Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Playoffs Rückspiel
31.05.2017 19:00
Beendet
SV Meppen
SV Meppen
4:3 i.E.
Waldhof Mannheim
Waldhof Mannh.
0:00:00:0
i.E.
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
13.815
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

120
21:37
Fazit:

In der Hänsch-Arena brechen alle Dämme, die Fans stürmen den Platz und feiern den Aufstieg des SV Meppen, der nach 30 Jahren Abstinenz in den Profifußball zurückkehrt. Im Spiel hatte Mannheim die besseren Torchancen, die Verlängerung gehörte dem SV. Letztlich musste die Lotterie des Elfemterschießens über den Aufstieg in die 3. Liga entscheiden. Dabei hat Meppen das glücklichere Ende für sich. Für Mannheim platzt der Aufstiegstraum damit im zweiten Jahr in Folge in den Playoffs.
120
21:35
Spielende
120
21:34
Elfmeter verschossen Waldhof Mannheim: Sebastian Gärtner Gärtner guckt Gommert aus, schießt dann aber an den linken Pfosten. Von dort springt die Kugel zurück ins Feld!
120
21:33
Elfmeter verwandelt SV Meppen: Mirco Born Mirco Born haut das Leder in den rechten Winkel. Scholz hat keine Chance. 4:3 für Meppen! Jetzt muss Mannheim treffen.
120
21:33
Elfmeter verwandelt Waldhof Mannheim: Simon Tüting Tüting gleicht ebenso souverän mit einem Schuss nach rechts aus.
120
21:32
Elfmeter verwandelt SV Meppen: Jovan Vidovič Vidovič schiebt ganz cool links ein.
120
21:31
Elfmeter verschossen Waldhof Mannheim: Marcel Seegert Gommert lenkt Seegerts Schuss an den Pfosten!
120
21:31
Elfmeter verschossen SV Meppen: David Vržogic Scholz kann den Schuss von Vržogic parieren!
120
21:30
Elfmeter verwandelt Waldhof Mannheim: Hassan Amin In der Saison hat er nicht getroffen, vom Punkt ist Amin aber eiskalt und verwandelt unten links. Gommert hat die Ecke geahnt, aber keine Chance.
120
21:29
Elfmeter verwandelt SV Meppen: Patrick Posipal Posipal macht das richtig cool und chippt das Leder in die Mitte. Scholz hatte sich für die rechte Ecke entschieden.
120
21:28
Elfmeter verwandelt Waldhof Mannheim: Gianluca Korte Korte bleibt ganz cool und verwandelt sicher rechts.
120
21:28
Elfmeter verwandelt SV Meppen: Max Kremer Kremer schießt nach links oben. Scholz ist noch dran, kann das Leder aber nur noch ins eigene Tor lenken.
120
21:28
Elfmeterschießen
120
21:28
Es wird auf das Tor vor den Fans der Meppener geschossen. Meppen wird mit Max Kremer das Elfmeterschießen eröffnen.
120
21:23
Das Spiel geht ins Elfmeterschießen. Weder in Mannheim noch hier in Meppen gelang den sonst so offensivstarken Mannschaften ein Treffer. Also entscheiden jetzt die Nerven, wer in die 3. Liga aufsteigen wird.
120
21:21
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
21:21
Eigentlich war Meppen in dieser Verlängerung dem Treffer ganz nah. Doch in den letzten Minuten scheint Mannheim nochmal alles auf Sieg zu setzen.
119
21:21
Nach dieser Aktion muss Tüting kurz mit einem Krampf behandelt werden.
118
21:20
Wieder steht Tüting frei am langen Pfosten, doch Jesgarzewski kann die Flanke von der rechten Seite von Gärtner in höchster Not klären.
117
21:20
Tüting hat den Aufstiegstreffer auf dem Fuß! Was ist das für eine Schlussphase hier? Mannheim kontert Meppen aus. Korte flankt scharf von der rechten Seite nach innen, wo Tüting aus sechs Metern abzieht. Gebers bringt sein Bein dazwischen und kann klären.
