Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
14.02.2016 15:05
Beendet
Aston Villa
Aston Villa
0:6
Liverpool FC
Liverpool
0:2
  • Daniel Sturridge
    Sturridge
    16.
    Kopfball
  • James Milner
    Milner
    25.
    Dir. Freistoß
  • Emre Can
    Can
    58.
    Rechtsschuss
  • Divock Origi
    Origi
    63.
    Rechtsschuss
  • Nathaniel Clyne
    Clyne
    65.
    Linksschuss
  • Kolo Touré
    Touré
    71.
    Kopfball
Stadion
Villa Park
Zuschauer
35.798
Schiedsrichter
Neil Swarbrick

Liveticker

90
16:56
Fazit:
Aston Villa verliert vor heimischer Kulisse gegen den FC Liverpool deutlich mit 0:6 und muss für die kommende Saison zweigleisig planen. In einem nie spannenden oder gar ausgeglichenen Spiel schenken spielfreudige Reds der Mannschaft von Rémi Garde ein halbes Duzent ein und konkretisieren damit die Abstiegssorgen in den West Midlands. Die Gastgeber wirkten bereits nach dem ersten Treffer leblos und konnten sich gegen engagierte, aber nicht übermächtig agierende Liverpooler in keiner Weise zur Wehr setzen. So geht das Endergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Spätestens nach dem 3:0 glich das Spiel einer besseren Trainingseinheit für die Gäste. Liverpool kriegt nach turbulenten zurückliegenden Wochen rechtzeitig vor dem Europa-League-Auftritt beim FC Augsburg die Kurve und kämpft sich wieder an die internationalen Plätze des englischen Oberhauses heran.
90
16:56
Spielende
90
16:53
Trotz vieler kleinerer Verletzungsunterbrechungen gibt es nur drei Minuten Nachspielzeit. Die Offiziellen scheinen ein Nachsehen mit Aston Villa zu haben.
89
16:52
Apropos Torverhältnis: Das ist für Aston Villa nach dieser Begegnung nicht unbedingt besser geworden. Minus 26 lautet die aktuelle Trefferstatistik. Auch das spricht nicht unbedingt für den Ligaverbleib des Gründungsmitgliedes der Premier League.
88
16:51
Nochmal Liverpool: Nathaniel Clyne überläuft mühelos die rechte Abwehrseite der Villans und flankt halbhoch an den Elfmeterpunkt. Liverpool rückt jedoch nicht mehr konsequent mit auf und so verpufft die Gelegenheit, weiter am Torverhältnis zu schrauben.
85
16:49
Es gibt Schöneres, als beim Stande von einem halben Duzend Gegentore eingewechselt zu werden. Rémi Garde wechselt trotzdem noch einmal und bringt Alan Hutton für Micah Richards in die Begegnung. Letzterer wird fast dankbar, erlöst zu werden.
85
16:48
Einwechslung bei Aston Villa: Alan Hutton
85
16:48
Auswechslung bei Aston Villa: Micah Richards
84
16:47
Gelbe Karte für Kevin Stewart (Liverpool FC)
Beim Stande von 0:6 muss ein Spieler so nicht in den Zweikampf gehen - Kevin Stewart macht es trotzdem und kassiert die Gelbe.
83
16:46
Die Gäste schonen ihre Ressourcen nun für den Europa-League-Auftritt am kommenden Donnerstag beim FC Augsburg. Aston hatte sich schon frühzeitig mit der Niederlage abgefunden und wirken schachmatt.
80
16:43
Sinclair tritt das Aluminiumkreuz! Zum ersten Mal gelingt Aston Villa eine schön durchgespielte Offensivaktion. Scott Sinclair zieht vom linken Flügel in die Mitte und packt dann einen gefühlvollen Schlenzer aus. Simon Mignolet kann sich lang machen, wie er will - den kriegt er nicht. Das Aluminium verwehrt dem Tabellenschlusslicht den Ehrentreffer.
78
16:41
Gelbe Karte für Jordan Veretout (Aston Villa)
Erneutes Frustfoul: Als Veretout merkt, dass er gegen Stewart keine Chance hat, fährt er ihm von hinten in die Beine und sieht die nächste Gelbe.
77
16:39
Noch immer müssen die Hausherren eine gute Viertelstunde absolvieren. Liverpool hat nun ein paar Gänge zurückgeschaltet und spielt den Stiefel herunter. An Zurückkommen ist bei Villa schon lange nicht mehr zu denken.
