Suchen Sie hier nach allen Meldungen
30. Spieltag
14.04.2018 16:00
Beendet
Sturm Graz
Sturm Graz
3:0
SV Mattersburg
SV Mattersburg
2:0
  • Deni Alar
    Alar
    28.
    Linksschuss
  • Deni Alar
    Alar
    34.
    Linksschuss
  • Emeka Eze
    Eze
    57.
    Rechtsschuss
Stadion
Merkur Arena
Zuschauer
8.378
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
18:11
Baumgartner: "Salzburg ist natürlich noch einmal eine Stufe höher einzuschätzen als Sturm. Wir müssen die Köpfe freibekommen und werden am Mittwoch bereit sein gegen Salzburg alles reinzuhauen."
90
18:09
Gerald Baumgartner: "Das sind individuelle Fehler. Da muss einfach die Konzentration, der Fokus, der letzte Biss da sein."
90
18:05
Vogel: "Träumen kann man immer. Ich glaube aber, Red Bull bleibt konzentriert."
90
18:03
Vogel: "Ich kann nur alle loben. Wir haben alle nach vorne gearbeitet und alle nach hinten. Es profitieren momentan alle voneinander. Es ist schön als Trainer."
90
18:03
Heiko Vogel: "Mittwoch steht schon das nächste Spiel an - ein ganz besonderes. Jetzt mal genießen und dann aber schon umschalten."
90
17:56
Kuster (über das Tor zum 3:0): "Den hat er wahrscheinlich ganz gut getroffen. Aber es passt irgendwie auch zum heutigen Tag."
90
17:56
Markus Kuster: "Schade! Wir haben eigentlich gut angefangen, haben dann aber blöde Tore bekommen. Mit dem 3:0 war es dann sehr, sehr schwierig."
90
17:55
Fazit: Sturm feiert einen völlig verdienten und deutlichen 3:0-Erfolg gegen Mattersburg. Die Grazer starteten von Beginn weg stark und gingen letztlich durch einen Doppelpack von Deni Alar mit 2:0 in Führung. Nach der Pause kamen die Gäste dann gut aus der Kabine, verabsäumten es bei einer großen Chance von Pink allerdings den Anschlusstreffer zu erzielen. Als dann wenig später Eze mit einem Schuss aus 40 Metern das 3:0 gelang, war die Sache gegessen. Die Grazer fanden zunächst noch weitere Möglichkeiten vor, schalten danach aber zurück und so plätscherte die Partie nur noch dahin. Sturm kann somit auf fünf Punkte an Salzburg heranrücken. Diese treten ja bekanntlich erst morgen gegen die Admira an.
90
17:54
Deni Alar: "Es war ein sehr guter Nachmittag für uns. Wir haben gut gespielt, es war ein verdienter Sieg. Ich bin froh, dass ich wieder getroffen habe."
90
17:51
Jetzt ist aber Schluss! Weinberger beendet die Partie.
90
17:51
Spielende
90
17:51
Hierländer noch einmal mit einem Engergieanfall. Er marschiert durchs Mittelfeld und steckt dann auf Edomwonyi durch. Der umkurvt Kuster und schiebt die Kugel ein. Der Referee entschied aber bereits auf Abseits.
90
17:49
Ganze 4 Minuten lässt Weinberger nachspielen. Benötigt hätte das das Spiel allerdings nicht mehr wirklich...
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:48
...und es wird tatsächlich gefährlich! Guter Freistoß von Gruber und Jano kommt zum Kopfball. Der geht aber zu zentral auf Goalie Siebenhandl.
90
17:47
Der SVM bekommt noch einmal einen Freistoß seitlich des Strafraums zugesprochen. Vielleicht gibt es ja noch den Ehrentreffer...
89
17:46
Die letzte Minute der regulären Spielzeit bricht gleich an! Lange wird der Referee hier wohl auch nicht nachspielen lassen...
87
17:44
Nun hat es Bright Edomwonyi erwischt. Es scheint bei ihm aber weiterzugehen.
85
17:43
Sollte es bei diesem Ergebnis bleiben, so würde das bedeutet, dass der SVM zum ersten Mal seit November des Vorjahres ohne eigenen Torerfolg bleiben würde. Da setzte es gegen Red Bull Salzburg eine 0:2-Niederlage. Danach gab es zwölf Spiele, in denen man jedes Mal zumindest einen Treffer erzielen konnte.