115
21:17
Scholz hält Mannheim überragend im Spiel! Gebers kommt an der Strafraumkante unbedrängt zum Abschluss und zielt ins linke untere Toreck. Doch Mannheims Torwart taucht reaktionsschnell ab und kann das Leder von der Linie fischen. Glanztat des Mannheimer Schlussmanns!
112
21:16
149 Tore haben beide Mannschaften zusammen in der Regionalligasaison erzielt. Nach nun insgesamt 202 Minuten gegeneinander gelang ihnen noch kein einziges. Gibt es hier wirklich ein Elfmeterschießen nach zwei torlosen Unentschieden in Folge?
110
21:12
Knifflige Situation im Meppener Strafraum: Ali Ibrahimaj kommt gegen Janik Jesgarzewski ins Straucheln, bleibt aber auf den Beinen und rempelt Dennis Geiger um. Es gibt Freistoß für Meppen zum Ärger des Mannheimers.
109
21:10
Nach dem Paukenschlag von Kleinsorge direkt zu Beginn des Schlussabschnitts haben sich jetzt viele Fehler in das Spiel von beiden Mannschaften eingeschlichen.
106
21:07
Meppen macht da weiter, wo sie aufgehört haben! Kleinsorge scheitert aus kurzer Distanz an Scholz, nachdem Fink einen Kopfball unabsichtlich zu dem Emsländer verlängert hat.
106
21:06
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
21:06
Die erste Hälfte der Verlängerung ist beendet. Meppen hat in dieser Verlängerung bisher den längeren Atem und hatte die Führung mehrfach auf dem Fuß. Noch steht es aber weiterhin 0:0.
105
21:05
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
21:05
Fast die Führung der Meppener durch David Vržogic! David Vržogic zirkelt einen Freistoß knapp am rechten Pfosten vorbei.
102
21:04
Meppen bekommt eine gute Freistoßposition aus halblinker Position. Kremer schießt den Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Scholz mit der Faust klären kann.
101
21:01
Die Meppener kontern über Born. Der spielt Doppelpass mit Vržogic und geht dann in die Mitte. Sein Schuss mit rechts wird aber abgeblockt.
99
20:59
Auch nach der Ecke ist Posipal erneut gefordert und köpft das Leder erneut zur Ecke. Die kommt zu Ibrahimaj, der aber aus spitzem Winkel weit über das Tor schießt.
98
20:58
Koep setzt sich gegen Vidovič durch und zieht in den Strafraum. Dort rauscht Posipal heran und drischt das Leder kompromisslos zur Ecke ins Aus.
97
20:56
Gerd Dais bringt eine frische Kraft: Ali Ibrahimaj ersetzt Jannik Sommer, der sich über die Auswechselung ärgert.
97
20:56
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Ali Ibrahimaj
97
20:55
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jannik Sommer
95
20:54
Wieder ist Posipal im Strafraum am Ball, dieses Mal nach Zuspiel von Kremer. Aber der Meppener steht mit dem Rücken zum Ball. Bei der Drehung wird sein Schuss abgeblockt.
92
20:52
Posipal zirkelt das Leder knapp übers Tor! Posipal hat die beste Meppener Chance der Partie! Born legt zu ihm an der Strafraumkante zurück und mit dem Außenrist zirkelt Posipal auf das Mannheimer Tor. Scholz kommt noch mit den Fingerspitzen an die Kugel und lenkt sie über die Latte. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
91
20:50
Koep hat für Mannheim angestoßen. Los geht's in der Nachspielzeit.
91
20:49
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:47
Fazit nach 90 Minuten:

Ohne Nachspielzeit pfeift Benjamin Cortus die Partie ab. Auch nach 180 Minuten hat noch keines der beiden Mannschaften ein Tor erzielt. Also gibt es nochmal 30 Minuten hintendrauf. Meppen hat sich im zweiten Durchgang gesteigert, die besseren Chancen aber verbuchten die Gäste aus Mannheim durch Amin und Fink.
90
20:44
Ende 2. Halbzeit
90
20:44
Michael Fink hat die Führung auf dem Fuß! Nach einem Freistoß von Gianluca Korte von der linken Seite kommt der Innenverteidiger am langen Pfosten heran und grätscht das Leder knapp neben das Tor. 50 Sekunden vor dem Ende wäre das der Aufstiegstreffer für Mannheim gewesen!