74
16:37
Mit Benteke kommt der Chancentod Liverpools in die Begegnung: In den letzten Spielen bekam der Belgier in Sachen Tore nichts auf die Kette. Heute fallen die Treffer bei Liverpool hingegen am Fließband. Darf auch Benteke jubeln?
74
16:36
Einwechslung bei Liverpool FC: Christian Benteke
73
16:36
Mit einer derartigen Klatsche hatte nach den letzten Wochen, in denen Aston sich etwas berappelt hatte, wohl kaum jemand gerechnet. Der Abstand zum rettenden Ufer bleibt damit bei acht Punkten. Es bleiben noch zwölf Spieltage - der Klassenerhalt klingt immer unrealistischer.
74
16:36
Auswechslung bei Liverpool FC: Roberto Firmino
71
16:34
Tooor für Liverpool FC, 0:6 durch Kolo Touré
Liverpool ist immer noch nicht satt! Nach einer Ecke von rechts darf der aufgerückte Kolo Touré auch noch einen Treffer bejubeln. Mit Köpfchen aus gut acht Metern und wieder einmal vollkommen unbedrängt.
67
16:31
Der Drops ist gelutscht und Coutinho darf vorerst duschen gehen. Jürgen Klopp setzt in den letzten rund zwanzig Minuten auf den jungen Kevin Stewart, der sein Debüt gibt.
68
16:31
Von Aston Villa ist keine Gegenwehr in irgendeinem Bereich zu sehen. Rémi Garde steht vollkommen verzweifelt an der Außenlinie und die Fans verlassen in Scharen das Stadion. Das werden bittere Zeiten für die Villans.
67
16:31
Einwechslung bei Liverpool FC: Kevin Stewart
67
16:31
Auswechslung bei Liverpool FC: Coutinho
66
16:30
Bacuna hat ein schlechtes Spiel absolviert und wird nun erlöst. Dem jungen Jordan Lyden kommt die undankbare Aufgabe zu, beim Spielstand von 0:5 eingewechselt zu werden.
66
16:30
Einwechslung bei Aston Villa: Jordan Lyden
66
16:30
Auswechslung bei Aston Villa: Leandro Bacuna
65
16:28
Tooor für Liverpool FC, 0:5 durch Nathaniel Clyne
Jetzt wird es bitter für die Hausherren! Nach einem Kuddelmuddel im Villa-Strafraum bleibt Clyne zunächst an Bunn hängen, doch im Nachschuss ist er aus fünf Metern da und schiebt zur 5:0-Führung ein!
64
16:27
Gelbe Karte für Ashley Westwood (Aston Villa)
Das war mindestens Dunkelgelb! Westwood geht mit ordentlich Frust in den Zweikampf mit Origi und senst ihn um. Da ist der Unparteiische noch gnädig mit Villa. Da es die fünfte Gelbe für Westwood ist, wird er gegen Stoke City nur zuschauen können.
63
16:26
Tooor für Liverpool FC, 0:4 durch Divock Origi
Das nennt man mal Blitzstart! Nicht einmal 60 Sekunden ist er auf dem Platz, da besorgt Divock Origi mit dem 4:0 die endgültige Entscheidung. Wieder war dem Treffer ein Fehler im Spielaufbau vorausgegangen. Milner schnappt sich die Murmel im Mittelfeld und übergibt auf die linke Seite zu Alberto Moreno. Der Spanier spielt einen feinen Außenristpass und schickt Origi auf die Reise, der keine Probleme hat, einzuschieben. Es ist das schnellste Jokertor der laufenden Saison!
62
16:25
Jürgen Klopp will eine erneute schnelle Verletzung von Daniel Sturridge verhindern und nimmt ihn aus der Partie. Origi darf ran.
62
16:24
Einwechslung bei Liverpool FC: Divock Origi
62
16:24
Auswechslung bei Liverpool FC: Daniel Sturridge
59
16:22
Tooor für Liverpool FC, 0:3 durch Emre Can
Ist das die Entscheidung? Emre Can besorgt das 3:0 der Reds. Der ehemalige Bundesligaspieler wird nach einem Fehler im Spielaufbau der Villans von Firminho bedient und kann aus 18 Metern zentraler Position den starken rechten nehmen, um in die linke Ecke abzuschließen. Nichts zu machen für Bunn.
58
16:22
Für Gabriel Agbonlahor ist der Nachmittag gelaufen. Nach seiner Verletzung kann der Spieler nigerianisch-schottischer Abstammung nicht weitermachen. Scott Sinclair übernimmt.