82
17:40
Acht Minuten geht's in Graz noch, viel wird sich aber wohl nicht mehr tun. Zumindest ließe sich von den vergangenen Minuten darauf schließen. Beide Teams scheinen sich mit dem 3:0 arrangiert zu haben.
79
17:37
Wieder einmal eine gute Angriffaktion von Sturm! Edomwonyi spielt links raus auf Jantscher, der bringt den Ball gefährlich zur Mitte. Dort klärt jedoch ein Burgenländer.
78
17:35
Nun auch aufseiten der Grazer der letzte Wechsel. Auch Huspek darf hier in den letzten zwölf Minuten mitwirken.
77
17:35
Einwechslung bei Sturm Graz: Philipp Huspek
77
17:34
Auswechslung bei Sturm Graz: Thorsten Röcher
76
17:33
Malic foult Bright Edomwonyi. Abermals kommt der SVM-Kapitän mit einer Ermahnung davon und hat Glück, denn er ist bereits mit gelb verwarnt.
75
17:32
Eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen! Seit dem 3:0 ist die Partie aber entschieden und mittlerweile auch etwas die Luft draußen. Sturm nahm etwas Tempo raus und scheint sich bereits für das Cup-Spiel gegen Salzburg am Mittwoch zu schonen.
74
17:30
Mittlerweile ist auch die offizielle Zuschauerzahl bekannt. Insgesamt 8.378 Fans sind heute ins Stadion gekommen.
72
17:29
Die Hausherren wechseln zum zweiten Mal und bringen mit Jeggo einen defensiven Akteur für Stürmer Eze.
71
17:28
Einwechslung bei Sturm Graz: James Jeggo
71
17:27
Auswechslung bei Sturm Graz: Emeka Eze
71
17:27
Derzeit ist die Partie unterbrochen, da Novak nach einem Zweikampf mit Röcher am Boden liegt und behandelt wird.
69
17:26
Weiterhin sind die Grazer im Vorwärtsmarsch und haben nun richtig Lust aufs Fußball spielen. Die Gäste aus dem Burgenland müssen nun aufpassen, dass sie hier nicht noch mit einem richtigen Debakel heimfahren...
67
17:24
Und fast das 4:0! Edomwonyi taucht nach einem schönen Doppelpass mit Jantscher vor Goalie Kuster auf, braucht dann aber zu lange und trifft mit seinem Abschluss den SVM-Goalie.
64
17:22
Baumgartner wechselt zum dritten und letzten Mal. Somit hat der SVM bereits früh seine Optionen gezogen.
63
17:20
Einwechslung bei SV Mattersburg: Thorsten Mahrer
63
17:20
Auswechslung bei SV Mattersburg: César Ortiz
61
17:19
Auch Heiko Vogel wechselt das erste Mal! Er bringt Edomwonyi für Doppeltorschütze Alar.
61
17:18
Einwechslung bei Sturm Graz: Bright Edomwonyi
61
17:18
Auswechslung bei Sturm Graz: Deni Alar
59
17:18
Dabei kamen die Mattersburger eigentlich stark aus der Kabine und fanden durch Pink die große Chance auf den Anschlusstreffer vor.
58
17:17
Somit ist die Partie nun wohl endgültig entschieden! Drei Tore sind den Mattersburgern nicht mehr zuzutrauen.
59
17:16
Einwechslung bei SV Mattersburg: Masaya Okugawa
59
17:16
Auswechslung bei SV Mattersburg: Markus Pink
57
17:14
Tooor für Sturm Graz, 3:0 durch Emeka Eze
Was für ein Tor von Eze! Siebenhandl mit dem Abschlag, Eze stoppt sich den Ball mit der Brust und zieht einfach mal direkt aus 40 Meter ab. Goalie Kuster ist völlig überrascht, steht zu weit vor seinem Tor und so geht der Ball über ihn ins Tor.
56
17:13
...das war aber nichts! Der Ball wird kurz abgespielt, Novak überzuckert das aber und spritzt dazwischen.
55
17:12
Malic mit dem Foul an Eze. So erhält Sturm eine interessante Freistoßmögichkeit am gegnerischen Strafraum...
54
17:11
Bei den Burgenländern kündigt sich der zweite Wechsel an. Auch Okugawa wird wohl in die Partie kommen.