88
20:43
Marcel Gebers kommt an der Strafraumkante aus der Drehung zum Abschluss, aber sein Schuss ist zu harmlos, sodass Scholz sich die Kugel locker aufnehmen kann.
86
20:41
Amin läuft Kleinsorge beim Konterversuch der Meppener nach dem Freistoß im Mittelfeld um und tut sich dabei selbst weh. Schiedsrichter Cortus lässt Gnade vor Recht ergehen und gibt dem Mannheimer für das taktische Foul keine Gelbe Karte.
85
20:40
Seegert versucht es mit viel Gefühl, aber die Meppener Mauer springt hoch und kann den Schuss abblocken. Das Leder senkt sich als Bogenlampe und Gommert fängt sich den Ball.
84
20:38
Gelbe Karte für Marcel Gebers (SV Meppen)
Gebers kommt gegen Sommer zu spät und grätscht den Mannheimer an der eigenen Strafraumkante um. Das gibt die Gelbe Karte für den Meppener. Aber was noch wichtiger ist: Mannheim hat einen Freistoß aus bester Position.
83
20:37
Die Konterchance hat Mannheim aufgeweckt. Sie wirken wieder viel präsenter und zielstrebiger als noch vor ein paar Minuten.
81
20:36
Damit sind beide Meppener Innenverteidiger mit Gelb vorbelastet. Das ist keine einfache Situation, insbesondere wenn noch 30 Minuten zu spielen sein sollten...
81
20:35
Gelbe Karte für Jovan Vidovič (SV Meppen)
Vidovič rennt Korte an der rechten Auslinie um. Das gibt die Gelbe Karte.
79
20:34
Hassan Amin schießt hauchdünn am Pfosten vorbei! Ein Freistoß von Meppen wird zum Bumerang, denn Mannheim kontert mit hohem Tempo. Sommer passt von der linken Seite in den Strafraum, wo Amin angerauscht kommt und das Leder knapp am rechten Pfosten vorbeischießt. Ausgerechnet der in der Saison torungefährlichste Mannheimer hat hier die Führung auf dem Fuß!
78
20:33
Christian Neidhart wechselt das zweite Mal: Der glücklose Publikumsliebling Francky Sembolo muss runter, für ihn kommt Thorben Deters als neuer Stürmer in die Partie.
78
20:33
Einwechslung bei SV Meppen: Thorben Deters
78
20:32
Auswechslung bei SV Meppen: Francky Sembolo
76
20:32
Jetzt wird es hektisch: Born sprintet durch den Mannheimer Strafraum und verletzt sich bei einer Zweikampfgrätsche mit Amin. Der Mannheimer hat in dieser Situation Glück, dass es kein Elfmeter für Meppen gibt. Doch Tüting ist sauer über den Meppener und versucht, ihn vom Boden hochzureißen. Cortus muss die Gemüter erstmal beruhigen.
74
20:29
Das ist sinnbildlich für das Spiel der Mannheimer: Nach einem missratenen Einwurf der Meppener schnappt sich Seegert das Leder und zieht aus 30 Metern direkt ab. Das Ball kullert rund 10 Meter neben dem rechten Pfosten vorbei. In der zweiten Hälfte läuft das Spiel an den Kurpfälzern vorbei.
71
20:27
Jovan Vidovič flankt von der linken Seite, setzt diese Flanke aber viel zu hoch an. So wird sie aber erst gefährlich, denn sie senkt sich und der Ball landet auf dem Mannheimer Tornetz.
71
20:25
Auch Gerd Dais wechselt: Für Lukas Kiefer kommt Sebastian Gärtner in die Partie. Das ist ein positionsgetreuer Wechsel auf der Sechs.
70
20:25
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Sebastian Gärtner
70
20:24
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Lukas Kiefer
69
20:24
Der neue Mann macht gleich mal auf sich aufmerksam, indem er drei Mannheimer aussteigen lässt, dann aber zurück an die Grundlinie legt.
67
20:23
Christian Neidhart geht auf Nummer sicher und nimmt Thilo Leugers vom Feld, ehe der mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen muss. Für ihn darf jetzt Max Kremer ran. Kremer ist ein Stürmer, damit wechselt Neidhart also zugleich offensiv.
