Suchen Sie hier nach allen Meldungen
35. Spieltag
23.04.2016 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
2:1
Hansa Rostock
Rostock
2:0
  • Elia Soriano
    Soriano
    23.
    Linksschuss
  • Elia Soriano
    Soriano
    32.
    Rechtsschuss
  • Maximilian Ahlschwede
    Ahlschwede
    78.
    Rechtsschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
7.969
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
16:08
Fazit:
Am Ende wurde es dann doch noch spannend. Nach rund 80 dominanten Minuten retten die Würzburger Kickers einen 2:1-Heimerfolg über die Runden. Erst nach dem glücklichen Anschlusstreffer erwachte Hansa Rostock und nahm am Spiel teil. Dies überraschte die Hintermannschaft der Kickers, wodurch dann doch noch Gefahr aufkam. Durch zwei mittelschwere Patzer von Wulnikowski in den Schlussminuten lag der Ausgleich sogar noch in der Luft. Am Ende gehen die Würzburger aber als Sieger vom Platz. Über die volle Spielzeit betrachtet ist dieser Erfolg überaus verdient. Somit scheint die Relegation in immer greifbarere Nähe zu rücken. Auf der anderen Seite muss sich Hansa Rostock nun wieder auf einen harten Abstiegskampf einstellen.
90
15:56
Spielende
90
15:56
Wulnikowski taucht unter einer Flanke durch und ermöglicht Rostock eine Kopfballmöglichkeit auf das leere Tor. Der Versuch von Marcus Hoffmann aus fünf Metern Torentfernung verfehlt den Kasten nur knapp.
90
15:53
Es geht in die Nachspielzeit. Hat Rostock noch das Glück?
90
15:53
Gelbe Karte für Marco Haller (Würzburger Kickers)
89
15:53
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marco Haller
89
15:52
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Amir Shapourzadeh
89
15:52
Jabiri und Gardawski geraten wegen einer Kleinigkeit aneinander. Hier spielt der Frust auf Seiten der Rostocker und die Angst auf Seiten der Würzburger eine Rolle. Doch das kostet alles Zeit.
86
15:50
Die Gastgeber klammern sich an jede Möglichkeit, Zeit von der Uhr zu nehmen. Zwei Eckbälle werden zelebriert, um dann lustlos in die Mitte geflankt zu werden. Aus Kickers-Sicht sind die Sekunden nun wertvoller als Torchancen.
85
15:48
Einwechslung bei Hansa Rostock: Marco Kofler
85
15:48
Auswechslung bei Hansa Rostock: Christian Dorda
84
15:48
Es wird hektisch. Würzburg drischt die Kugel nur noch aus der Gefahrenzone und zwingt die Norddeutschen zum erneuten Spielaufbau.
82
15:46
Mit der Unterstützung von den Rängen setzt die Gastmannschaft nun alles auf eine Karte. Die Kickers scheinen nervös zu werden und ins Schwimmen zu geraten. Jetzt ist hier Feuer drin.
80
15:44
Dann werden die letzten zehn Minuten doch noch spannend. Wer hätte das zuvor gedacht. Die Kickers haben eine souveräne Partie fast aus den Händen gegeben.
79
15:43
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Adam Jabiri
79
15:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Elia Soriano
78
15:40
Tooor für Hansa Rostock, 2:1 durch Maximilian Ahlschwede
Wie aus dem Nichts! Mit einem kurzen und schnellen Pass hebelt Ziemer die Hintermannschaft der Kickers aus und sorgt dafür, dass Ahlschwede von halbrechts in den Strafraum eindringen kann. Aus spitzem Winkel drischt er die Kugel unter die Latte. Tolles Tor!
73
15:38
Andrist flankt aus dem rechten Halbfeld in den 16er. Wie sonst auch ist die Flanke völlig ungefährlich. Allerdings kann Wulnikowski das nasse Leder nicht festhalten und muss sich auf Billick verlassen, dass diese zur Ecke klären. Symptomamisch, dass kein Rostocker Stürmer zur Stelle sein konnte.
70
15:35
Die Wechsel in der Offensive konnten sich bislang noch nicht auszahlen. Das Spiel plätschert ein wenig vor sich her, ohne in die jeweiligen Strafräume einzudringen. Würzburg will nicht mehr, Rostock kann nicht mehr. Unterdessen scheinen die Kickers nur noch auf den Schlusspfiff zu warten.
69
15:32
Einwechslung bei Hansa Rostock: Christer Youssef
69
15:32
Auswechslung bei Hansa Rostock: Dennis Erdmann
68
15:31
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Liridon Vocaj
68
15:31
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Nejmeddin Daghfous
65
15:29
Mit diesem Wechsel wird Hansa Rostock zumindest auf dem Papier offensiver. Für den Mittelfeldmann Wannenwetsch kommt Stürmer Perstaller in die Partie.
