Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20. Spieltag
12.02.2017 13:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
2:1
SV Sandhausen
Sandhausen
1:0
  • Simon Terodde
    Terodde
    45.
    Elfmeter
  • Richard Sukuta-Pasu
    Sukuta-Pasu
    61.
    Rechtsschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    85.
    Rechtsschuss
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
44.560
Schiedsrichter
René Rohde

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Schluss in Stuttgart - Der VfB setzt sich glücklich mit 2:1 gegen disziplinierte Gäste aus Sandhausen durch. Im ersten Durchgang weiß keiner der beiden Kontrahenten zu begeistern, die zweite Hälfte bietet phasenweise tolle Schlagabtausche. Sandhausen hat nach der Pause insgesamt mehr vom Spiel, besonders durch die Einwechslung von Richard Sukuta-Pasu kam es immer wieder zu gefährlichen Angriffen der Gäste. Der Joker macht 18 Sekunden nach seiner Einwechslung zwar das 1:1, versiebt aber auch eine Großchance zum 1:2. Zehn Minuten vor dem Ende bündeln die Stuttgarter dann nochmal ihre Angriffsbemühungen, letztendlich entscheidet die individuelle Klasse von Simon Terodde dann dieses Spiel - Sehenswert bringt der Torjäger eine Flanke von Carlos Mané im Netz unter. Solche Stürmer braucht man als Aufstiegsaspirant, um die eigenen Träume zu realisieren. Und man muss eben auch solche Spiele wie das heutige gewinnen, um die nötigen Punkte einzusammeln. Glück haben die Hausherren, dass Kevin Großkreutz bis zum Ende mitmischen darf: Dem Weltmeister hätte Referee René Rohde in der 79. Minute die Ampelkarte zeigen müssen. Stuttgart bleibt Tabellenerster, Sandhausen kann auf die gezeigte Leistung mehr als stolz sein.
90
15:20
Spielende
90
15:20
Gelbe Karte für Simon Terodde (VfB Stuttgart)
90
15:19
Nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte köpft Łukasik den Ball quer durch den Strafraum, rund 20 Meter vor dem Kasten versucht Karl per Dropkick abzuschließen. Der Joker trifft die Murmel nicht richtig, sein Aufsetzer ist kein Problem für Langerak.
90
15:18
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
90
15:18
Leart Paqarada schlägt einen Freistoß vom linken Flügel in die Zentrale, doch Anto Grgic ist auf seinem Posten: Der Sechser köpft ins Seitenaus.
89
15:17
Sandhausen macht nun Dauerdruck, auf den VfB kommen nun wohl unangenehme Schlussminuten zu.
87
15:16
Einen hohen Ball klärt die Stuttgarter Abwehr in die Mitte, aus 22 Metern bietet sich Daniel Łukasik die Chance zum Abschluss. Sein Distanzschuss wird minimal abgefälscht, danach saust das Leder einen halben Meter am rechten Torpfosten vorbei.
87
15:15
Einwechslung bei SV Sandhausen: Tim Kister
87
15:15
Auswechslung bei SV Sandhausen: Philipp Klingmann
85
15:12
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Simon Terodde
Traumtor für den VfB, Terodde stellt per Seitfallzieher auf 2:1! Ein Freistoß aus dem linken Mittelfeld fliegt über alle hinweg, am zweiten Pfosten erreicht das Spielgerät Carlos Mané. Der nimmt die Kugel an, lupft sie dann auf den Elfmeterpunkt. Dort legt sich Terodde, der von Leart Paqarada nicht gut bewacht wird, in die Luft. Sein Abschluss schlägt im linken Toreck ein.
83
15:11
Es dauert bis der Schiedsrichter den Freistoß freigibt, dann läuft Spezialist Alexandru Maxim an. Der Rechtsfuß befördert die Kugel in den dritten Stock, der ist ihm vollkommen misslungen.
81
15:09
Gelbe Karte für Tim Knipping (SV Sandhausen)
Knipping und Gordon nehmen Simon Terodde in die Zange, 20 Meter vor dem Tor geht der Stürmer zu Boden. Gute Freistoßmöglichkeit für den VfB!