67
20:22
Einwechslung bei SV Meppen: Max Kremer
67
20:21
Auswechslung bei SV Meppen: Mirco Born
66
20:21
Es ist Meppens beste Phase des Spiels, sie kontrollieren gerade Ball und Gegner nach Belieben. Nur zu Chancen kommen sie nicht. Mannheim schaut sich das Meppener Spiel an und wartet auf die Zufallschance.
65
20:20
Das Duell kennen die Zuschauer schon aus dem ersten Durchgang: Leugers legt Sommer im Mittelfeld. Sofort ist der Meppener bei dem Mannheimer und entschuldigt sich. Er bewegt sich auf dünnem Eis.
63
20:17
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Der Mannheimer Innenverteidiger unterbindet einen Meppener Konter, indem er Born in Höhe der Mittellinie von den Beinen holt. Das hat die Gelbe Karte zur Folge.
62
20:16
Vržogic reißt die Arme nach oben, um die Zuschauer zu puschen. Die sind sofort da und peitschen ihre Blau-Weißen nach vorne.
61
20:16
Leugers schlägt die Ecke von der rechten Seite in die Mitte, aber da stehen nur Mannheimer, die sich das Leder schnappen und kontern. Am Meppener Strafraum wird der mit Tempo vorgestoßene Korte aber von Vidovič vom Ball getrennt.
60
20:14
Vržogic bekommt einen weiten Ball von Posipal im Strafraum und flankt in die Mitte. Dort klärt Fink zur Ecke.
59
20:14
Born könnte eine Flanke von der rechten Seite schlagen, trifft den Ball aber nicht richtig und katapultiert ihn so über das Stadion hinweg.
56
20:12
Den anschließenden Freistoß drischt Seegert durch die Mauer, doch Gommert ist auf dem Posten und kann den recht mittig platzierten Freistoß zur Seite fausten.
55
20:09
Gelbe Karte für Dennis Geiger (SV Meppen)
Hassan Amin zieht mit Tempo von der linken Seite nach innen. Dennis Geiger kreutz den Laufweg des Mannheimers und zieht ihm die Beine weg. Auch dafür gibt es eine Gelbe Karte, die vierte in diesem Spiel.
52
20:08
Gute Möglichkeit für die Hausherren! Kleinsorge flankt in die Mitte, wo Posipal und Sembolo lauern. Scholz hechtet in Richtung Leder und schnappt sich dieses. Zugleich fällt er dabei aber Posipal. Die Meppener reklamieren Elfmeter, aber der Mannheimer Torwart war zuerst am Ball und hat erst dann Posipal berührt, insofern ist alles korrekt.
49
20:05
Es ist ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Mannheim nimmt das Heft in die Hand, Meppen schaut sich die Waldhofer Angriffsbemühungen zunächst mal an.
47
20:01
Gelbe Karte für Simon Tüting (Waldhof Mannheim)
Keine zwei Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt und schon gibt es die nächste Gelbe Karte der Partie: Simon Tüting kassiert nach einem taktischen Vergehen den Gelben Karton. Auch das ist eine korrekte Entscheidung von Benjamin Cortus.
46
20:01
Die erste Chance im zweiten Durchgang gehört den Gästen: Koep kann einen Kopfball nach Flanke von Sommer nicht druckvoll genug aufs Tor bringen, sodass Gommert klären kann.
46
20:01
Weiter geht's mit Durchgang zwei.
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:46
Halbzeitfazit:

Benjamin Cortus pfeift pünktlich zur Halbzeit. Weiterhin warten beide Mannschaften auf den ersten Treffer in diesen Aufstiegs-Playoffs. Mannheim begann sehr druckvoll und dominierte die Anfangsviertelstunde. Dann kämpfte sich Meppen in die Partie und kam zu eigenen Chancen. Bisher agieren beide Mannschaften im Gegensatz zum Hinspiel aber noch mit zugeklappten Visieren und scheuen das letzte Risiko. Bis gleich!
45
19:44
Ende 1. Halbzeit
44
19:43
Die erste Halbzeit nähert sich dem Ende und es sieht nicht so aus, als ob eine Mannschaft das Risiko sucht, um noch eine Führung mit in die Kabine zu nehmen.
