Suchen Sie hier nach allen Meldungen
2. Spieltag
31.08.2017 18:30
Beendet
Wetzlar
HSG Wetzlar
24:24
GWD Minden
GWD Minden
12:11
Spielort
Rittal Arena
Zuschauer
4.015

Liveticker

60
20:08
Fazit:
Ein rassiges Handballspiel, das allerhöchste Unterhaltung bot, endet mit einem verdienten 24:24-Remis zwischen der HSG Wetzlar und der GWD Minden. Auch wenn Taktik und Spielanlage nicht immer glänzend waren, so legten beide Mannschaften alles in die Waagschale und egalisierten spielerische Defizite über den Kampf. Zwischenzeitig schien die HSG schon auf die Siegerstraße eingebogen zu sein, doch Minden konnte das Ding noch drehen und sich kurz vor Spielende die knappe Führung schnappen - diese glichen die Hessen jedoch aus, sodass jeder gerechterweise einen Punkt mitnimmt.
60
20:04
Spielende
60
20:02
Auszeit GWD Fünf Sekunden sind noch auf der Anzeigentafel - es muss schnell gehen, wenn Minden noch den Sieg mitnehmen will. Den Abschluss der HSG konnte sie soeben blocken, allerdings ist maximal Zeit für zwei Pässe.
60
20:02
Fahrlässig! Doder nimmt den Wurf viel zu früh und vergibt den möglichen Matchpoint. 20 Sekunden vor Schluss hat die HSG nochmal Ballbesitz!
59
20:00
Tor für HSG Wetzlar, 24:24 durch Maximilian Holst
58
19:58
Tor für GWD Minden, 23:24 durch Anton Månsson
Erstmals seit der Anfangsphase ist der Gast in Führung! Nehmen die Grün-Weißen die Punkte mit nach Westfalen?
57
19:57
Die HSG legt vor, der TSV GWD zieht nach - wer macht den entscheidenden Fehler?
57
19:57
Tor für GWD Minden, 23:23 durch Nenad Bilbija
56
19:55
Tor für HSG Wetzlar, 23:22 durch Jannik Kohlbacher
55
19:54
Tor für GWD Minden, 22:22 durch Christoffer Rambo
So kann man mal aus der Auszeit kommen! Ausgleich inder Rittal Arena - zu wessen Gunsten schwinkt das Pendel am Ende?
55
19:53
Auszeit GWD Einschwören für die Schlussphase ist in der Auszeit angesagt!
54
19:53
Du liebes bisschen, ist das spannend. Es sah zwischenzeitig so aus, als sei Wetzlar auf und davon, aber Minden hatte damit ein mächtiges Problem und schob dem ganzen einen Riegel vor. So bleibt es weiter eine ganz enge Kiste!
53
19:51
Tor für GWD Minden, 22:21 durch Nenad Bilbija
52
19:50
7-Meter verworfen von Maximilian Holst (HSG Wetzlar)
51
19:48
Tor für GWD Minden, 22:20 Christoffer Rambo
51
19:47
Tor für GWD Minden, 22:19 durch Christoffer Rambo
50
19:47
Tor für GWD Minden, 22:18 durch Dalibor Doder
49
19:46
Tor für HSG Wetzlar, 22:17 durch Jannik Kohlbacher
48
19:46
Benjamin Burić war bereits im ersten Durchgang ein zuverlässiger Rückhalt, im zweiten Durchgang scheint er noch wichtiger zu sein, denn er zieht den Mindenern derzeit mit gutem Stellungssspiel den Zahn. Vier Tore sind zwar nicht viel im Handball, aber Minden wirkt derzeit nicht so, als könnte es aus dem Stand zur Aufholjagd blasen.
47
19:43
Tor für GWD Minden, 21:17 durch Dalibor Doder
47
19:43
Tor für HSG Wetzlar, 21:16 durch Kasper Kvist
47
19:42
Nichts da! In Unterzahl erzielt der Gast zwei Treffer und lässt sich nicht abschütteln. Das Entscheidung über Sieger und Verlierer wird wohl erst in der Crunchtime fallen!
46
19:41
Tor für GWD Minden, 20:16 durch Nenad Bilbija
46
19:41
Tor für GWD Minden, 20:15 durch Christoffer Rambo
45
19:40
