Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Halbfinale
    24.06.2017 13:05
    Beendet
    Schweiz
    R. Federer
    2
    6
    7
    Russland
    K. Khachanov
    0
    4
    6

    Liveticker

    14:48
    Fazit
    Roger Federer steht erneut im Finale der Gerry Weber Open in Halle! Der Schweizer ringt in einem unterhaltsamen und teils hochklassigen Spiel den jungen Russen Karen Khachanov mit 6:4 und 7:6 nieder und greift morgen nach seinem neunten Halle-Titel! Der Maestro sah bei 5:4 und eigenem Aufschlag im zweiten Satz schon wie der sichere Sieger aus, fing dann aber plötzlich an zu wackeln, während der 21-jährige Khachanov nun sein bestes Tennis spielte. Federer wehrte später zwei Satzbälle ab, rettete sich in den Tie-Break und nutzte dort nach 85 Minuten seinen ersten Matchball! Im Finale trifft der Schweizer morgen auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Alexander Zverev und Richard Gasquet. Bis dann!
    14:45
    Federer - Khachanov 6:4 ; 7:6 (7:5)
    Das wars! Game, Set and Match Federer! Federer bringt den Return lang ins Feld und Khachanovs Rückhand landet knapp hinter der Grundlinie.
    14:44
    Federer - Khachanov 6:4 ; 6:6 (6:5)
    Ein sensationeller Ballwechsel geht an Federer! Die beiden hauen sich die Kugel eine halbe Minute lang um die Ohren, bis eine Rückhand des Russen knapp im Aus landet. Anschließend macht Federer mit einem Rückhandvolley das 6:5 und hat Matchball!
    14:42
    Federer - Khachanov 6:4 ; 6:6 (4:5)
    Beide bringen anschließend ihre Aufschläge durch und Karen Khachanov führt nun mit 5:4. Roger Federer serviert.
    14:40
    Federer - Khachanov 6:4 ; 6:6 (3:3)
    Es geht hin und her! Eine verschlagene Vorhand Khachanovs gewährt dem Schweizer erneut einen kleinen Vorsprung, doch mit einem guten Rückhandreturn kämpft sich der Russe gleich zurück. Bei 3:3 werden die Seiten gewechselt.
    14:39
    Federer - Khachanov 6:4 ; 6:6 (2:1)
    Federer gelingt gleich zu Beginn ein Mini-Break, doch das gibt der Schweizer mit einem Vorhandfehler postwendend wieder her. Alles wieder in der Reihe und Khachanov serviert bei 1:2.
    14:37
    Federer - Khachanov 6:4 ; 6:6
    Federer rettet sich in den Tie-Break! Es war ein hartes Stück arbeit, doch letztlich kann der Maestro nach zwei abgewehrten Satzbällen das 6:6 klar machen. Khachanov ärgert sich zurecht über die vergebenen Chancen und muss sich nun schnell sammeln.
    14:36
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:6
    War das knapp! Karen Khachanov holt sich tatsächlich den Satzball, kommt dann mit einem guten Return in den Ballwechsel und verschlägt letztlich die offene Vorhand zum Satzgewinn! Glück für Federer, erneut Einstand!
    14:34
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:6
    Einstand! Fedeer vergibt bei 40:30 einen Spielball, als Khachanov ihm einen Vorhandreturn um die Ohren haut. Der Russe ist nur noch zwei Punkte vom Satz entfernt.
    14:32
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:6
    Behält der Schweizer jetzt die Nerven? Federer setzt gleich mal einen ganz leichten Volley ins Netz, holt sich dann aber mit einer Vorhand an die Linie das 15:15.
    14:30
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:6
    Federer organisiert sich anschließend eine Breakchance, doch die wehrt Khachanov mit einem guten Service ab und feuert gleich noch zwei davon hinterher zum Spielgewinn. 6:5 für den Russen!
    14:29
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:5
    Zur rechten Zeit packt der Russe einen harten ersten Aufschlag aus und holt sich den Spielball. Dann allerdings hat der 21-Jährige Pech, dass ein Ball Federers auf der Linie völlig verspringt und dem Schweizer den Einstand beschert.