43
19:43
Kiefer schießt aus halblinker Position an der Strafraumkante aufs Meppener Tor. Gommert greift nicht ein, da er sieht, dass die Kugel vorfliegt. Das tut sie auch, aber knapper als es der Meppener Schlussmann gedacht hat, nämlich nur wenige Zentimeter.
40
19:39
Posipal flankt in den Strafraum, wo Sembolo das Leder mit der Brust annimmt, aber mit dem Rücken zum Tor steht. Beim Versuch der Drehung geht Fink dazwischen und kann klären.
37
19:36
Gute Chance für Waldhof Mannheim! Seegert schießt einen Freistoß aus rund 30 Metern aufs Tor. Vidovič fälscht den Schuss mit dem Hinterkopf ab und lenkt ihn so in Richtung langer Pfosten. Dort streicht das Leder knapp am Pfosten vorbei. Schiedsrichter Cortus hat die Ballberührung von Vidovič nicht gesehen und entscheidet auf Abstoß.
35
19:35
Gewagte Aktion von Vidovič: Der Innenverteidiger spielt einen Rückpass zu Gommert und versucht, Hebisch abzublocken. Das geht schief und der Mannheimer setzt den Meppener Schlussmann unter Druck. Gommert drischt den Ball ins Aus und erwischt dabei Hebisch an der Wade. Das hat weh getan und der Waldhof-Akteur muss kurz behandelt werden. Für ihn geht es aber weiter.
34
19:33
Nächster Abschluss von Kleinsorge: Der zweiterfolgreichste Meppener Torjäger der Saison zieht von der linken Seite nach innen und schließt mit rechts ab. Die Kugel geht über die Latte.
32
19:31
Christian Neidhart hat seine Mannschaft angewiesen, etwas offensiver zu stehen. Aus dem 4-2-2-2-System mit zwei Sechsern ist mittlerweile ein klassisches 4-4-2-System geworden. Es ist Meppen anzumerken, dass sie gewillt sind, das erste Tor zu erzielen, aber noch hat Waldhof keine großen Probleme.
30
19:29
Leugers lässt gegen Sommer das Bein stehen. Es gibt Freistoß für Mannheim. Leugers sollte sich nach seiner Gelben Karte bei solchen Situationen aber beherrschen, wenn Meppen nicht wieder über eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen möchte.
29
19:28
Scholz muss zum ersten Mal eingreifen: Jesgarzewski flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Kleinsorge das Leder aus der Drehung mitnimmt und aufs Tor schießt. Der Schuss ist zwar platziert ins rechte untere Toreck, aber viel zu schwach geschossen, sodass der Waldhof-Torwart damit keine Probleme hat.
27
19:26
Aufregung bei den Meppenern: Bei einem Konterversuch legt sich Kleinsorge das Leder aus vollen Sprint zu weit vor. Fink geht dazwischen und klärt den Ball mit der Schulter. Die Hausherren reklamieren Handspiel, aber Schiedsrichter Cortus entscheidet auf Weiterspielen.
25
19:24
Sembolo hält das Leder geschickt vor dem Mannheimer Strafraum. Kleinsorge startet durch, doch den Passversuch von Sembolo fängt Amin ab. Das war sehr aufmerksam von dem afghanischen Nationalspieler, sonst hätte das eine gute Meppener Chance werden können.
24
19:22
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Leugers verspringt der Ball im Mittelfeld. Tüting schnappt sich die Kugel, doch der Meppener geht volles Risiko und versucht, sich das Leder mit gestrecktem Bein zurückzuerobern. Das geht schief, denn er trifft nur Tüting. Auch das ist eine klare Gelbe Karte.
22
19:21
Gelbe Karte für Lukas Kiefer (Waldhof Mannheim)
Meppen versucht über Kleinsorge einen schnellen Konter aufzubauen. Doch der Emsländer wird in Höhe der Mittellinie von Kiefer zu Boden gerissen. Das taktische Vergehen führt eine Gelbe Karte nach sich.