51
17:09
Der SVM kommt hier auf jeden Fall verändert aus der Kabine und scheint sich doch noch einiges vorgenommen zu haben. Man darf gespannt sein, was hier noch gelingt...
50
17:08
Nun auch endlich der erste Abschluss von Toptorjäger Prevljak. Siebenhandl ist aber zur Stelle.
49
17:07
Die Chance auf den Anschlusstreffer! Gruber setzt sich links stark durch, flankt wunderbar zur Mitte. Pink trifft am zweiten Pfosten aber die Kugel nicht und lässt die Chance fahrlässig liegen. Das hätte gut und gerne das 2:1 sein können!
46
17:03
Mattersburgs Trainer Baumgartner entschied sich in der Pause eine Veränderung vorzunehmen. Für Seidl bringt er Ertlthaler neu in die Partie, der die SVM-Offensive in Durchgang zwei beleben soll...
46
17:02
Einwechslung bei SV Mattersburg: Julius Ertlthaler
46
17:02
Auswechslung bei SV Mattersburg: Manuel Seidl
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:50
Halbzeitfazit: Sturm führt nach 45 Minuten völlig verdient mit 2:0. Die Grazer dominieren das Spiel von Beginn weg und führen auch so gut wie jede Statistik an. Belohnen dafür konnte man sich schließlich in Minute 28 und 34, da war es beide Male Deni Alar, der treffen konnte. Auch danach machten die Grazer das Spiel und drängten sogar noch auf das dritte Tor. Und die Mattersburger? Von denen war bislang in der Offensive nicht allzu viel zu sehen. Coach Baumgartner muss zur Pause die richtigen Worte und vor allem auch Umstellungen finden, wenn es hier noch Zählbares geben soll. Derzeit macht es aber nicht den Anschein als würde dies noch gelingen.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Endlich wieder einmal die Gäste in der Offensive. Prevljaks versuchte Hereingabe wird jedoch zum Eckball abgefälscht. Dieser bringt im Anschluss daran nichts ein.
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:44
Die Grazer drängen nun auf das 3:0! Die Gäste sehnen nun wohl bereits die Pause herbei...
44
16:44
Und wieder Kuster! Dieses Mal kann sich der SVM-Schlussmann bei einem Schuss auszeichnen.
43
16:44
Wieder wird es durch Alar gefährlich! Hierländer mit einem schönen Lupfer in den Strafraum und Alar übernimmt direkt. Kuster steht da aber bereits vor dem Angreifer und wehrt ab.
42
16:42
Das nächste Foul der Gäste. Dieses Mal ist es César Ortiz, der Eze unsanft von den Beinen holt. Referee Weinberger belässt es aber bei einer Ermahnung. Glück für den Mattersburger...
40
16:41
Vierter Eckball für die Grazer. Jantscher führt aus, die Mattersburger können jedoch die Kugel rasch aus dem Gefahrenbereich bugsieren.
37
16:37
Gelbe Karte für Andreas Gruber (SV Mattersburg)
Gruber holt Lovric ganz unsanft von den Beinen und sieht dafür völlig zurecht den gelben Karton.
35
16:36
Mit einem 0:2-Rückstand wird's für die Gäste nun natürlich ganz, ganz schwer.
34
16:34
Tooor für Sturm Graz, 2:0 durch Deni Alar
Nach einem Einwurf in den Strafraum setzt sich Röcher durch und spielt zur Mitte. Kuster wehrt die Hereingabe ab, wo erste Eze verpasst, ehe jedoch Alar zur Stelle ist und mit links aus rund sechs Metern zum 2:0 trifft.
31
16:33
Es ist im Übrigen die neunte gelbe Karte für den SVM-Kapitän in dieser Saison. Somit wird er seiner Truppe im nächsten Spiel fehlen.
31
16:32
Gelbe Karte für Nedeljko Malić (SV Mattersburg)
Malic attackiert Eze von hinten und bekommt die erste Verwarnung der Partie.
30
16:31
Aber gleich fast die Antwort der Mattersburger! Seidl bekommt an der Strafraumgrenze ein Zuspiel, legt sich den Ball mit dem ersten Kontakt wunderbar zur Seite und schließt aus der Drehung ab. Siebenhandl ist aber zur Stelle und wehrt ab.
