Suchen Sie hier nach allen Meldungen
6. Spieltag
01.11.2015 18:00
Beendet
Bonn
Telekom Baskets Bonn
103:79
s.Oliver Würzburg
Würzburg
25:1526:1724:2228:25

Liveticker

40
19:49
Spieler (Punkte):
Bonn: Jimmy McKinney (16), Mädrich (14), Philmore (13), White (12), Clarke (11), Klimavicius, Koch (je 9), Chyliński (8), Lawrence (6), Mangold (5)
Würzburg: Joyce (19), Long (16), Lane (15), Tuttle (8), Ulmer (6), Saibou (5), Stuckey, Spoden (je 3), Ugrai, Betz (je 2)
40
19:46
Fazit:
Die Telekom Baskets Bonn verteidigten über weite Strecken sehr gut und brennen in der Offensive ein richtiges Feuerwerk ab. Fast jeder Spieler im Team der Hausherren hat heute mehr als die Hälfte seiner Würfe versenkt. Am Ende gewinnt das starke Kollektiv gegen die in allen Belangen unterlegenen s.Oliver Baskets Würzburg mit 103:78. Die Franken kassieren die erste Niederlage der Saison und rutschen auf den sechsten Tabellenplatz ab. Die Rheinländer bleiben Vierter und den ungeschlagenen Spitzenreiter Berlin auf den Fersen.
40
19:42
Spielende
40
19:41
Isaiah Philmore darf die Kiste Bier ausgeben. Der Deutschamerikaner hat per Freiwurf die 100 vollgemacht. Die Mannschaft wird von den Zuschauern gefeiert.
39
19:36
Die nackten Zahlen können sich bei Dru Joyce durchaus sehen lassen. Der Point Guard der Würzburger kommt auf neunzehn Punkte, vier Assists, sowie je drei Steals und Rebounds. Aber er kann es auch nicht alleine wuppen!
38
19:34
Die Rheinländer treffen weiter über sechzig Prozent ihrer Feldwürfe! Das ist schon ein richtiges Brett! Einhundert Punkte werden sie gleich beisammen haben.
36
19:28
Als bester Bonner hat Jimmy McKinney sechzehn Punkte erzielt. Auf über fünf kommen aber schon neun seiner Mitspieler. Das spricht für ein starkes Kollektiv!
34
19:24
Die Hausherren schießen hier die Lichter aus und sorgen jetzt auch für spektakuläre Alley-oops. Das Kommen hat sich für die Fans der Bonner Baskets gelohnt!
31
19:23
Beginn 4. Viertel
30
19:22
Viertelfazit:
Der Schlendrian kehrte nur für kurze Zeit ein ins Spiel der Telekom Baskets Bonn. In der Folge konnten sie aber wieder die Intensität erhöhen und auch das dritte Viertel für sich entscheiden. Die Gäste brauchen nun ein Wunder!
30
19:17
Ende 3. Viertel
29
19:12
Doug Spradley sieht Gesprächsbedarf und fordert ein weiteres Time-out. Seine Mannschaft sieht sich wieder einem Rückstand von achtzehn Zählern ausgesetzt. Diesen binnen zwölf Minuten aufzuholen ist schwer, aber nicht unmöglich!
27
19:07
Dru Joyce, Cam Long und Brendan Lane haben jeweils dreizehn und damit 75 Prozent der Würzburger Punkte erzielt. Da müssen auch mal andere Spieler produktiv werden!
25
19:04
Matthias Fischer nimmt die ersten Auszeit. Er hat die Nase voll von der pomadigen Verteidigung seiner Mannschaft in diesem Viertel. Die Intensität muss wieder zunehmen!
23
19:03
Zehn Assists hat Eugene Lawrence nun schon beisammen. Fehlen doch nur noch weitere acht für den Allzeitrekord der BBL!
22
19:00
Knochentrocken die Antwort der Hausherren auf den Run der Gäste. Jimmy McKinney trifft den Dreier und wird beim Wurf auch noch gefoult. Ihm glückt durch den verwandelten Freiwurf ein seltenes Vierpunktspiel!
22
18:59
Das dritte Viertel fängt doch schon vielversprechend an für die Würzburger! Ihnen glückt binnen neunzig Sekunden ein 8:2-Lauf.
21
18:58
Beginn 3. Viertel
20
18:44
Halbzeitfazit:
Die Telekom Baskets Bonn führen zur Halbzeit mit 51:32 gegen den bislang noch ungeschlagenen Aufsteiger s.Oliver Baskets Würzburg. Die Rheinländer sind ihrem Gegner heute in allen Belangen überlegen. Sie verteidigen stark und forcierten gleich zehn Ballverluste des Gegners. Auf der anderen Seite des Parketts glänzen sie darüber hinaus mit einer richtig starken Trefferquote. Über sechzig Prozent ihrer Zweipunkt- und über fünfzig Prozent ihrer Dreipunkwürfe konnten sie versenken. Die Gäste werden sich in der Halbzeit was einfallen lassen müssen!
20
18:41
Ende 2. Viertel
18
18:38
Das Duell der Spielmacher kann bis dato Eugene Lawrence klar für sich entscheiden. Der Bonner kann vier Punkte und sieben Assists verbuchen, Dru Joyce für die Würzburger sieben und drei.
16
18:34
Binnen weniger Sekunden versenkt Jimmy McKinney zwei Distanzwürfe. Den einen durfte er recht unbedrängt nehmen, den zweiten trifft er mit der Hand von Maurice Stuckey in seinem Gesicht. Stark!
15
18:30
Die in der Defensive sehr aufmerksamen und in der Offensive effizienten Telekom Baskets legen einen 7:0-Lauf auf das Parkett und führen wieder mit vierzehn. Doug Spradley ist gezwungen, wieder eine Auszeit zu nehmen.
13
18:25