80
15:08
Der anschließende Freistoß von der linken Seite fliegt scharf auf den zweiten Pfosten, doch Richard Sukuta-Pasu läuft aus Abseitsposition unter der Hereingabe her. Der Assistent hebt die Fahne, es geht mit Freistoß weiter.
79
15:07
Kevin Großkreutz hindert Richard Sukuta-Pasu mit einer Grätsche am Durchbrechen, ein klares Foul. Zwar pfeift der Schiedsrichter, doch völlig unverständlich sieht der Rechtsverteidiger keine Karte für diese Aktion. Das hätte der Platzverweis sein müssen, Glück für den VfB!
79
15:06
Einwechslung bei SV Sandhausen: Markus Karl
79
15:06
Auswechslung bei SV Sandhausen: Stefan Kulovits
77
15:05
Fast der Doppelpack von Richard Sukuta-Pasu! Nahezu identisch zum Ausgleichstreffer marschiert Thomas Pledl über die rechte Seite, spielt ihn dann halbhoch in den Strafraum. Sukuta-Pasu läuft ein, begleitet von Kevin Großkreutz. Der Angreifer kommt zuerst an den Ball, setzt das Leder dann aus sechs Metern Torentfernung neben den rechten Pfosten.
76
15:03
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Alexandru Maxim
76
15:03
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Emiliano Insúa
74
15:03
Das muss das 2:1 sein! Jean Zimmer kullert die Kugel nach großen Abstimmungsschwierigkeiten der Gästeabwehr in den Fuß, plötzlich kann er in halblinker Position frei auf Marco Knaller zulaufen. Der Keeper kommt aus seinem Tor, macht sich dann extrem breit. Zimmer schießt den Schlussmann an, dann wird die Kugel geklärt.
73
15:00
Gelbe Karte für Kevin Großkreutz (VfB Stuttgart)
Großkreutz tritt Lucas Höler auf Höhe der Torauslinie in die Ferse.
71
14:59
Beide Teams haben vor dem eigenen Gehäuse Lufthoheit: Daniel Gordon schraubt seinen wuchtigen Körper hoch und klärt den Eckball.
71
14:58
Jean Zimmer wird auf dem linken Flügel zunehmend gesucht, nun holt er nach einem Laufduell mit Klingmann immerhin den nächsten Eckstoß für die Hausherren raus.
68
14:57
Lattenkracher von Großkreutz! Carlos Mané nimmt die Murmel auf dem rechten Flügel stark mit der Brust runter, lupft die Murmel dann schnell über die Abwehrkette. Dort ist Kevin Großkreutz gestartet, volley haut der Weltmeister das Spielgerät auf den langen Pfosten. Sein 18-Meter-Abschluss springt von der Querlatte zurück in das Feld.
67
14:53
Gelbe Karte für Philipp Klingmann (SV Sandhausen)
Klingmann schnappt sich bereits seine 8. gelbe Karte der Saison! Der Außenverteidiger hindert Jean Zimmer am Antritt, in dem er nur mit dem Körper in den Mann geht. Richtige Entscheidung.
65
14:53
Das tat weh! Mitchell Langerak prallt nach einem Eckball mit Tim Knipping zusammen, als er den Ball aus der Luft fischt. Doch der Schlussmann kann weiter machen.
65
14:52
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Ginczek
65
14:51
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Takuma Asano
61
14:49
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Richard Sukuta-Pasu
18 Sekunden nach seiner Einwechslung markiert Richard Sukuta-Pasu den Ausgleich, 1:1! Thomas Pledl ist auf der rechten Seite zu schnell für seine Bewacher, schlägt das Spielgerät schließlich völlig unbedrängt in den Fünfmeterraum. Sukuta-Pasu beweist Torinstinkt und hält seinen Fuß rein, bevor Mitchell Langerak an die Kugel kommt. Aus zwei Metern Torentfernung schlägt die Murmel im Netz ein.