    14:27
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:5
    Jetzt ist hier richtig Feuer drin! Khachanov scheint bei 30:0 durch sein nächstes Spiel zu cruisen, macht dann aber zwei leichte Fehler und es steht schon wieder 30:30!
    14:26
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:5
    Unglaublich! Federer holt seinen Gegner mit einem unorthodoxen Vorhandslice ans Netz und hat dann die große Chance zum Passierball, schlägt seine Vorhand longline aber seitlich ins Aus! Auch eine Challenge bringt nichts und es steht tatsächlich 5:5!
    14:25
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:4
    Wahnsinn! Khachanov fightet mit allem, was er hat und holt sich die nächsten beiden Punkte. Breakball für den Russen!
    14:24
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:4
    Der Maestro sieht nicht so aus, als wolle er sich hier nochmal aufhalten lassen. Nach einem guten Service rückt der Schweizer vor und punktet mit der Vorhand zum 30:15.
    14:22
    Federer - Khachanov 6:4 ; 5:4
    Die Entscheidung? Federer merkt, dass Khachanov jetzt wackelt und hält die Filzkugel nur im Spiel, bis der Russe eine Rückhand klar ins Aus donnert. Da ist das Break für den Schweizer, der damit nach dem Wechsel zum Matchgewinn aufschlägt.
    14:21
    Federer - Khachanov 6:4 ; 4:4
    Es gibt zwei Breakchancen für Roger Federer! Khachanvo reagiert zunächst glänzend, als ein Ball Federers extrem verspringt, setzt dann aber am Ende einen einfach Vorhandvolley ins Netz!
    14:20
    Federer - Khachanov 6:4 ; 4:4
    Jetzt kommen die Big Points diese zweiten Durchgangs und plötzlich wackelt Khachanov bedenklich! Erst serviert der Russe einen Doppelfehler, dann feuert er eine offene Vorhand cross ins Aus. 0:30!
    14:18
    Federer - Khachanov 6:4 ; 4:4
    Bei eigenem Service lässt der Schweizer weiter nichts anbrennen und holt sich am Netz mit einem Rückhandvolley das 30:0. Eine krachende Vorhand longline bringt drei Spielbälle und ein feiner Volleystopp besiegelt das 4:4. Starke Vorstellung!
    14:16
    Federer - Khachanov 6:4 ; 3:4
    Aber Karen Khachanov bleibt erneut cool und macht die nächsten beiden Punkte zum 4:3. Federer kommt langsam besser rein in seine Returnspiele, aber noch hält der Russe dicht.
    14:14
    Federer - Khachanov 6:4 ; 3:3
    Es wird eng! Federer lockt seinen Gegner mit einem kurzen Ball nach vorne und bringt dann einen Crosspassierball mit der Rückhand ins Feld. Es geht über 30:30!
    14:13
    Federer - Khachanov 6:4 ; 3:3
    Mit zunehmender Dauer des Satzes wird der Druck bei den eigenen Aufschlagspielen natürlich größer. Bisher konnte der junge Russe damit gut umgehen. Bleibt das auch so? Der erste Punkt geht an Federer.
    14:11
    Federer - Khachanov 6:4 ; 3:3
    Ist das stark! Federer scheint bei 0:15 selbst zu wackeln und schlägt dann ein Ass mit dem zweiten Aufschlag! Beflügelt davon rennt der Schweizer dann, ohne sich nochmal umzudrehen, durch den Rest des Spiels und punktet am Netz mit der Rückhand zum 3:3.
    14:08
    Federer - Khachanov 6:4 ; 2:3
    Nein! Und das wird den Schweizer ärgern. Federer hatte in fast jedem Ballwechsel die Chance auf den Punkt und musste seinem Gegner doch viermal den Vortritt lassen. Khachanov dreht das Spiel noch und geht mit 3:2 in Führung.
    14:06
    Federer - Khachanov 6:4 ; 2:2
    Jetzt könnte mal was gehen für den Maestro! Federer packt ansatzlos eine knallharte Rückhand longline aus und holt sich das 0:30. Gibts die erste Breakchance in Satz zwei?