Es ist gut möglich, dass wir gerade die spielentscheidende Phase erleben: Minden ist etwas von der Rolle und muss die HSG auf sechs ziehen lassen, zudem müssen die Grün-Weißen eine Unterzahlsituation überstehen. Kann sich Wetzlar jetzt entscheidend absetzen?
45
19:39
2 Minuten für Magnus Gullerud (GWD Minden)
45
19:39
Tor für HSG Wetzlar, 20:14 durch Jannik Kohlbacher
43
19:38
Tor für HSG Wetzlar, 19:14 durch Kasper Kvist
41
19:35
Das Duell in Mittelhessen bleibt ein defensiv geprägtes. Es sind die Abwehrformationen, die dem Spiel zwischen der heimischen HSG und den Gästen aus Minden den Stempel aufdrücken.
40
19:33
2 Minuten für Stefan Čavor (HSG Wetzlar)
40
19:33
Tor für HSG Wetzlar, 18:14 durch Kasper Kvist
39
19:32
Tor für HSG Wetzlar, 17:14
39
19:31
Die Mindener sind dran, aber zu mehr reicht es noch nicht! Die Grün-Weißen lassen sich nicht abhängen, schaffen es jedoch nicht, selbst mal das Ruder an sich zu reißen.
38
19:31
Tor für GWD Minden, 16:14 durch Aleksandar Svitlica
37
19:30
Tor für HSG Wetzlar, 16:13 durch Stefan Čavor
37
19:29
Tor für GWD Minden, 15:13 durch Christoffer Rambo
36
19:28
Tor für HSG Wetzlar, 15:12 durch Stefan Čavor
35
19:27
Jannik Kohlbacher bekommt nahezu gar keine Schnitte, weil Minden den Kreisläufer komplett dicht macht. Dadurch ergeben sich jedoch eigentlich Räume für die Rückraumspieler, doch die HSG kann das noch nicht ausnutzen.
34
19:26
2 Minuten für Aleksandar Svitlica (GWD Minden)
33
19:25
Tor für HSG Wetzlar, 14:12 durch Stefan Čavor
32
19:24
2 Minuten für Anton Månsson (GWD Minden)
32
19:24
Tor für HSG Wetzlar, 13:12 durch Stefan Čavor
31
19:22
Tor für GWD Minden, 12:12 durch Aleksandar Svitlica
Minden nutzt die personelle Überzahl aus und findet Doder, welcher im Kreis zu Fall gebracht wird. Svitlica jagt den 7-Meter zum Ausgleich in die Maschen.
31
19:22
Die Protagonisten sind zurück auf dem Hallenboden, Wetzlar beginnt die zweite Hälfte in Unterzahl, weil Alexander Hermann noch eine 2-Minuten-Strafe absitzen muss.
31
19:21
Beginn 2. Halbzeit
30
19:07
Halbzeitfazit:
Mit einem Tor Vorsprung geht die HSG Wetzlar gegen den Gegner der GWD Minden in die Kabine! Die Konkurrenten liefern sich ein wie von allen Seiten erwartet spannendes Duell, das noch längst nicht entschieden sind. Was die Spielweise und Taktik angeht, haben jedoch beide Mannschaften noch mächtig Steigerungspotential: Unsaubere Pässe, schlecht getimte Würfe und fahriger Spielaufbau prägen das Geschehen, das so nicht jederzeit höchstes handballerisches Niveau aufweist, aber von seiner Dramatik lebt. Bis gleich!
30
19:07
Ende 1. Halbzeit
30
19:06
2 Minuten für Alexander Hermann (HSG Wetzlar)
30
19:06
Tor für GWD Minden, 12:11 durch Aleksandar Svitlica
29
19:05
Tor für HSG Wetzlar, 12:10 durch Alexander Hermann
28
19:04
2 Minuten für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
28
19:03
Tor für GWD Minden, 11:10 durch Dalibor Doder
27
19:03
Tor für HSG Wetzlar, 11:9
27
19:02
Tor für HSG Wetzlar, 10:9 durch Philipp Pöter
26
19:01
2 Minuten für Andreas Cederholm (GWD Minden)
25
19:00
Tor für HSG Wetzlar, 9:9 durch Stefan Čavor
23
18:58
Tor für GWD Minden, 8:9 durch Dalibor Doder
22
18:56
Tor für GWD Minden, 8:8 durch Charlie Sjöstrand
21
18:56
Auszeit HSG Elf der letzten zwölf Heimspiele hat Wetzlar saisonübergreifend gewonnen. Heute wird das aber ein ganzes Stück Arbeit, soll diese Serie nicht reißen. Die Zuschauer in der Rittal Arena sehen das erwartet enge Duell.
