Saison bislang größtenteils Probleme, auf internationalem Parkett mitzuhalten. Der einzige Dreier konnte am zweiten Spieltag gegen Olympiakos bejubelt werden: Markus Rosenberg, seines Zeichens vormals bei Werder Bremen unter Vertrag, erzielte beide Treffer beim 2:0-Heimerfolg über die Griechen. Diese besagten Tore sind übrigens die einzigen Treffer, welche Malmö in dieser Spielzeit im Rahmen der Königsklasse bislang zu Standen gebracht hat.
20:03
Doch auch Malmö kann noch aus eigener Kraft europäisch Überwintern. Mit einem Sieg über Piräus stünde der schwedische Meister als Drittplatzierter der Gruppe A fest und bekäme im nächsten Jahr die Gelegenheit, im Rahmen der Euro League um Ruhm, Geld und Prestige zu kämpfen.
19:58
Die Konstellation vor dem letzten Spieltag der Gruppe A ist spannend: Tabellenführer Atletico Madrid ist durch, dahinter kämpfen Juventus Turin und Piräus im Fernduell um das Erreichen des Achtelfinales. Die Ausgangsposition der Griechen veranlasst zu keinen großen Rechenspielchen: Olympiakos wird Zweiter, wenn heute ein Heimsieg erkämpft werden kann und der italienische Meister im Parallelspiel zuhause gegen Madrid verliert.
19:55
Guten Abend und herzlich willkommen zum letzten Akt der umkämpften Champions League Gruppe A! Mit Olympiakos Piräus empfängt der Drittplatzierte den Vierten aus Malmö, ab 20.45 Uhr rollt der Ball durch die griechische Hafenstadt.

Olympiakos Piräus

Olympiakos Piräus Herren
Stadt
Piräus
Land
Griechenland
Farben
rot-weiß
Gegründet
10.03.1925
Sportarten
Fußball, Basketball, Volleyball, Wasserball, Leichtathletik, Schwimmen, Boxen, Gewichtheben, Tischtennis, Segeln, Tennis, Rudern, Ringen, Schießen
Stadion
Georgios Karaiskakis
Kapazität
33.334

Malmö FF

Malmö FF Herren
vollst. Name
Malmö Fotbollförening
Stadt
Malmö
Land
Schweden
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
24.02.1910
Stadion
Nya Malmö Stadion
Kapazität
24.000