61
14:48
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Sukuta-Pasu
61
14:48
Auswechslung bei SV Sandhausen: Manuel Stiefler
58
14:46
VfB-Coach Hannes Wolf nimmt seinen bis dahin wohl stärksten Mann auf dem Platz aus dem Spiel: Julian Green wird ausgewechselt. Mit Jean Zimmer soll die linke Außenbahn neu befeuert werden.
58
14:45
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Jean Zimmer
58
14:45
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Julian Green
56
14:44
Leart Paqarada schlägt vom rechten Flügel einen Freistoß in die Gefahrenzone, der Linksverteidiger legt viel Schnitt in diesen Ball. Im Zentrum steigt Marcin Kamiński am Höchsten, der Verteidiger köpft die Kugel zur Seite weg.
55
14:43
Timo Baumgartl beschwert sich bei der Ausführung eines Freistoßes in der eigenen Hälfte bei seinen Mitspielern, dass sich niemand anbietet. Der Tabellenführer hat noch zu wenig Bewegung in seinem Spiel, Sandhausen ist stärker aus der Kabine gekommen.
51
14:39
Daniel Łukasik führt den Freistoß aus, doch die Mauer springt im passenden Moment hoch: Das Spielgerät wird nach Außen abgeblockt.
51
14:38
Lucas Höler wird von Timo Baumgartl in toller Freistoßpoition gefoult, rund 25 Meter vor dem Tor machen sich die Experten in halblinker Position bereit.
49
14:37
Takuma Asano haben die Gäste mittlerweile im Griff. Der flinke Japaner hat in Halbzeit eins gelegentlich von seinen Antritten profitiert, nun wird er eng bewacht.
47
14:35
Julian Greens Rechtsschüsse sind eine Wucht! Der Stuttgarter ist Empfänger eines hohen Balls von Carlos Mané, der Pass überquert den gesamten Platz. Green zieht wieder nach innen, visiert dann aus 22 Metern das lange Eck an. Doch sein Abschluss schlägt eineinhalb Meter neben dem rechten Pfosten ein.
46
14:33
Es geht weiter! Beide Trainer verzichten auf Auswechslungen zur Pause, es spielt das gleiche Personal wie im ersten Abschnitt.
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:26
Halbzeitfazit: Eine Einzelaktion von Carlos Mané sorgt doch noch dafür, dass eine zähe erste Halbzeit einen Sieger findet: Der Portugiese enteilt der SV-Abwehr, dann foult ihn Leart Paqarada. Den fälligen Elfmeter verwandelt Simon Terodde. Bitter für Sandhausen, bis dahin haben die Gäste hinten kaum etwas anbrennen lassen. Zwar schaffen es die Stuttgarter in den ersten 20 Minuten vereinzelt, Lücken in der Gästeabwehr aufzudecken, doch hundertprozentige Torchancen werden dabei nicht herausgespielt. Nach etwa einer halben Stunde nehmen dann die Gäste das Heft in die Hand, doch Durschlagskraft ist auch bei Wooten, Höler & Co nicht vorhanden. Es ist zu hoffen, dass in der zweiten Hälfte beide Seiten eine Schippe drauflegen.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Simon Terodde
Doch noch ein Tor in Halbzeit eins, Stuttgart geht in Führung! Simon Terodde nimmt das Geschenk an, versenkt den Strafstoß souverän im rechten unteren Eck. Marco Knaller war in die andere Ecke abgetaucht.
45
14:16
Gelbe Karte für Leart Paqarada (SV Sandhausen)
45
14:16
Elfmeter in Stuttgart! Carlos Mané zaubert sich durch drei Gegenspieler durch, schließlich grätscht ihn Leart Paqarada im Strafraum ab.
43
14:14
Wie passend: Marcin Kamiński hält das Spiel an, weil die Luft aus dem Ball ist. Das platte Spielgerät wird ausgetauscht, ein Hoffnungsschimmer?