20
18:55
Die HSG kommt nicht mehr gut in Abschlussituationen und muss ihre Angriffe lange ausspielen, ehe sie eine Lücke entdeckt. Minden steht nun ordentlich und hält den Mittelblock dicht.
19
18:53
Gelbe Karte für Miljan Pušica (GWD Minden)
19
18:52
Gelbe Karte für Magnus Gullerud (GWD Minden)
18
18:52
Tor für GWD Minden, 8:7 durch Dalibor Doder
17
18:50
Nach dem von Problemen durchzogenen Auftakt in die Pokal- und Ligaspielzeit steht die GWD bereits leicht unter Druck, lässt sich davon aber nicht einschüchtern und spielt bei der HSG Wetzlar gut mit. Nachdem es zwischenzeitig so aussah, als könne der Gastgeber davon ziehen, haben sich die Grün-Weißen seit der Auszeit wieder gefangen.
15
18:47
Tor für GWD Minden, 8:6 durch Charlie Sjöstrand
14
18:46
Tor für HSG Wetzlar, 8:5 durch Jannik Kohlbacher
13
18:45
In Gummersbach fand die 6:0-Deckung der HSG von Minute zu Minute besser zu sich, im Angriff nutzte die komplette Aufbaureihe von Filip Mirkulovski bis Alexander Hermann ihre Einsatzzeiten. Diese Breite im Kader ist auch heute sicher ein Pluspunkt für die Hausherren.
12
18:44
Tor für HSG Wetzlar, 7:5 durch Kasper Kvist
12
18:43
Tor für HSG Wetzlar, 6:5 durch Stefan Čavor
11
18:43
Gelbe Karte für Kasper Kvist (HSG Wetzlar)
11
18:42
Tor für GWD Minden, 5:5 durch Marian Michalczik
10
18:42
Tor für GWD Minden, 5:4 durch Marian Michalczik
10
18:41
Tor für HSG Wetzlar, 5:3 durch Stefan Čavor
9
18:39
Auszeit GWD Nach dem Traumstart gerät die GWD erstmals in Rückstand, weil sich Unkonzentriertheiten angehäuft haben und Frank Carstens deshalb früh den Fokus beheben möchte. Er zückt die Grüne Karte und beantragt die erste Auszeit.
9
18:39
Tor für HSG Wetzlar, 4:3 durch Kristian Bjørnsen
8
18:38
Tor für HSG Wetzlar, 3:3 durch Filip Mirkulovski
7
18:37
Die HSG findet sich langsam. Nachdem die ersten Angriffe noch völlig unstrukturiert abliefen und Minden keine Probleme hatte, die Räume zuzustellen, sind die Gastgeber nun besser drin im Rhythmus und können aufschließen.
6
18:36
Tor für HSG Wetzlar, 2:3 durch Kristian Bjørnsen
5
18:36
Gelbe Karte für Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar)
4
18:35
Tor für HSG Wetzlar, 1:3 durch Kristian Bjørnsen
4
18:34
Tor für GWD Minden, 0:3 durch Christoffer Rambo
4
18:34
Auch beim Traditionsklub aus Minden häufen sich die Schreckensmeldungen: Kim Sonne fällt ebenfalls mit einem Bandscheibenvorfall aus. "Wir werden ihn erst einmal konservativ behandeln, müssen im besten Fall aber mit einem Ausfall von 10 bis 12 Wochen rechnen", sagte GWD-Mannschaftsarzt Dr. Jörg Pöhlmann. Für den dänischen Keeper rückt Maurice Paske in den Kader. Der 21-Jährige war zu Saisonbeginn von der MT Melsungen gekommen.
3
18:33
Verzichten müssen die Gastgeber auf Abwehrchef Evars Klešniks, der mit einem Bandscheibenvorfall ausfällt. Der Lette wird dieser Tage in Kassel operiert und bis Dezember fehlen. "Das ist ein schwerer Verlust, aber es ist jetzt nun mal so und es hilft nicht zu jammern. Jetzt müssen Stefan Kneer, Anton Lindskog und Olle Forsell Schefvert gemeinsam den Mittelblock bilden und mit allen anderen noch kräftiger anpacken", so Trainer Wandschneider.
2
18:32
Tor für GWD Minden, 0:2 durch Aleksandar Svitlica
Nachdem die HSG sich mehrere technischen Fehler erlaubt, ist Minden am Zug - und vollstreckt durch einen schnellen Doppelpack von Aleksandar Svitlica.