20
19:20
Vidovič schenkt Kiefer auf der linken Außenlinie das Leder und der Mannheimer nimmt Tempo auf. Dann legt er zurück zu Sommer, der bis an die Torauslinie geht und nach innen flankt. Posipal wirft sich in die Flanke und kann klären. Kiefer setzt nochmal nach, schießt dabei das Leder aber ins Aus. Es gibt Abstoß für Gommert.
19
19:18
Meppen steht sehr tief, alle elf Spieler befinden sich bei Mannheimer Ballkontakt rund zehn Meter hinter der Mittellinie in der eigenen Hälfte. Das ist aber durchaus effektiv, Mannheim tut sich gerade schwer, eine Lücke zu finden.
16
19:15
Die Ecke wird gefährlich! In der Mitte steigt Sembolo hoch und köpft knapp am linken Pfosten vorbei.
15
19:15
Was für ein Solo von Gebers! Der Innenverteidiger marschiert auf der linken Seite an vier Mannheimern vorbei, verlädt dann Seegert mit einem Übersteiger und donnert die Kugel aus spitzem Winkel in Richtung Tor. Von Scholz Brust prallt das Leder ab zur Ecke.
14
19:13
Meppen gewinnt im Mittelfeld mal zwei Kopfbälle hintereinander und bekommt so etwas Platz. Kleinsorge spielt Sembolo aber sehr ungenau an, der deshalb in Richtung Eckfahne muss. Dort zieht er zwei Mannheimer auf sich, lässt sie mit einem Übersteiger aussteigen und legt zurück zu Posipal, der an den langen Pfosten flankt. Born kommt zu spät und kann das Leder nicht mehr erreichen.
11
19:11
Hassan Amin geht mit Tempo in Richtung Meppener Strafraum, flankt aber ins Aus. Der Afghane ist der einzige Mannheimer der heutigen Startelf, der in der Saison noch kein Tor erzielt hat.
9
19:08
Jetzt ist auch der SVM mal im Vorwärtsgang. Sembolo holt einen Freistoß aus halblinker Position rund fünf Meter vor dem Strafraum heraus. Der kommt an den zweiten Pfosten, wo Kleinsorge lauert, aber einen Schritt zu spät kommt.
7
19:07
Tüting sieht Korte im Strafraum, der aus elf Metern Torentfernung an Gommert scheitert, der im Stile eines Handballtorwarts das linke Bein hochreißt. Doch Schiedsrichter Cortus hat auf Abseits entschieden. Das war aber wohl eine Fehlentscheidung.
7
19:06
Die Gäste beginnen sehr druckvoll und haben in dieser Anfangsphase die Meppener im Griff.
5
19:05
Doppelparade von Gommert! Zunächst kommt Korte aus der Distanz ungehindert zum Abschluss. Gommert wehrt den kurz vor ihm aufsetzenden Ball zur Ecke ab. Die kommt von der linken Seite und Kiefer köpft in Richtung langes Eck. Doch dieses Mal pariert der Schlussmann der Meppener glänzend und kratzt das Leder aus dem Winkel.
4
19:03
Gefährliche Situation für die Gäste: Sommer sieht, dass Gebers und Vidovič die Schnittstelle in der Viererkette aufmachen und schickt Koep mit einem Laufpass auf die Reise. Der kann den Ball aber nicht kontrollieren, sodass der Laufpass bei der Annahme verspringt.
2
19:02
Meppen ist das erste Mal im Vorwärtsgang: Marius Kleinsorge flankt aus dem Mittelfeld in den Strafraum, wo Francky Semobolo lauert. Aber Markus Scholz ist wachsam und kommt vor dem Emsländer an den Ball.
1
19:00
Als Assistenten stehen Benjamin Cortus, der in dieser Saison acht Bundesligaspiele geleitet hat, Steffen Mix und Michael Emmer zur Verfügung.
1
18:59
Schiedsrichter Benjamin Cortus aus Röthenach hat die Partie angepfiffen. Los geht's!
1
18:59
Spielbeginn
18:48
Rund 2.000 Zuschauer sind sonst bei den Heimspielen der Meppener dabei. Heute ist die Arena mit 13.185 Zuschauern ausverkauft. 2.000 Gästefans haben sich aus Mannheim auf den Weg gemacht. Mittendrin im Fanblock steht der ehemalige Bundesligaspieler Hanno Balitsch, der bis letztes Jahr die Kapitänsbinde des SVW trug.
