Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Finale
    25.06.2017 13:00
    Beendet
    Schweiz
    R. Federer
    2
    6
    6
    Deutschland
    A. Zverev
    0
    1
    3

    Liveticker

    14:21
    Fazit
    Was ein Spiel! In zwei Sätzen hat Roger Federer hier Tennis vom Feinsten gezeigt und das Spiel in jeder Phase dominiert! Auf der anderen Seite hat Alexander Zverev sich nie aufgegeben, fantastisch gekämpft und geht hier doch als klarer Verlierer vom Platz. Gegen diesen Roger Federer war hier heute einfach nichts zu machen. Der 20-Jährige schien nach dem langen Turnier mit der Doppelbelastung Einzel/Doppel auch nicht mehr ganz so frisch. Jetzt gilt es, abzuhaken und möglichst schnell zu regenerieren, denn bereits um 15.30 Uhr steht das Doppel-Finale auf dem Programm. Für Roger Federer heißt es jetzt erst einmal genießen: Den neunten Sieg in Halle hat er sich mit allerbestem Rasentennis erspielt und absolut verdient, Chapeau Roger Federer!
    14:13
    Neunter Sieg in Halle!
    Wahnsinn! In einer guten Stunde fegt Roger Federer Alexander Zverev hier vom Center Court. Der Maestro hat heute sein bestes Tennis des gesamten Turniers gespielt, hat den Zuschauern unglaubliche Variabilität präsentiert und seinem Konkurrenten keine Chance gelassen, ins Spiel zu finden! Was für eine famose Vorstellung des 35-Jährigen, der hier am Mikrophon noch eine Lobrede auf seinen jungen Kontrahenten loswird. Wir verneigen uns vor dem Rasenkönig von Halle!
    14:09
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 6:3
    Die ersten beiden Aufschläge Federers landen im Aus. Im Anschluss sichert sich Zverev seinen ersten Punkt nach einem langen Ballwechsel mit einer starken Vorhand Longline! Doch auch das kann den heutigen Roger Federer nicht unter Druck setzen: Zweimal spielt er ein fantastisches Serve and Volley und hat jetzt den Matchball auf dem Schläger. Und das ist es: Mit einem Slice nach außen beendet Roger Federer sein famoses Match!
    14:06
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 5:3
    Durchatmen! Endlich sitzt die eigentlich gewohnt druckvolle Rückhand-Cross von Alexander Zverev und Federer antwortet mit einem Ball ins Netz. Und weiter geht's mit einfachen Punkten: Zwei Asse nach außen und eine Vorhand-Cross die genau in die Ecke passt, bringen ihm das Spiel ein! Leider könnte das schon zu spät sein...
    14:04
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 5:2
    Jetzt wird es eng für Zverev, dem jetzt in diesem Satz noch ein Break gelingen muss, um hier einen dritten Satz zu bekommen. Doch bei diesem Service-Spiel sieht es nicht danach aus: Federer baut gleich mit dem Aufschlag enormen Druck auf und zaubert dann Schläge aus dem Ärmel, die ansatzlos komplett den Rhythmus wechseln. Roger Federer zeigt hier einfach die gesamte Bandbreite seines besten Tennis!
    14:02
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 4:2
    Jetzt hat auch Zverev einmal das Glück auf seiner Seite. Sein zweiter Aufschlag berührt noch ganz knapp die Linie. Der nächste Breakball des Schweizer sitzt dann aber doch: Bei einem ungewöhnlich langen Ballwechsel zieht Federer seinen Stiefel mit viel Geduld bis zum Netzfehler Zverevs gnadenlos durch.
    14:00
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 3:2
    Auf dem Weg zur Bank hat sich Roger Federer noch einmal bei dem jungen Deutschen erkundigt, wie es dem Fuß geht. Der Ausrutscher scheint Zverev aber nicht mehr zu behindern, beginnt mit einem starken Slice nach außen. Dann zeigt Federer einmal mehr sein enormes Ballgefühl: Wieder kommt der Stoppball ansatzlos, Zverev sprintet gar nicht mehr los. Im Anschluss probiert Zverev es ganz offensiv, zieht direkt nach dem Service ans Netz, hat den Punkt auf dem Schläger, doch die volleys sind nicht platziert genug. Mit enormer Laufarbeit erkämpft sich Federer die Schläge und hat jetzt gleich zwei Breakbälle.