    14:05
    Federer - Khachanov 6:4 ; 2:2
    Auch ein Doppelfehler kann Roger Federer im nächsten Spiel nicht stoppen. Die übrigen vier Punkte fährt der Schweizer souverän ein und gleicht erneut aus zum 2:2. In diesem zweiten Satz gibt es nach wie vor nicht den Hauch einer Chance für den jeweiligen Rückschläger.
    14:02
    Federer - Khachanov 6:4 ; 1:2
    Federer hat dann ein wenig Pech, als eine Vorhand leicht die Netzkante touchiert und knapp ins Aus segelt. Der hätte wohl sonst gepasst. Khachanov geht erneut in Führung.
    14:01
    Federer - Khachanov 6:4 ; 1:1
    Beide Akteure wirken mittlerweile in ihren Aufschlagspielen nahezu unantastbar. Khachanov stellt nach einem guten Service nach außen und einer platzierten Vorhand longline auf 40:0.
    14:00
    Federer - Khachanov 6:4 ; 1:1
    Wie ein D-Zug rast Roger Federer durch sein erstes Service Game im zweiten Satz. Ohne Punktverlust macht der 18-fache Grand-Slam-Champion das Spiel und gleicht aus.
    13:58
    Federer - Khachanov 6:4 ; 0:1
    Der Auftakt in den zweiten Satz ist Karen Khachanov schon mal geglückt. Der 21-Jährige gibt nur einen Zähler ab und holt sich letztlich problemlos das erste Spiel des zweiten Durchgangs.
    13:56
    Federer - Khachanov 6:4 ; 0:0
    Roger Federer holt sich den ersten Satz im Halbfinale gegen Karen Khachanov mit 6:4. Der Schweizer ging aus einer nervösen Anfangsphase auf beiden Seiten mit einem Break Vorsprung heraus und transportierte dieses dann ins Ziel. Größter Unterschied waren die vermeidbaren Fehler. Während Federer nur sechs unterliefen, schlug der Russe gleich 13-mal unnötig ins Netz oder ins Aus.
    13:53
    Federer - Khachanov 6:4
    Und die zweite Chance nutzt der Schweizer dann auch! Khachanovs Rückhand longline landet knapp im Aus und beschert dem Maestro den ersten Durchgang.
    13:52
    Federer - Khachanov 5:4
    Sensationell! Der junge Khachanov setzt unter Druck voll auf Offensive und wehrt den Satzball mit einer krachenden Vorhand cross ab. Doch Federer organisiert sich gleich die nächste Chance.
    13:51
    Federer - Khachanov 5:4
    Im Stile eines Champions wehrt Roger Federer den Breakball mit einem glatten Ass nach außen ab und holt sich dann mit dem nächsten guten ersten Aufschlag den ersten Satzball!
    13:50
    Federer - Khachanov 5:4
    Federer setzt gleich zweimal eine Rückhand ins Netz und es gibt tatsächlich nochmal die Chance zum Break für Khachanov. 30:40!
    13:49
    Federer - Khachanov 5:4
    Noch will der Russe den Satz nicht aufgeben und holt sich mit einem starken Crossreturn auf der Vorhand den ersten Punkt des Spiels.
    13:47
    Federer - Khachanov 5:4
    Khachanov kann natürlich auch dominant servieren. Unterstützt von den nächsten beiden Assen rast der 21-Jährige durch das nächste Spiel und holt sich zu Null das 4:5. Nach der Pause serviert Roger Federer zum Satzgewinn.
    13:46
    Federer - Khachanov 5:3
    Wenn der Schweizer seinen ersten Aufschlag gefunden hat, ist da auf Rasen einfach wenig zu machen. Schnell hat der Schweizer ein 40:0 stehen, spielt dann zum ersten Mal in der Partie Serve & Volley und punktet per Rückhandvolley zum Spielgewinn.
    13:42
    Federer - Khachanov 4:3
    Karen Khachanov ist auf jeden Fall längst gut in der Partie und bietet dem großen Favoriten die Stirn. Lediglich auf der Vorhand patzt der Russe noch ein wenig zu häufig. Der Aufschlag kommt jetzt aber solide und beschert ihm ein lockeres Spiel zum 3:4, das er letztlich mit einer herrlichen Rückhand longline beschließt.