28
16:28
Tooor für Sturm Graz, 1:0 durch Deni Alar
Koch drischt einfach mal die Kugel nach vorne, die auf der linken Seite Jantscher erläuft. Der setzt sich gegen Höller durch, spielt den Ball zurück und Alar schließt flach knapp innerhalb des Strafraums zum 1:0 ab.
27
16:28
Schiedsrichter Weinberger lässt hier sehr viel durchgehen. Nicht immer zur Freude der Spieler...
25
16:26
Die Mattersburger überlassen Sturm großteils das Spiel und lauern selbst - wie gewohnt - immer wieder auf Balleroberungen samt schnellem Umschaltspiel...
22
16:24
Lovric versucht es mal aus großer Distanz, sein Schuss geht aber deutlich am Gehäuse des SVM vorbei.
20
16:20
Zwanzig Minuten sind in Graz gespielt! Bisweilen ist es eine muntere und sehr unterhaltsame Partie, in der beide Teams schon Möglichkeiten vorfinden konnten. Die Heim-Mannschaft erwischte den besseren Start, ehe die Burgenländer mit Fortdauer immer besser ins Spiel kamen und die Partie offen gestalten.
17
16:18
Herrliche Aktion von Sturm! Zulj schlägt einen Eckball auf den zweiten Pfosten und dort übernimmt Maresic per sehenswertem Seitfallzieher die Kugel direkt. Der Ball geht aber am kurzen Pfosten vorbei. Das hätte sich auf jeden Fall mehr verdient...
15
16:16
Und erneut der SVM! Die Burgenländer erobern den Ball und schalten schnell um. Höller bringt schließlich den Ball zur Mitte, den Gruber am zweiten Pfosten volley übernimmt. Er bringt die Kugel aber nicht aufs Tor.
14
16:15
Jetzt zum ersten Mal ein Ausrufezeichen der Gäste! Pink sieht im Sechzehner die Lücke und passt zu Perlak. Das Zuspiel fällt aber etwas zu steil aus und der Perlak kommt nicht mehr an die Kugel.
13
16:14
Die erste Chance der Partie! Eze setzt sich im Mittelfeld durch und schickt Alar auf die Reise. Der Stürmer schließt von der Strafraumgrenze ab, Kuster ist aber zur Stelle und wehrt die Kugel ab.
12
16:12
...Zuljs Flanke kommt aber zu kurz und so kann Jano per Kopf klären!
11
16:11
Röcher setzt sich auf der rechten Seite gut durch und kann letztlich nur mit einem Foul gestoppt werden. Somit erhalten die Grazer eine gute Freistoßmöglichkeit seitlich des Strafraums...
9
16:09
Alar flankt die Kugel in den Strafraum, wo Malic vor seinem Keeper Kuster per Kopf zum ersten Eckball der Partie klärt. Dieser bringt jedoch keine Gefahr ein.
8
16:08
Sturm tritt gleich von Beginn weg präsent auf und möchte gleich zeigen, wer hier der Herr im Haus ist. Die Partie spielt sich bisher großteils in der Hälfte des SVM ab.
6
16:06
Nun hat es seinen Kollegen Seidl erwischt. Er wurde von seinem Mitspieler César Ortiz bei einem Klärungsversuch unglücklich vom Ball abgeschossen.
4
16:05
Malic bleibt nach einem Luftzweikampf mit Eze am Boden liegen und hält sich den Kopf. Der Sturm-Angreifer erwischte den Mattersburg-Kapitän mit seiner Hand im Gesicht. Es dürfte aber nicht allzu viel passierte sein...
3
16:03
Eze will seitlich des gegnerischen Strafraums einen Freistoß zugesprochen bekommen. Der Referee deutet aber gleich auf weiterspielen.
2
16:02
Die Grazer spielen wie gewohnt zuhause in schwarz-weißen Trikots. Die Gäste aus Mattersburg in ihrem weinroten Outfit.
1
16:01
Nach 28 Sekunden gibt's auch gleich das erste Foul! Pink bringt Hierländer zu Fall und so bekommen die Grazer im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen.
1
16:01
Und los geht's! Die Heimmannschaft stößt an...
1
16:00
Spielbeginn
15:58
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Julian Weinberger. Er wird an den Linien von Andreas Heidenreich und Michael Obritzberger unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Alan Kijas.