64
15:27
Einwechslung bei Hansa Rostock: Julius Perstaller
64
15:27
Auswechslung bei Hansa Rostock: Stefan Wannenwetsch
63
15:26
Elia Soriano ist sicherlich bislang der Mann des Spiels. Nicht nur weil er bislang als einziger erfolgreich war, sondern auch weil er in der Sturmspitze fast immer Gefahr versprüht. Mit jeder Flanke wird er gesucht. Ob er noch ein Tor erzielen kann?
62
15:24
Gelbe Karte für Royal Fennell (Würzburger Kickers)
58
15:21
Offensiv findet Hansa Rostock kaum noch statt. Obwohl die Anhänger aud den Rängen alles geben, findet der Einsatz nicht den Weg auf den Rasen.
56
15:20
Es herrscht nun wieder das alte Bild. Die Heimmannschaft ist klar überlegen und kann kombinieren, ohne dass sie sonderlich gestört werden. Erst von der Abwehrreihe der Rostocker wird der ballführende Würzburger gestoppt.
54
15:17
Nach einem Zweikampf mit Shapourzadeh bleibt Christian Dorda im Mittelfeld liegen. Kurze Behandlungspause.
50
15:13
Gelbe Karte für Stephan Andrist (Hansa Rostock)
49
15:12
Schuhen versucht sich im eigenen Strafraum im Dribbling gegen die Angreifer der Unterfranken. Als Keeper hat er dort natürlich die schlechteren Karten und verliert den Ball. Allerdings hat er großes Glück, dass die Kugel von Soriano nach vorne abprallt, sodass Daghfous im Abseits steht. Das ging nochmal gut.
48
15:11
In der Pause scheint Hansa eine ordentliche Ansprache erhalten zu haben. Die Gäste wollen schnell den Anschluss herstellen, finden aber weiterhin kein Mittel gegen die Kickers.
46
15:08
Ohne Wechsel geht es in die zweite Hälfte.
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Halbzeitfazit:
Würzburg steht zu Recht so weit oben in der Tabelle. Auch gegen Hansa Rostock wird der Aufsteiger seiner Favoritenrolle gerecht und führt verdient mit 2:0. In der ersten Halbzeit waren sie den Gästen von der Ostsee letztendlich in fast allen Belangen überlegen. Hansa fand aber recht gut in die Partie und ließ kaum Chancen zu. Mit der ersten Möglichkeit des Spiels gingen die Gastgeber in Führung. Rostock - vom Rückstand geschockt - kassierte in der Folge auch noch den zweiten Gegentreffer.
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
44
14:52
Der Ball ist abermals im Netz der Rostocker. Nach einer Ecke landet der Abpraller bei Daghfous. Vom linken Strafraumeck fasst er sich ein Herz und zieht ab. Den flachen Schuss auf den Kasten fälscht Fennell in die Maschen ab, stand dabei aber im Abseits.
42
14:50
Daghfous unterbindet einen Konter der Rostocker, erobert den Ball und schlägt vom linken Flügel eine Flankee auf Soriano. Er nimmt das Leder an und dreht sich um die eigene Achse. Bevor er abschließen kann, unterbricht ein Abseitspfiff das Geschehen.
38
14:47
Die Gastgeber verwalten die Partie wie eine Spitzenmannschaft. Mit der recht komfortablen Führung im Rücken ziehen sich die Kickers zurück und warten auf Kontermöglichkeiten. Hansa drängt auf den Anschluss, kann aber keine Torgefahr entwickeln.
35
14:44
Die erste große Chance für Rostock. Garbuschewski dribbelt mit dem Ball auf das Tor zu und legt 20m davon entfernt auf Ziemer quer. Er verliert jedoch das 1-gegen-1 mit Wulnikowski.
31
14:40
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Elia Soriano
Das verdiente 2:0 für Würzburg. Hansa verliert den Zugriff auf die Gegenspieler und greift Benatelli am rechten Strafraumeck nicht zureichend an. Dieser spielt den perfekten Pass in die Gasse auf Soriano, der trocken den Doppelpack schnürt. Allerdings riecht es ein wenig nach Abseits...
27
14:37
Gelbe Karte für Ronny Garbuschewski (Hansa Rostock)
27
14:37
Da wäre es fast passiert! Die Kickers spielen einen Konter über Benatelli fast perfekt aus. Er treibt das Leder durch die Mitte und spielt an der Strafraumkante auf den rechts mitgelaufenen Shapourzadeh. Sein Schuss in die lange Ecke wird von Schuhen grandios mit dem Fuß abgewehrt.
25
14:34
Rostock scheint vom Rückstand geschockt zu sein. Mit der ersten wirklichen Chance der Partie sind die Kickers in Führung gegangen. Das 2:0 liegt in der Luft.