Jetzt setzen auch mal die Bonner den ein oder anderen Wurf daneben. Der Vorsprung ist wieder einstellig und das freut den neutralen Beobachter natürlich!
11
18:23
Aaron White eröffnet den Reigen des zweiten Viertels mit zwei erfolgreichen Freiwürfen. Das Spiel darf gern so kurzweilig bleiben!
11
18:20
Beginn 2. Viertel
10
18:20
Viertelfazit:
Nachdem die s.Oliver Baskets Bonn den Start in die Partie völlig verschliefen, konnte Trainer Doug Spradley in einer Auszeit wohl die richtigen Anweisungen geben und seine Mannschaft in der Folge verhindern, dass die Telekom Baskets Bonn weiter davonziehen. Nach zehn Minuten führen die treffsicheren Hausherren mit 25:15.
10
18:19
Ende 1. Viertel
9
18:16
Allmählich scheinen auch die Würzburger in das Spiel hineinzufinden. Zeit wurde es ja auch! Jetzt dürfen sie erstmal einem Rückstand von zwölf Punkten hinterherlaufen.
7
18:12
Isaiah Philmore macht einen hochkonzentrierten Eindruck! Der 26-Jährige bringt den vierten Wurf im Korb unter und ist Bonns Topscorer mit acht Zählern.
5
18:10
Die Gäste bekommen fast nichts auf die Kette, die Hausherren spielen derweil fast perfekt. Von neun Angriffen konnten sie sieben erfolgreich abschließen und führen verdient mit 16:3. Natürlich folgt nun die Auszeit von Würzburgs Trainer Doug Spradley.
4
18:08
Dirk Mädrich steht, dass die Uhr abläuft und muss von der Mittelinie abdrücken. Er trifft den Wurf ganz sicher! Die Fans bejubeln die Wahnsinnstat.
3
18:04
Die Bonner konnten bislang noch jeden ihrer drei Angriffe zu Beginn erfolgreich abschließen und können einen 7:0-Lauf auf das Parkett zaubern. Die Würzburger suchen noch ihren Rhythmus.
1
18:02
Die ersten Punkte der Partie gehen auf das Konto von Dirk Mädrich. Der Center kann den Dreier treffen!
1
18:01
Spielbeginn
17:59
Der polnische Nationalspieler Michał Chyliński könnte heute für die Bonner in der Liga debütieren. Der 29-jährige Small Forward fehlte bislang aufgrund einer Verletzung. Heute steht er erstmals im Aufgebot im Team von Coach Matthias Fischer.
17:57
Die Vorstellung der Heimmannschaft läuft. Die Arena ist richtig gut gefüllt und bereitet den passenden Rahmen für dieses Spitzenspiel. In wenigen Augenblicken wird es los gehen!
17:53
Auch für die Position unter dem Korb haben sie Würzburger einen richtig starken Spieler angeln können. Brendan Lane zeichnet bislang für 16,5 Punkte, sieben Rebounds und zwei Blocks im Schnitt pro Partie verantwortlich. Mit seiner Punktausbeute gehört er zu den Topscorern der BBl - ebenso wie Bonns Aaron White. Dessen Talent ist auch den NBA-Klubs nicht verborgen geblieben und so wurde er in diesem Jahr von den Washington Wizards gedraftet. Seine ersten Sporen im Profibereich soll sich der Forward aber bei den Baskets in Bonn verdienen und tut dies mit 14,2 Punkten, 4,6 Rebounds und 1,2 Steals pro Begegnung bislang auch.
17:47
Es kommt heute auch zum Duell der Spielmacher. Die Franken haben mit der Verpflichtung von Dru Joyce alles richtig gemacht. Der gute Freund von NBA-Superstar LeBron James agiert in dieser Saison auf Augenhöhe mit anderen Spitzenspielern auf seiner Position wie München Alex Renfroe oder Bambergs Brad Wanamaker. Von den Statistiken her nicht so überragend, dafür aber ebenso wichtig für das Bonner Spiel ist Eugene Lawrence.
17:43
Beide Mannschaften haben einen richtig guten Start in die Saison hinlegen können. Würzburg ist mit einer Bilanz von vier Siegen und keiner Niederlage momentan Dritter im Klassement, die Bonner (4:1) Vierter. Kann der fränkische Aufsteiger heute die Serie ohne Niederlage fortführen oder wird er vom rheinischen Traditionsklub überflügelt werden?
17:40
Hallo und herzlich willkommen zum Spitzenspiel des sechsten Spieltags. Die Telekom Baskets Bonn empfangen die s.Oliver Baskets Würzburg. Um 18:00 Uhr geht es los in der Arena!

Aktuelle Spiele

10.11.2015 20:00
Brose Baskets
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Mitteldeutscher BC
MBC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC
14.11.2015 16:00
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
14.11.2015 20:30
Crailsheim Merlins
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
GIESSEN 46ers
GIESSEN
GIE
GIESSEN 46ers
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
s.Oliver Baskets
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
Eisbären Bremerhaven
BMH
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000

s.Oliver Würzburg

s.Oliver Würzburg Herren
vollst. Name
s.Oliver Baskets Würzburg
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Rot
Gegründet
2007
Sportarten
Basketball
Spielort
s.Oliver Arena
Kapazität
3.140