58
16:20
Einwechslung bei Aston Villa: Scott Sinclair
58
16:20
Auswechslung bei Aston Villa: Gabriel Agbonlahor
57
16:19
Die Köpfe der Gastgeber hängen mächtig tief und im Villa Park sind lediglich Liverpool-Fans zu hören. Die Hoffnung darauf, dass der siebenfache Meister von Aston Villa diese Begegnung noch drehen kann, tendiert gegen Null.
54
16:17
Rémi Garde hat in der Pause umgestellt: Die Hausherren agieren nun mit einer Dreierabwehrkette und stärken das Mittelfeld. Diese taktische Maßnahme wird jedoch wirkungslos bleiben, sollte die Mannschaft nicht alsbald so etwas wie einen Rhythmus finden.
53
16:16
Das Bild bleibt das gleiche wie im ersten Durchgang: Alberto Moreno kommt ungehindert über die linke Angriffsseite und kann ebenso ungehindert flanken. In der Mitte war jedoch niemand im Dress der Reds eingelaufen, sodass sich keine gefährliche Aktion ergibt.
50
16:14
Jetzt wird wieder Fußball gespielt. Henderson nutzt den Freistoß für einen öffnenden Pass auf den aufgerückten Clyne, der jedoch von rechts am Flanken gehindert werden kann. Allerdings landen auch der zweite und dritte Ball in den Reihen der Reds - Aston Villa kann weiter nur zusehen und nicht ansatzweise so etwas wie Druck aufbauen.
49
16:11
Coutinho wird in der Zentrale von Richards gelegt und provoziert so die erste Standardsituation für die Reds in der zweiten Hälfte. Es gibt eine kurze Unterbrechungspause zur Behandlung. Derweil scheint sich auch Astons Agbonlahor verletzt zu haben - er wird ebenfalls von den Medizinern versorgt.
48
16:10
Mignolet mit seiner ersten Parade! Bacuna zieht auf dem rechten Flügel drei Gegenspieler auf sich und tankt sich dann in die Mitte durch. Aus 22 Metern zieht er, auch aus Mangel an Anspielstationen, ab. Mignolet taucht jedoch ab und hat die Kugel im Nachfassen sicher.
46
16:08
Weiter geht es! In der ersten Halbzeit machte es nicht den Eindruck, als könnten die Villans sich nochmal aufraffen. Bleibt es bei der Liverpooler Dominanz oder erleben wir ein anderes Aston Villa im zweiten Durchgang?
46
16:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:57
Halbzeitfazit:
Von lauten "Buh"-Rufen begleitet ziehen sich die Mannschaften in Richtung Kabine zurück. Liverpool führt vollkommen verdient und ungefährdet 2:0 in Birmingham bei Aston Villa und die Hausherren rücken dem ersten Abstieg seit 28 Jahren immer näher. Hoffnung, dass dieses Szenario noch abgewendet werden kann, macht nicht mehr viel. Seit dem Gegentreffer (16.) kamen die Villans, die bis dato durchaus forsch agierten, überhaupt nicht mehr in Tritt, konnten den Ball nicht über mehrere Stationen in den eigenen Reihen halten und waren Liverpool vollkommen ausgeliefert. Die Reds ihrerseits zeigten sich ungewohnt effektiv und nutzten die zweite Chance zum Ausbau der Führung (25.). Auch danach lief das Spiel nur in eine Richtung und der LFC hätte durchaus den Sack schon zu machen können. So bleibt eine Minimalhoffnung der Villans bestehen. Ohne eine Leistungssteigerung um 100 Prozent des gesamten Teams wird es heute aber nichts mehr mit dem Dreier. Mal sehen, was beim Pausentee so besprochen wird. Bis gleich!
45
15:56
Wieder Bunn! Henderson schlägt eine schnittige halbhohe Flanke aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. Doch der Torhüter hat aufgepasst und fängt die Kugel ab, ehe sie am Ziel ankommt.
45
15:53
Ende 1. Halbzeit
45
15:51
Zwei Minuten gibt es obendrauf.
44
15:50
Bunn hält die Begegnung halbwegs offen! Milner und Sturridge kommen kurz hintereinander aus dem Strafraum heraus zum Abschluss, doch der Keeper in Diensten der Villans ist zur Stelle und pariert.
43
15:48
Gelbe Karte für Leandro Bacuna (Aston Villa)
Was für eine unnötige Karte: Bacuna fährt gegen Coutinho den Arm aus. Da gibt es keine zwei Meinungen - das ist der Karton.
41
15:48
Die Gäste dürfen hingegen zaubern und fahren über Clyne und Henderson eine ansehnliche Kombination auf der rechten Außenbahn. Henderson ist schließlich einen Schritt zu langsam, um den steilen Pass in die Schnittstelle zu erreichen. Doch auch da war die Hausherrenabwehr vollkommen überfordert.