1
18:32
Tor für GWD Minden, 0:1 durch Aleksandar Svitlica
1
18:30
Und ab dafür! Geleitet wird die Partie in der Rittal Arena von den Unparteiischen Sebastian Grobe und Adrian Kinzel aus dem DHB-Elitekader. Die Spielleitung hat die ehemalige Bundesliga-Schiedsrichterin Jutta Ehrmann-Wolf.
1
18:30
Spielbeginn
18:25
Fortsetzen will die GWD diesen Weg heute gegen das euphorisierte Wetzlar – wer schnappt sich am Ende die Zähler? Wir sind gespannt und freuen uns auf ein packendes Handball-Match. Viel Spaß!
18:16
"Wir haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen, die erste war sehr angriffslastig. Bis zum 20:16 war das eine sehr, sehr gute Leistung meiner Mannschaft. Am Ende hatte Leipzig einfach mehr Power und konnte noch mal nachlegen", resümierte Trainer Frank Carstens. Auch der sportliche Leiter Frank von Behren betonte, von Punkten war gegen die Sachsen nicht auszugehen, "darum ist das jetzt auch kein Beinbruch. Wir wissen, dass wir noch einen langen Weg haben und werden daran arbeiten."
18:11
Nach diesem tollen Auftakt geht es nun in das erste Heimspiel der Mittelhessen – zu Gast ist GWD Minden, das noch auf seinen ersten Sieg wartet. Zwar waren die Grün-Weißen gut ins Kräftemessen mit dem SC DHfK Leipzig gestartet, zeigten hinten heraus aber Nerven, ließen sich provozieren und vergaben wichtige Würfe von der 7-Meter-Linie.
18:08
Nach der Pause zerlegte die HSG die Hausherren hingegen förmlich und fuhr so einen 33:22-Erfolg ein. Laut Trainer Kai Wandschneider ist der Sieg "am Ende etwas hoch ausgefallen. Ich denke, wir hatten die Partie bereits sechs, sieben Minuten vor Schluss für uns entschieden. Nach der Zwei-Tore-Führung zur Pause sind wir gut in die zweite Hälfte reingekommen, Alexander Hermann hat uns da mit seiner Schnelligkeit gegen die versetzte 5:1-Deckung von Gummersbach noch einmal gepusht."
18:05
Was für ein Saisonauftakt für die HSG Wetzlar. Beim ersten Match gegen den VfL Gummersbach taten sich die Mittelhessen eine Halbzeit lang schwer und nahmen eine magere Zwei-Tore-Führung mit in die Kabine. Bereits zur Pause hätten die Grün-Weißen mit einem bärenstarken Kreisläufer Jannik Kohlbacher und einem noch effektiveren Rechtsaußen Kristian Björnsen allerdings deutlicher als mit 16:14 führen müssen.
18:05
Ein herzliches Willkommen zur Handball-Bundesliga am Donnerstagabend. Um 18:30 Uhr geht der zweite Spieltag mit der Begegnung zwischen der HSG Wetzlar und GWD Minden in die Vollen.

Aktuelle Spiele

10.09.2017 12:30
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
TNL
TuS N-Lübbecke
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
Die Eulen Ludwigshafen
Ludwigshafen
LUD
Die Eulen Ludwigshafen
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
10.09.2017 15:00
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt

HSG Wetzlar

HSG Wetzlar Herren
vollst. Name
Handballspielgemeinschaft Wetzlar
Stadt
Wetzlar
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1992
Sportarten
Handball
Spielort
Rittal Arena
Kapazität
6.000

GWD Minden

GWD Minden Herren
vollst. Name
GWD Minden Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG
Stadt
Minden
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
31.05.1924
Sportarten
Handball
Spielort
Kampa-Halle
Kapazität
4.059