    13:40
    Federer - Khachanov 4:2
    Nein! Roger Federer befreit sich aus der Bredouille und macht mit vier Punkten in Folge das 4:2 klar. Allerdings hat der Schweizer auch Glück, dass Khachanov bei 30:30 eine völlig offene Vorhand aus dem Platz ins Aus setzt. Anschließend macht der Schweizer mit einer Vorhand inside-out das Spiel zu.
    13:38
    Federer - Khachanov 3:2
    Der erste Doppelfehler der Partie bringt den Maestro mal wieder in Not. Holt sich Khachanov bei 0:30 die nächste Breakchance?
    13:35
    Federer - Khachanov 3:2
    Der nächste Service-Winner bringt des Spiel für die Nummer 38 der Welt. Khachanov verkürzt auf 2:3.
    13:35
    Federer - Khachanov 3:1
    Prompt fängt auch Karen Khachanov an, besser zu servieren und hämmert seinem Gegner Aufschläge mit bis zu 212 km/h ins Feld. Federer kann kaum reagieren und wir haben drei Spielbälle für den jungen Russen.
    13:33
    Federer - Khachanov 3:1
    Khachanov holt sich mit einer starken Rückhand longline der ersten Punkt, doch dann dreht der Schweizer mal auf dem Service. Zwei stark platzierte Vorhandbälle und zwei Service-Winner bringen Federer den ersten Spielgewinn bei eigenem Service zum 3:1.
    13:30
    Federer - Khachanov 2:1
    Das sieht man auch eher selten auf Rasen. Drei Spiele und kein einziger Aufschlaggewinn. Khachanov patzt erneut auf der Vorhand und schlägt einen machbaren Longlineball in die Maschen. Federer liegt erneut mit dem Break in Front!
    13:28
    Federer - Khachanov 1:1
    Schon ist das nächste Break im Anflug! Khachanov hadert ein wenig mit seiner Vorhand und steht bei 0:30 schon wieder mit dem Rücken zur Wand.
    13:27
    Federer - Khachanov 1:1
    Karen Khachanov lässt sich von seinem schlechten Start mal gar nicht verunsichern und erspielt sich gleich zweimal die Chance zum Re-Break. Und beim zweiten Mal gelingt dem Russen der Coup auch, als Federer eine Vorhand ins Netz setzt. Starke Antwort von Khachanov!
    13:26
    Federer - Khachanov 1:0
    Doch auch Federer muss letztlich über Einstand gehen! Der Schweizer geht mit der Vorhand auf den Winner, doch die Netzkante lenkt den Ball ins Aus.
    13:25
    Federer - Khachanov 1:0
    Roger Federer startet hingegen komfortabel in sein erstes Aufschlagspiel. Ein gut platzierter Slice-Aufschlag nach außen von der Vorteilseite bringt das 30:0. Wenig später hat der achtfache Champion zwei Spielbälle.
    13:23
    Federer - Khachanov 1:0
    Bei der zweiten Möglichkeit packt der Schweizer zu! Federer zieht die Rückhand longline gleich zweimal voll durch und setzt Khachanov unter Druck. Der steht nicht rechtzeitig gut zur nächsten Vorhand und setzt die Filzkugel ins Netz.
    13:22
    Federer - Khachanov 0:0
    Khachanov steht gleich mal unter Druck. Federer diktiert ein längeres Grundlinienduell, bis Khachanov eine Vorhand cross ins Aus donnert. Die erste Breakchance für den Maestro wehrt der Russe dann aber cool mit einer Vorhand longline ab.
    13:20
    Federer - Khachanov 0:0
    Auf gehts! Karen Khachanov serviert zuerst und muss den ersten Punkt nach einem leichten Vorhandfehler abgeben. Dann hämmert der Russe aber gleich sein erstes Ass glatt durch die Mitte zum 15:15 hinterher.
    13:13
    Gleich gehts los
    Roger Federer und Karen Khachanov haben den Centre Court von Halle soeben unter dem Applaus der Zuschauer betreten und schlagen sich noch fünf Minuten ein. Der Schweizer hat den Münzwurf gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Gleich gehts los.