39
15:45
Immerhin läuft der Ball nun mal über mehrere Stationen der Hausherren. Allerdings lediglich hinten herum und ohne Druck auf den Defensivverbund der Gäste. Dann kommt Bacuna von rechts außen zum Abschluss, aber auch der Versuch ist symptomatisch: Ohne Druck, überhastet und aus wenig aussichtsreicher Position. Mignolet sagt danke.
37
15:43
Die Villans können einem neutralen Zuschauer glatt Leid tun: Grätschen ins Leere, Bälle, die in der Annahme verspringen und Pässe ins Niemandsland. Es passt nichts zusammen bei Aston. Die Mannschaft scheint den Pausenpfiff herbeizusehnen.
35
15:41
Das war nicht schlecht! Coutinho nutzt einen Freistoß aus über 30 Metern, um erneut ein Raunen im Stadion hervorzurufen und zwirbelt die Murmel direkt in Richtung Kasten. Doch sein Versuch geht ein ganzes Stück dran vorbei. Es ist jedoch erkennbar, dass die Reds nach der ersten halben Stunde ordentlich Selbstbewusstsein getankt haben und sich nun einiges zutrauen.
33
15:38
Seit dem ersten Gegentreffer sind die Hausherren vollkommen von der Rolle und brauchen dringend eine gelungene Aktion, um zurück in die Begegnung zu finden. Die Reds dürfen sich ihren Gegner zurechtlegen und scheinen mittlerweile großen Spaß an der Begegnung zu haben.
27
15:33
Ein durchaus ungewöhnliches Bild, das der FC Liverpool in diesem Spiel abgibt. Normalerweise benötigen die Reds Unmengen an Chancen, um zum Torerfolg zu gelangen. Heute agieren sie hingegen höchsteffektiv: Zwei Torchancen, zwei Tore.
25
15:30
Tooor für Liverpool FC, 0:2 durch James Milner
Viertes Saisontor für James Milner! Der Mittelfeldmann schlägt von der linken Außenbahn einen gefühlvollen Freistoß in den Gefahrenbereich. Dort steigen mehrere aufgerückte LFC-Spieler hoch, sodass auch Keeper Mark Bunn herauseilt. Er verpasst die Murmel allerdings, sodass das Spielgerät ohne eine weitere Berührung im Tor landet.
22
15:29
Immerhin mal ein Abschluss! Aly Cissokho marschiert die linke Außenbahn entlang und flankt relativ planlos in die Mitte. Dort gibt Kolo Touré nicht unbedingt eine gute Figur ab und klärt stümperhaft in die Mitte. Die Murmel landet direkt in den Füßen von Jordan Veretout, der aus der zweiten Reihe direkt abzieht - und deutlich verzieht. Mignolet muss nicht eingreifen.
20
15:27
Bitterer Rückstand für die Gastgeber, die nicht schlecht in die Begegnung gestartet waren und durchaus gute Ansätze zeigten. Einem Rückstand hinterher zu rennen, kostet natürlich Kraft und Energiereserven. Wie reagieren die Villans?
30
15:25
Die nächste dicke Gelegenheit! Roberto Firmino schlägt von rechts einen langen Flankenball an den zweiten Pfosten, wo Torschütze James Milner per Kopf zurücklegt auf den an der Fünfmeterkante positionierten Jordan Henderson. Der 25-Jährige kommt zwar an den Ball, wird aber noch gestoppt und sein Versuch ins Toraus geklärt. Es gibt Ecke, doch die kann schließlich geklärt werden.
19
15:25
Es war Treffer Nummer 318, den der LFC gegen Aston Villa markiert. Gegen keine andere Mannschaft traf das Team von der Anfield Road öfter. Doch so einfach darf das nicht gehen: Auf dem Flügel hatte Coutinho viel zu viel Platz und in der Mitte fühlte sich niemand für Sturridge verantwortlich. Derartige Lücken müssen die Gastgeber vermeiden.
28
15:23
Die Villans hingegen schwimmen nun vollkommen und müssen aufpassen, nicht zeitnah den dritten Gegentreffer zu kassieren. Denn das wäre wohl bereits der endgültige Knock-Out in dieser Begegnung.