    13:56
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 3:2
    Ein klasse Ballwechsel für die Zuschauer! Roger Federer zeigt hier alles, was ihn zum Rasenkönig gemacht hat, spielt einen Rückhand-Schlag über Kopf scheinbar blind zurück ins Feld. Zverev kämpft an der Grundlinie, doch gegen diese Technik beim Aufschlag des Schweizers hat er aktuell einfach keine Chance, zu stark präsentiert sich der Maestro!
    13:54
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 2:2
    Das sieht ganz gut aus! Nach kurzer Behandlungspause steht Alexander Zverev wieder und scheint hier weiterspielen zu können. Und das gar nicht so schlecht: Nach druckvollem Aufschlag zieht er schnell nach vorn und baut so Druck auf. Doch Federer bewegt sich stark an der Grundlinie entlang, bringt eine Rückhand-Cross mit enormem Winkel, die der Deutsche nicht mehr erreichen kann. Das bedeutet Breakball für Federer, da Zverev in der Folge noch einmal ausgerutscht ist. Doch diesmal hat der 20-Jährige die passende Antwort parat: Drei ganz starke Aufschläge in Folge bringen diesem zähen Ringen um das eigene Spiel ein Ende und den Punkt für den Deutschen!
    13:50
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 2:1
    Auf den Grundschlagfehler des Schweizers zu Beginn folgt ein Volley, dessen Ecke Zverev zwar erahnt, aber aufgrund der Wucht keine Chance hat, ihn noch zu erwischen. Im Verlauf baut Roger Federer bereits mit dem Aufschlag enormen Druck auf. Dann die Schrecksekunde: Wieder bringt Federer einen ansatzlosen Stopp wenige Zentimeter hinter das Netz, Zverev sprintet los und rutscht kurz vor dem Ziel weg. Das sieht nicht gut aus udn auch Federer selbst erkundigt sich sofort nach dem Gesundheitszustand seines Konkurrenten. Der fordert zunächst den Physiotherapeuten an.
    13:47
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 1:1
    Alexander Zverev ist wieder dran und bringt zu Beginn, einen klasse Slice nach außen. Dann ist die Vorhand-Longline allerdings ein paar Zentimeter zu weit außen und die Unsicherheit ist wieder da. Den folgenden Volley knallt er fast unter das Dach über dem Center Court. Beim nächsten Volley ist der 20-Jährige dann aber da! Auf den Stoppball Federers bringt er einen Passierball, dessen Rückgabe er volley auf die Grundlinie knallt. Mit zwei Assen zum Schluss, macht er das Spiel perfekt. Das sollte Auftrieb geben!
    13:43
    R. Federer - A. Zverev 6:1, 1:0
    Federer serviert. Der Schweizer ist wieder enorm druckvoll, greift über die Mitte an, doch jetzt ist die Körpersprache des jungen Deutschen anders, zeigt dem Konkurrenten: Hallo, ich bin noch da! Die Zuschauer merken das und feuern ihren Schützling an, der sich jetzt sogar die Chance zum Break erarbeitet hat. Klasse! Doch wieder ist der Schweizer da, bringt zwei hervorragende Slice-Aufschläge, die außen aus dem Feld herausspringen und knallt dem Deutschen dann den Angriffsvolley, exakt vor die Füße - nichts zu machen für Zverev, stark von Federer!
    13:40
    R. Federer - A. Zverev 6:1
    Für Zverev läuft bei seinem letzten Aufschlagspiel im ersten Satz zunächst scheinbar nichts zusammen. Federer steht hinter der Grundlinie fast bei jedem Aufschlag goldrichtig, Zverev leistet sich bei seinen sonst so sicheren Grundschlägen ungewohnte Fehler: Immer wieder landet seine Vorhand weit hinter der Grundlinie. Nach zwei starken Aufschlägen zum 40:30 ist dann Ende: Wieder ist der Grundschlag zu lang. Ein wütender Schrei ist von der Seite des Herausforderers zu hören, dann ein Schulterzucken. Bisher läuft nicht viel zusammen: 23 Minuten nur hat der erste Satz gedauert, abhaken! Jetzt gibt's die nächste Chance.