41
14:11
Terodde holt sich die Bälle bereits an der eigenen Mittellinie, nachdem er Philipp Klingmann unter Druck gesetzt hat. Doch umgehend wechselt der Ballbesitz wieder, echte Torgelegenheiten wurden hier schon länger nicht geboten.
38
14:08
Plötzlich hat sich das Spiel in die Stuttgarter Hälfte verlagert. Die Gäste können noch keine Großchancen kreieren, aber entlasten immerhin ihre eigene Abwehrabteilung.
35
14:06
Die Gäste werden mutiger! Thomas Pledl zieht den Sprint an, Emiliano Insúa kommt überhaupt nicht hinterher. Der Sandhäuser flankt das Leder von Rechts in den Strafraum, rund neun Meter vor dem Tor läuft Lucas Höler rein. Kevin Großkreutz hat dem Angreifer zu viel Raum geboten, doch Höler fehlt ein Meter zum Ball.
33
14:04
Wieder Sandhausen, wieder nach einem Eckball: Tim Knipping überspringt elf Meter vor dem Kasten Simon Terodde, sein Kopfball geht nur einen halben Meter neben den rechten Pfosten. Doch auf der Linie hätte auch Emiliano Insúa gestanden.
32
14:03
Eckbälle sind eine Stärke der Gäste, dieser erreicht immerhin einen Schwarzgekleideten: Daniel Gordon drückt die Kugel aus neun Metern Entfernung über die Querlatte.
31
14:02
Pledl spielt die Murmel halbhoch in die Gefahrenzone, wo Lucas Höler lauert. Doch Kevin Großkreutz steht richtig, kann den Ball in die Mitte klären. Stefan Kulovits rückt an, der Torschuss des Kapitäns wird aber von Marcin Kamiński zur Ecke abgefälscht.
29
14:01
Wirbelwind Takuma Asano startet auf Links durch, nach zwei Übersteigern geht er mit einem Wahnsinnsantritt an Daniel Gordon vorbei. Der Abwehrhüne scheut jedoch kein Risiko, eine tolle Grätsche beschert ihm den Ballbesitz.
27
13:57
Alle Sandhäuser befinden sich in der eigenen Hälfte, wenn der VfB versucht über die Außen aufzubauen. So kommt es immer wieder zu Rückpässen, eine echte Spielidee findet sich bei den Hausherren nicht.
23
13:55
Die anschließende Ecke wird gefährlich! Der hohe Ball senkt sich vor dem Tor, drei Meter vor der Linie gehen Kulovits und Baumgartl in den Zweikampf. Der Sandhäuser ist zuerst an der Kugel, von Baumgartls Schienbein fliegt sie schließlich einen halben Meter neben den Pfosten.
22
13:53
Green! Der US-Amerikaner zieht vom linken Flügel in das Zentrum, hämmert dann mit dem rechten Fuß auf den Kasten. Knaller kann die Arme noch hochreißen, blockt das Leder dann ins Toraus. Da war Feuer drin!
20
13:51
Carlos Mané hat heute Spaß am Fußball: Der Außenstürmer scheut kein Dribbling, lässt Leart Paqarada jetzt mit einem Tunnel alt aussehen. Der Verteidiger kann sich anschließend nur mit einem Foul an der Außenlinie helfen.
17
13:49
Andrew Wooten versucht seine Schnelligkeit auszuspielen, als ihn ein Steilpass von Manuel Stiefler in die Spitze erreichen soll. Doch Sandhausens Topstürmer ist von Timo Baumgartl gut bewacht, der Abwehrchef stellt seinen Körper rein. Schließlich kann Mitchell Langerak das Spielgerät aufnehmen.
17
13:47
Eine Flanke von Kevin Großkreutz nimmt Simon Terodde mit dem Rücken zum Tor an, doch auf der Strafraumlinie klatscht ihm die Kugel bei seiner Annhame an die Hand. Freistoß.
16
13:47
Die erste Viertelstunde ist rum, Sandhausen macht es dem VfB so schwer wie erwartet. Vereinzelt kommen die Hausherren durch, doch zwingend wurde es noch nicht.