    13:05
    Wer kann besser servieren?
    Im allerersten Duell dieser beiden Kontrahenten wird es, wie immer auf Rasen, vor allem auf eine gute Quote erster Aufschläge und freier Punkte beim eigenen Service ankommen. Federer wird sicher versuchen, gleich in den ersten Minuten die Kontrolle zu übernehmen und dem jungen Russen den Schneid abzukaufen. Schauen wir mal, wie Khachanov sich in seinem ersten großen Halbfinale verkauft.
    13:01
    Ins Halbfinale gekämpft
    Auf seinem Weg in die Vorschlussrunde musste Khachanov schwer arbeiten. Schon in der ersten Runde musste der Russe gegen den Franzosen Gilles Simon über drei Sätze gehen. Gestern trieb ihn dann sein Landsmann Andrey Rublev ebenfalls in einen Entscheidungsdurchgang, den sich Khachanov mit 6:3 holen konnte. Dabei schlug der 1,98 Meter lange Rechtshänder satte 19 Asse.
    12:56
    Khachanov startet durch
    Der 21-jährige Youngster aus Russland schießt gerade nur so die Rankings nach oben. Nach seiner Achtelfinalteilnahme bei den French Open schaffte Karen Khachanov in Halle erstmals den Einzug ins Halbfinale eines ATP 500 Turniers! Dass ihm das bei seinem allerersten Turnier auf Rasen überhaupt gelungen ist, macht diese Leistung umso bemerkenswerter. Vor dem Turnier war Khachanov bereits die Nummer 38 der Welt. Von dem jungen Mann wird man sicher noch einiges hören in der Zukunft.
    12:52
    Der Schweizer fühlt sich wohl
    Nach seinem misslungenen Comeback in Stuttgart, als er gleich zum Auftakt Oldie Tommy Haas unterlag, präsentiert sich Roger Federer in Halle schon wieder in beachtlicher Rasenform. „Ich habe mich sehr wohl gefühlt beim Aufschlag, das ist schon einmal das Wichtigste auf dem Rasen“, sagte der Schweizer nach seinem Erfolg über Titelverteidiger Florian Mayer. Beim 6:3 und 6:4 gab Federer im gesamten Match nur fünf Punkte auf seinen ersten Aufschlag ab und schlug zudem elf Asse.
    12:44
    Federer auf dem Weg zum neunten Titel
    Der Maestro beweist aktuell einmal mehr, dass Halle für ihn ein gutes Pflaster ist. Achtmal konnte Federer das Turnier bereits gewinnen und er hat bereits bewiesen, dass er auch dieses Jahr die Form hat, ein weiteres Mal die Siegertrophäe in die Luft zu stemmen. In seinen ersten drei Partien gab der Schweizer keinen einzigen Satz ab und stand insgesamt nicht einmal vier Stunden auf dem Platz.
    12:39
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinaltag bei den Gerry Weber Open in Halle! Bevor sich am Nachmittag Alexander Zverev und Richard Gasquet gegenüberstehen, ermitteln gleich der Schweizer Rekordchampion Roger Federer und Karen Khachanov aus Russland den ersten Finalisten!

    Aktuelle Spiele

    23.06.2017 16:35
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Deutschland
    May
    F. Mayer
    Florian Mayer
    0
    3
    4
    23.06.2017 17:55
    Roberto Bautista Agut
    R.Bautista Agut
    Bau
    Spanien
    1
    7
    6
    1
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    2
    6
    7
    6
    24.06.2017 13:05
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    7
    Russland
    Kha
    K. Khachanov
    Karen Khachanov
    0
    4
    6
    24.06.2017 16:00
    Alexander Zverev
    A. Zverev
    Zve
    Deutschland
    2
    4
    6
    6
    Frankreich
    Gas
    R. Gasquet
    Richard Gasquet
    1
    6
    4
    3
    25.06.2017 13:00
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    0
    1
    3

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković10.860
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem9.125
    4SchweizRoger Federer6.630
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.175
    7DeutschlandAlexander Zverev4.650
    8ItalienMatteo Berrettini2.940
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.620