    13:36
    R. Federer - A. Zverev 5:1
    Das ist aktuell einfach das beste Tennis, das Roger Federer bei diesem Turnier gezeigt hat. Die Aufschläge sind unglaublich variabel, lassen Zverev bisher keine Chance, sich irgendwie darauf einzustellen, dazu kommen immer wieder ansatzlose Stoppbälle, die den 20-Jährigen zu anstrengenden Sprints zwingen. Doch der Herausforderer kämpft, leistet hier enorme Anstrengung und kann jetzt auch den Maestro zum ersten richtigen Fehler zwingen, da er nicht mehr optimal hinter den Ball kommt und am Netz scheitert. Dennoch: Federer hat hier alles im Griff und zieht zum 5:1 davon.
    13:32
    R. Federer - A. Zverev 4:1
    Und wenn es nicht so läuft, dann ist auch das Glück nicht da... Zunächst landet der Ball bei Aufschlag einen Hauch neben der Seitenlinie, dann verspringt der Ball von der Netzkante ins Aus. Danach gibt es als Erlösung das zweite Ass für Zverev hinterher. Und genau solche Momente braucht der Deutsche jetzt. Die Zuschauer bejubeln den 20-Jährigen, der den ans Netz vorgerückten Maestro im Anschluss außen passiert und sich kämpferisch stark in Führung bringt. Diese Führung lässt er sich auch nicht mehr nehmen, das ist das erste Spiel für Alexander Zverev! Die Zuschauer lassen erleichtert Jubel aufbranden!
    13:29
    R. Federer - A. Zverev 4:0
    Was für ein Wahnsinns-Start von Roger Federer! Die Taktik ist klar. Der 35-Jährige will den jungen Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen lassen und ihn zu weiten Laufwegen zwingen. Bislang gelingt das ausgezeichnet. Und auch der Service kommt. Mal mit dem Slice, mal als Kick-Aufschlag, Zverev hat dem Aufschlag nichts entgegenzusetzen und kassiert erneut ein Spiel zu Null. 4:0 für Federer, dabei sind erst 13 Minuten gespielt...
    13:27
    R. Federer - A. Zverev 3:0
    Der Shooting-Star ist noch nicht im Match. Federer returniert knapp hinter der Grundlinie enorm stark und Zverev hat mit den flach abspringenden Grundschlägen des Schweizers enorme Schwierigkeiten, bekommt keinen Druck hinter den Ball. Jetzt ist auch noch seine Vorhand-Longline einen halben Meter zu lang. Federer führt schon wieder mit zwei Punkten Vorsprung. Doch die deutsche Nummer eins kämpft, läuft sich langsam ins Spiel und schafft mit einem Slice nach außen zum 40:40 auch sein erstes Ass. So langsam findet der 20-Jährige in den Rhythmus, doch Federer ist einfach da, behält das Heft in der Hand. Zum zweiten Break lockt er den Deutschen mit einem Stopp-Ball ans Netz, um ihn dann weit zu passieren. Zverev sprintet zurück, bringt den Ball durch die Beine noch über das Netz, doch da wartet schon wieder der Schweizer, der den Ball locker ganz knapp hinter das Netz abtropfen lässt - keine Chance mehr für Zverev.
    13:21
    R. Federer - A. Zverev 2:0
    Und der Schweizer macht gleich so weiter! Was ein Zauber-Start, den der Maestro hier hinlegt. Mit einem starken Slice nach außen beginnt der 35-Jährige einen Ballwechsel, den er kurz danach mit einem Volley-Cross am Netz beendet. Alexander Zverev macht enorme Laufarbeit, ist aber doch immer einen Schritt zu spät für den Maestro. Das nächste Spiel geht an Federer. Zverev hat aber immerhin mal seinen ersten Punkt gemacht.
    13:18
    R. Federer - A. Zverev 1:0
    Es kann losgehen! Alexander Zverev beginnt in diesem Traumfinale mit dem ersten Service. Mucksmäuschen still ist es hier im Stadion und gleich der erste Ballwechsel hat es in sich, geht für Rasen ungewöhnlich lange und endet mit einem Netzroller Zverevs, der ins Aus verspringt. Auch der nächste Punkt geht an den Schweizer und sofort sind die Zuschauer für den Herausforder mit rhythmischem Klatschen da. Doch der Maestro scheint nicht zu stoppen, ist von der ersten Sekunde an voll da und lässt dem jungen Gegner keine einzige Chance. Zu Null sichert sich der Schweizer gleich sein erstes Break.
    13:12
    Es ist angerichtet!