18:40
Auch im Vorjahr ging Mannheim mit einem 0:0 im Rücken ins Playoff-Rückspiel. Dort unterlag der SVW dann aber zu Hause Lotte mit 0:2. Wiederholt sich die Geschichte oder kann Waldhof dieses Mal davon profitieren, beim Rückspiel auswärts zu spielen?
18:29
Neidharts Gegenüber Gerd Dais verändert seine Mannschaft auf zwei Positionen. Linksaußen Jannik Sommer darf von Beginn an für Ali Ibrahimaj ran. Kapitän Michael Fink übernimmt die Rolle des gesperrten Abwehrchefs Kevin Nennhuber in der Innenverteidigung. Den freiwerdenden Platz im Mittelfeld füllt Simon Tüting aus.
18:24
Meppens Trainer Christian Neidhart vertraut auf dieselbe Mannschaft wie am vergangenen Sonntag. Einzig der gelbgesperrte Martin Wagner wird ersetzt durch Dennis Geiger. Das ist ein Fingerzeig in Richtung einer defensiven Ausrichtung der Hausherren, denn Geiger ist gelernter Innenverteidiger. Das Motto dürfte somit klar sein: In erster Linie soll das Mannheimer Auswärtstor verhindert werden.
18:15
Obwohl Meppen eine überragende Saison gespielt hat und als Meister mit 79 Punkten die Regionalliga Nord nach Belieben dominiert hat, waren sie im Vorfeld gegen den Zweiten der Regionalliga Süd nur Außenseiter. Nach dem Spiel am Sonntag dürfte allen klar sein, dass die Rollenverteilung komplett offen ist. „Die können sich warm einpacken für das Rückspiel“, stichelte SVM-Trainer Christian Neidhart gegen den Traditionsklub. Doch auch die Gäste sind selbstbewusst, immerhin haben sie es geschafft, ein Auswärtstor zu verhindern und damit einen leichten Vorteil im Rückspiel. „Man hat bereits im Hinspiel gesehen, dass wir das bessere Team sind. Wir müssen auch im Rückspiel erneut unsere Leistung abrufen und werden dann auch dort erfolgreich bestehen. Wir werden als Sieger in Meppen vom Platz gehen“, ist SVW-Vizekapitän Benedikt Koep überzeugt.
18:11
Meppen musste in Mannheim fast eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen, nachdem SVM-Kapitän Martin Wagner kurz vor dem Pausenpfiff eine Gelb-Rote Karte kassierte. Trotzdem hielt das Abwehrbollwerk den wütenden Angriffen der Mannheimer im Hexenkessel des Carl-Benz-Stadions stand. Fünf Minuten vor Spielende flog der Mannheimer Innenverteidiger Kevin Nennhuber nach einer Notbremse mit der Roten Karte vom Platz und stellte somit das personelle Gleichgewicht wieder her. Damit müssen sowohl Wagner als auch Nennhuber das wichtigste Spiel der Saison gleich von der Tribüne aus verfolgen.
18:04
1987 stiegen die „Dorfkicker“ vom SV Meppen aus der 2. Bundesliga ab. Fast 30 Jahre später können die Emsländer nun in den Profifußball zurückkehren. Dafür benötigen sie aber einen Sieg gegen den SV Waldhof Mannheim. Das Traditionsteam aus der Kurpfalz musste vor 14 Jahren in der 2. Liga die Segel streichen. Wem gelingt die Rückkehr in den Profifußball? Nach dem 0:0 im Hinspiel am vergangenen Sonntag ist die Ausgangssituation offen.
18:01
Hallo und herzlich willkommen zum Playoff-Rückspiel zwischen dem SV Meppen und Waldhof Mannheim. Wem gelingt nach dem 0:0 im Hinspiel der Sprung in die 3. Liga? Anstoß in der Hänsch-Arena ist um 19.00 Uhr.

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185

Waldhof Mannheim

Waldhof Mannheim Herren
vollst. Name
Sport Verein Waldhof Mannheim 07
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
blau-schwarz
Gegründet
11.04.1907
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Handball
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Kapazität
25.721