13
13:44
Julian Green hämmert die Kugel aus 18 Metern volley auf den Kasten, der wäre richtig gefährlich geworden. Doch Daniel Gordon hält seinen Schädel in die Schussbahn, von seinem Kopf prallt das Leder ins Toraus. Leicht benommen bleibt Gordon daraufhin am Boden liegen, kann aber wohl weitermachen.
11
13:43
Der anschließende Konter wird gefährlicher als die Ecke! Baumgartl köpft raus, dann schaltet der VfB über Carlos Mané schnell um. Der Flügelflitzer sprintet die rechte Seite runter, hat gemeinsam mit Takuma Asano noch drei Gegenspieler vor sich. Carlos Mané spielt den Steilpass auf Asano im richtigen Moment, doch Knaller kommt raus und begräbt die Murmel unter sich.
11
13:41
Erste Ecke für die Gäste: Emiliano Insúa blockt eine Pledl-Flanke in das Toraus ab.
10
13:40
Auch Stefan Kulovits hat ein Auge für den Mitspieler, der Mittelfeldmann spielt einen präzisen Steilpass auf Andrew Wooten. Doch der Sandhäuser sieht sich gleich drei Stuttgartern gegenüber, letztlich trennt ihn Marcin Kamiński 35 Meter vor dem Tor vom Spielgerät.
7
13:38
Schöne Aktion der Stuttgarter! Ein flacher Pass von Anto Grgic findet die Lücke in der Gästeabwehr, daraufhin enteilt Takuma Asano seinen Gegenspielern in halblinker Position. Der Flügelstürmer spielt das Leder scharf in den Strafraum, doch Simon Terodde kommt mindestens zwei Schritte zu spät.
5
13:36
Die Gäste lassen sich erstmals vor dem gegnerischen Tor blicken: Eine Stiefler-Flanke von der linken Seite segelt allerdings genau in die Arme von Mitchell Langerak.
3
13:34
Takuma Asano läuft über den linken Flügel, findet im Rückraum Christian Gentner. Der Ur-Stuttgarter zieht aus 30 Metern nicht ab, stattdessen legt er wieder auf die linke Seite raus. Dort ist Emiliano Insúa nachgerückt, doch der Außenverteidiger rennt sich in Philipp Klingmann fest.
1
13:31
Christian Gentner wird erstmals in die Spitze geschickt, doch Tim Knipping läuft den Stuttgarter locker ab. Es geht mit Abstoß weiter.
1
13:30
Das Baden-Württembergische Nachbarschaftsduell hat begonnen! Der VfB spielt in Weiß von Links nach Rechts, Sandhausen tritt in schwarzen Jerseys an.
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Von den Schiedsrichtern angeführt betreten die Mannschaften den Rasen. Die Sonne strahlt im Ländle, hoffen wir dass sich das Spiel den äußeren Gegebenheiten anpasst!
13:20
Als Schiedsrichter entsendet der DFB heute René Rohde nach Stuttgart. Der 37-Jährige Rostocker hat zweifelsfrei eine längere Reise auf dem Buckel als die Gastmannschaft, Stuttgart und Sandhausen trennt nur etwa 75 Autominuten. Unterstützung erhält Rohde von Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg) und Franz Bokop (Vechta) an den Seitenlinien.
13:13
Sandhausen hat übrigens schon nach den ersten beiden Spielen der Rückrunde mehr Punkte gesammelt, als in den fünf Partien nach Saisonstart. Die Mannschaft hat sich im Laufe der Spielzeit gefestigt, da wird auch eine Niederlage in Stuttgart keine Krise verursachen. Oder? "Die schwere Anfangsphase haben wir gut überstanden und sind jetzt stabil. Da wird uns auch ein Negativerlebnis nicht aus der Bahn werfen", sagt SV-Geschäftsführer Otmar Schork.