    Die Spieler sind bereits auf den Platz und beginnen jetzt, sich einzuspielen. Zeit für uns, die Voraussetzungen noch einmal zu vergleichen. Beide haben im Turnierverlauf starke Matches gezeigt, dabei musste Zverevs allerdings gleich zweimal durch drei Sätze und spielt parallel mit Bruder Mischa im Doppel. Der Schweizer hingegen ließ zuletzt nicht viel anbrennen, konnte seinen Sieg gestern auch mit durchwachsener Leistung zügig durchbringen - Vorteil Federer!
    12:57
    Der Countdown läuft...
    Rund um den Center Court ist die Spannung bereits zu spüren. Unter dem geschlossenen Dach sind die Zuschauerränge schon jetzt gut gefüllt, alle erwarten hier den Einlauf der beiden Finalisten, die in wenigen Minuten auf den Rasen kommen werden. Bis es soweit ist, heizt das Maskottchen die Tennis-Fans schon einmal ein.
    12:50
    Großer Tag für Alexander Zverev
    Für Alexander Zverev stehen heute gleich zwei Finals an. Neben dem Herren-Einzel wird der 20-Jährige heute nachmittag noch gemeinsam mit Bruder Mischa Zverev im Doppel um den Titel von Halle kämpfen. Dass er das kann, hat er im Turnierverlauf schon eindrucksvoll bewiesen. Im Halbfinale drehte er gegen den Franzosen Richard Gasquet wieder ein Match auf Augenhöhe und behielt im entscheidenden Moment die Nerven. Gegen sein großes Idol Federer könnte das heute auch ein Schlüssel zum Erfolg sein.
    12:44
    Der Champion von Halle
    Zum elften Mal steht der Maestro im Finale der Gerry Weber Open. Acht Mal konnte er in Halle bereits gewinnen. Heute soll für den Dauergast beim Turnier in Westfalen Triumph Nummer neun hinzukommen. Dabei hat der 35-Jährige in der Vorbereitung alles auf die Rasenturniere, insbesondere natürlich das anstehende Wimbledon ausgerichtet. Im Halbfinale haderte die Nummer fünf der Welt allerdings mit seiner Leistung gegen den Russen Chatschanow, Zeit für eine Revanche im großen Finale...
    12:32
    Traumfinale in Halle!
    Hätte man die Zuschauer vor dem Turnier nach ihrem Wunsch-Duell für das Finale gefragt, die meisten hätten wohl dieses genannt. Roger Federer ist der Rasenkönig der etablierten Tennis-Elite, Alexander Zverev der Shooting Star der jungen Generation, dessen Stern in diesem Jahr so richtig aufzugehen scheint. 15 Jahre trennen den Maestro und die deutsche Nummer eins. Die offizielle ATP-Statistik der Beiden fällt allerdings ausgeglichen aus. Zweimal trafen Zverev und Federer im letzten Jahr aufeinander; in Rom gewann der Maestro, in Halle siegte im Vorjahr der Deutsche. Wir freuen uns auf eine spannende Neuauflage!
    12:22
    Herzlich willkommen!
    Guten Tag aus Halle und damit herzlich willkommen zum großen Finale der 25. Gerry Weber Open! Schöner könnte es für das Publikum kaum sein: Der achtmalige Champion und Publikumsliebling aus der Schweiz steht gegen die deutsche Nummer eins auf dem Center Court: Roger Federer gegen Alexander Zverev! Um 13.05 Uhr geht es hier los, bis dahin stimmen wir Sie wie gewohnt auf das Final-Match ein!

    Aktuelle Spiele

    23.06.2017 16:35
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Deutschland
    May
    F. Mayer
    Florian Mayer
    0
    3
    4
    23.06.2017 17:55
    Roberto Bautista Agut
    R.Bautista Agut
    Bau
    Spanien
    1
    7
    6
    1
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    2
    6
    7
    6
    24.06.2017 13:05
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    7
    Russland
    Kha
    K. Khachanov
    Karen Khachanov
    0
    4
    6
    24.06.2017 16:00
    Alexander Zverev
    A. Zverev
    Zve
    Deutschland
    2
    4
    6
    6
    Frankreich
    Gas
    R. Gasquet
    Richard Gasquet
    1
    6
    4
    3
    25.06.2017 13:00
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    0
    1
    3

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković10.860
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem9.125
    4SchweizRoger Federer6.630
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.175
    7DeutschlandAlexander Zverev4.650
    8ItalienMatteo Berrettini2.940
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.620