15:58
Die beiden Teams stehen bereits im Spielertunnel bereit und werden jeden Moment aufs Feld kommen.
15:54
Angesprochen auf die beiden Umstellungen meint der SVM-Coach: "Die Idee dahinter ist, dass wir gegen eine technisch gute Mannschaft viel Kampfkraft reinbringen wollen."
15:54
Gerald Baumgartner (Trainer Mattersburg) vor dem heutigen Duell "Es gibt immer viel zu verbessern, man darf sich nie zufriedengeben. Wir spielen eigentlich gegen Sturm immer gut. Wir wollen die spielstarke Sturm-Mannschaft nicht ins Spiel kommen lassen. Wir erwarten ein verändertes System bei ihnen. Wir müssen versuchen die Zweikampfe zu gewinnen und die Mitte zumachen."
15:47
Nach der Meisterschaft ist vor dem Cup: Denn für beide Mannschaften geht es nach dem heutigen Duell bereits unter der Woche mit dem Cup-Halbfinale weiter. Auf Sturm wartet Rapid, für die Mattersburger geht es gegen Salzburg.
15:45
Zu den vorgenommenen Umstellungen meint Sturms Coach Heiko Vogel: "Zum einen ist es eine Frage der Trainingsleistung, zum anderen ist es auch erzwungen."
15:40
Aufseiten des SVM gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zum letzten Wochenende. Seidl und Pink ersetzen Ertlthaler und Okugawa von Beginn weg.
15:34
Im Gegensatz zu dieser Partie nimmt Sturm-Coach Heiko Vogel insgesamt vier Veränderungen vor. Für Schrammel, Jeggo, Huspek und Edomwonyi rücken Lovric, Jantscher, Hierländer und Eze ins die Anfangsformation.
15:29
Nicht so erfolgreich war man am vergangenen Samstag beim Gegner aus Graz. Für die Truppe von Coach Heiko Vogel setzte es gegen die Wiener Austria eine 0:2-Niederlage.
15:28
Ein Erfolg, der beim SVM auf jeden Fall auch Selbstvertrauen gab. „Wenn wir ähnlich stabil wie gegen den WAC stehen und wenig Torchancen zulassen, dann haben wir auch die Möglichkeit dort zu punkten“, gibt sich Baumgartner optimistisch.
15:25
Nach zwei Niederlagen in Folge konnten die Burgenländer am vergangenen Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Gegen den WAC setzte es für den SVM einen 2:0-Erfolg.
15:19
Bereits zum vierten Mal treffen beide Teams in der heurigen Saison aufeinander. Nach zwei 3:2-Siegen der Grazer konnten sich im letzten Duell die Burgenländer mit 1:0 durchsetzen. Goldtorschütze damals war Markus Pink. Kann der SVM im direkten Duell heute ausgleichen?
20:38
Herzlich willkommen zur 30. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Sturm Graz gegen SV Mattersburg.

Die Burgenländer spielen bisher eine starke Rückrunde: Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen entledigte sich die Truppe von Coach Gerald Baumgartner bereits früh aller eventuellen Abstiegssorgen und kämpft nun gegen die Austria um den sechsten Endrang. Dieser würde letztlich am Papier zwar nur wenig bringen, wär für den SVM aber wohl auf jeden Fall ein Prestigeerfolg.

Bei den Grazern ist die Formkurve eher konträr. Die Steirer spielten einen sensationellen Herbst und wurden mit 44 Punkten Herbstmeister. Danach lief es allerdings nicht mehr ganz so rund. Insofern steht man derzeit mit sieben Punkten Rückstand auf Salzburg am zweiten Tabellenrang. Was auf den ersten Blick aufgrund der gewohnten Bullen-Dominanz schon fast aussichtslos erscheint, könnte aber eventuell doch noch einmal eng werden. Denn der große Erfolgslauf der Bullen auf europäischer Ebene könnte auch für Sturm noch zum Glücksfall werden, da sich der Fokus der Salzburger nun auf jeden Fall noch einmal mehr auf die Europa League legen wird. Insofern heißt es für die Grazer alles daran setzen dranzubleiben und auf Umfaller der Mozartstädter zu lauern.

Und das am besten gleich an diesem Wochenende. Anpfiff in Graz ist um 16 Uhr.

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100