13:09
Das Hinspiel am Hardtwald endete 1:2, damals jubelte noch Jos Luhukay an der Seitenlinie der Stuttgarter. Unter Hannes Wolf hat sich der VfB entwickelt, meint SV-Trainer Kenan Kocak. Deshalb posaunt er auch nicht in die Welt, dass man unbedingt Wiedergutmachung will. "Wir haben zuhause unglücklich verloren. Beim VfB hat sich einiges verändert, deswegen wird es ein anderes Spiel werden", denkt der Coach.
13:04
Nach dem letztjährigen Abstieg hat der VfB mit dem ersten Tabellenplatz mittlerweile den Rang bezogen, den die Fans und Verantwortlichen von ihrer Mannschaft erwartet haben. In Stuttgart ist die Marschroute klar, es soll wieder in die erste Etage gehen. "Es fliegt niemand durch die Kabine", beschreibt Hannes Wolf nach den jüngsten Ergebnissen. "Es gilt, die Bescheidenheit beizubehalten und mit dem Willen sich immer entwickeln zu wollen, zu kombinieren", fordert der Trainer.
13:01
Simon Terodde denkt übrigens, dass ihm die SV-Defensive heute permanent auf den Füßen stehen wird. Die Erwartung eines echten "Drecksspiels" darf man in Sandhausen durchaus als Kompliment wahrnehmen. Im Abwehrverbund machen die Gäste bislang einen richtig guten Eindruck, nur 17 Mal musste Keeper Marco Knaller in dieser Spielzeit hinter sich greifen: Gemeinsam mit dem 1. FC Kaiserslautern ist man damit Ligaspitze. „Sandhausen spielt bisher eine beeindruckende Saison. Sie sind diszipliniert in der Defensive und verfügen über ein gutes Umschaltspiel. Dafür muss man ihnen ein Kompliment machen", schließt sich auch Hannes Wolf an.
12:56
Julian Green, VfB-Neuzugang vom FC Bayern München, erzielte gegen Düsseldorf sein Debüt-Tor für den neuen Arbeitgeber. Nach einer Insúa-Flanke versenkte der US-Amerikaner das Spielgerät volley in den Maschen. Mit Green haben die Schwaben ihre ohnehin starke Offensive um Topstürmer Simon Terodde nochmal verstärken können, auf die Abwehrkette der Sandhäuser wird viel Arbeit zukommen.
12:48
VfB-Coach Hannes Wolf schickt heute exakt die Elf auf dem Platz, die am vergangenen Montag Fortuna Düsseldorf schlug. Das ist ein Novum bei den Stuttgartern: Noch nie vertraute Wolf in zwei Spielen in Folge der gleichen Mannschaft. Sein Pendant Kenan Kocak schickte unter der Woche sein Stammpersonal auf den Rasen, die müden José Vunguidica (nicht im Kader), Denis Linsmayer, Tim Kister und Damian Roßbach (alle auf der Bank) bekommen zunächst eine Verschnaufpause.
12:37
Unter der Woche stand der DFB-Pokal auf dem Programm, Sandhausen fand daheim im FC Schalke 04 seinen Meister. Die schwereren Knochen dürften somit die Gäste haben, die am Mittwochabend bei ihrer 1:4-Niederlage alles hineingeworfen haben. Immerhin hat Torversicherung Andrew Wooten durch eine Bude gegen die Königsblauen weiter Selbstvertrauen getankt, der beste Knipser der Sandhäuser (9 Ligatore) wird auch in Stuttgart immens wichtig für den Tabellensiebten sein.
12:33
Die Mercedes-Benz Arena ist heute Bühne für das Duell der Senkrechtstarter. Nicht nur der Tabellenführer aus Stuttgart ist mit zwei Siegen aus der Winterpause gekommen (0:1 bei St. Pauli, 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf), auch der SV Sandhausen hat seit der Unterbrechung zwei Dreier gelandet (0:3 in Düsseldorf, 2:0 gegen Erzgebirge Aue).
12:27
Herzlich Willkommen zum 20. Spieltag der 2. Bundesliga! Im Schwabenländle stehen sich heute der VfB Stuttgart und der SV Sandhausen gegenüber. Anpfiff der Partie ist um 13:30 Uhr.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414