23
14:29
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Elia Soriano
Amir Shapourzadeh bekommt nach einer Ecke den zweiten Versuch. Seine Flanke von rechts wird erst geklärt und hoch aus dem 16er geköpft. An der Strafraumkante schlägt Fennell die Kugel einfach wieder in die Mitte. Fünf Meter vor dem Tor steht Soriano frei und fälscht unhaltbar ab.
20
14:28
Die Taktik der Gäste ist klar erkennbar. Aus einer guten Defensive heraus verlassen sich die Rostocker auf die langen Pässe auf die Spitze Marcel Ziemer. Der erste Teil dieser Taktik funktioniert bislang sehr gut, die Pässe auf Ziemer jedoch noch nicht.
17
14:24
Wie erwartet stellt sich Hansa Rostock als harte Nuss heraus. Die Kickers rennen an, kommen aber nicht gefährlich vor das Tor. Die Defensive der Ostsee-Truppe lässt nichts zu.
14
14:21
Würzburg setzt sich nun am 16er der Rostocker fest. Jedoch kommen die Gastgeber noch zu keinen Schussmöglichkeiten, da sich Hansa ohne Rücksicht auf Verluste in die Bälle wirft.
11
14:19
Ein langer Freistoß aus dem Mittelfeld rutscht durch die Hansa-Hintermannschaft, sodass Shapourzadeh halbrechts im Strafraum die Kugel im 16er annehmen kann. Seine flache Flanke können die Rostocker vor Soriano klären.
8
14:16
Bislang spielt sich die Partie meist zwischen den Strafräumen ab. Würzburg steht tief und lässt die Norddeutschen kommen. Von der guten Anfangsphase der Gastgeber ist nicht mehr viel übrig.
5
14:14
In den ersten Minuten waren die Kickers die bessere Mannschaft. Nun finden die Rostocker jedoch besser ins Spiel und erkämpfen sich mehr Ballbesitz.
3
14:12
Gardawski hat auf dem linken Flügel zu viel Zeit und findet im Strafraum den freistehenden Ziemer. Aus fünf Metern Torentfernung bekommt er per Kopf jedoch keinen Druck hinter den Ball. Da war mehr drin.
1
14:08
Würzburg stößt an, der Ball rollt.
1
14:07
Spielbeginn
14:04
Die Mannschaften kommen auf's Feld. Gleich geht es los!
13:58
Der Regen hat pünktlich zum Anpfiff aufgehört und der Platz scheint in einem tadellosen Zustand zu sein.
13:43
Hansa Rostock wechselt nur auf einer Position aus: Wie auch schon vor einer Woche, als die Norddeutschen mit 2:0 gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart gewannen, macht Melvin Platje dem Mittelfeldmann Stefan Wannenwetsch Platz.
13:38
Bernd Hollerbach tauscht im Vergleich zum 1:0-Sieg in Aalen auf drei Positionen aus: Für Kurzweg (Gelbsperre), Taffertshofer (Rotsperre) und Vocaj kehren Billick, Soriano und Karsanidis in die Startelf zurück. Die letzten beiden mussten in der Vorwoche Gelbsperren absitzen und dürfen heute wieder mitmischen.
13:18
Die heutige Partie findet unter der Leitung von Patrick Alt statt. In dieser Saison ist Alt weder Würzburg noch Rostock auf dem Feld begegnet.
13:11
Die guten Auftritte beider Teams lassen erwarten, dass heute einige Tore fallen werden. Dies ist im Hinspiel in Rostock jedoch nicht gelungen. Anfang November trennte man sich im Ostseestadion mit 0:0.
13:08
Auch für die Gäste aus Rostock geht es aufwärts. Die Ostsee-Truppe ist wettbewerbsübergreifend seit sechs Spielen ungeschlagen und hat sich mittlerweile aus dem Sumpf des Tabellenendes befreien können. Nun steht Hansa mit sechs Punkten Abstand zur Abstiegszone auf dem zwölften Platz.
13:04
Das Team von Coach Bernd Hollerbach tritt heute mit einer beeindruckenden Serie im Rücken an. Schließlich ging der Aufsteiger in seinen letzten acht Partien nicht mehr als Verlierer vom Platz. Ende Februar setzte es beim 0:1 in Erfurt die vorerst letzte Niederlage.
12:57
Für die Gastgeber beginnen heute die Wochen der Wahrheit. Die nächsten Spiele werden zeigen, ob dem Neuling der sensationelle Durchmarsch in die 2. Bundesliga gelingen kann. Momentan befinden sich die Kickers als Tabellendritter in der Pole-Position im Rennen um den Relegationsplatz.
12:52
Herzlich willkommen zu einem mitreißenden Fußball-Nachmittag. Um 14Uhr empfangen die Würzburger Kickers den FC Hansa Rostock.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000