16
15:21
Tooor für Liverpool FC, 0:1 durch Daniel Sturridge
Der wieder genesene Daniel Sturridge eröffnet die Begegnung! Aston Villa offenbart seinerseits große Abstimmungsschwierigkeiten im Defensivverbund und muss mit der ersten Gelegenheit der Gäste direkt den Rückstand hinnehmen. Liverpool verlagert das Spielgeschehen von rechts auf die linke Angriffsseite, wo Alberto Moreno und Coutinho viel zu viel Platz und Zeit haben. Coutinho darf schließlich ungehindert flanken und in der Mitte wird Sturridge von Okore und Lescott allein gelassen. Aus kurzer Distanz nickt er ein.
14
15:19
Der LFC hat auf den Außenbahnen schlicht das Nachsehen und versucht es immer wieder durch die Mitte. Doch auch dort fehlt die Abstimmung und die Raumaufteilung, was sicher auch daran liegt, dass die erste Elf heute wieder vollkommen umgerumpelt wurde. Aston Villa profitiert insofern davon, als dass die Angriffe der Reds bis dato wenig variabel sind.
11
15:15
Die Gastgeber wirken hochkonzentriert und durchaus selbstbewusst. Jede gelungene Aktion wird mit Applaus des gut aufgelegten Anhangs begleitet, was die Mannschaft zusätzlich pusht. Auf eine Strafraumsituation warten wir jedoch weiterhin.
9
15:13
Viel passiert bisher nicht. Liverpool hat zwar den Ball deutlich häufiger in den eigenen Reihen, kann aber den schnellen Spielaufbau noch nicht vollziehen. Die Villans verschieben im Kollektiv und machen die Räume extrem eng.
7
15:10
Von den Bedingungen her ist alles angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag: Fünf Grad Außentemperatur und Sonnenschein sorgen trotz des ernüchternden Tabellenplatzes der Hausherren für gute Stimmung unter den Anhängern. Bislang überträgt sich die Freude jedoch noch nicht vollkommen auf das Spielfeld. Dort ist Abtasten angesagt.
4
15:09
Der Trend spricht gegen die Gäste, die aktuell nicht gut mit der Glücksgöttin Fortuna stehen. "Wir stehen momentan nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens", klagte auch Jürgen Klopp nach dem 1:2-K.O. gegen West Ham. "Wir sind raus aus dem Cup und in der Liga schaffen wir es nicht, Vorsprünge über die Zeit zu bringen." Ob das heute anders wird?
2
15:06
Der Traditionsverein Aston Villa hat sich für das Match dunkelrote-blaue Trikots übergestreift. Die Reds treten ganz in Weiß an.
1
15:06
Damit hinein in die Begegnung. Das Bällchen rollt im Villa Park. Die Hausherren haben die Partie von links nach rechts eröffnet.
1
15:05
Spielbeginn
15:01
Der 18-malige englische Champion aus Liverpool muss drei Punkte mitnehmen, um die internationalen Plätze nicht vollkommen aus dem Blickfeld zu verlieren. Der Gastgeber braucht hingegen die Punkte im Abstiegskampf. Wer sackt die so wichtigen drei Punkte ein? In wenigen Minuten wissen wir mehr, wenn die Partie angepfiffen wird.
14:55
Unparteiischer der Begegnung im Villa Park ist Neil Swarbrick. Der in Preston ansässige Schiedsrichter pfeift seit 2011 im englischen Oberhaus und wird heute an den Seitenlinien von Andy Garratt und Constantine Hatzidakis unterstützt.
14:48
Jürgen Klopp rotiert erwartungsgemäß ordentlich. Im Vergleich zum Pokalfight ergeben sich satte neun Änderungen: Lediglich Keeper Mignolet und Coutinho bleiben in der ersten Elf. Daniel Sturridge, gegen West Ham nach Verletzung immerhin eingewechselt, darf heute nach langer Abstinenz ebenfalls wieder von Beginn an ran. Klopps Pendant auf Villas Seite, Rémi Garde, hat hingegen keinen Grund zum Wechseln. Im 4-2-3-1-System vertraut er dem gleichen Startelfpersonal wie zuletzt beim Erfolg gegen Norwich.
14:45
Unter der Woche trat Liverpool im Pokal-Wiederholungsspiel an und schied dort unglücklich gegen West Ham United aus. Erst in der 120. Minute gelang den Hammers das entscheidende Tor. Wir dürfen gespannt sein, wie die Reds diese kräftezehrende Partie mit bitterem Ende verdaut haben.
14:42
Im Hinspiel wurde es trotz zweifachen Zwei-Tore-Vorsprungs für den Favoriten von der Anfield Road am Ende eng: Nach der komfortablen Führung durch James Milner und Daniel Sturridge brachte Rudy Gestede die Gäste nochmal ran. Im direkten Gegenzug fand Liverpool jedoch die Antwort und stellte 60 Sekunden nach dem Anschlusstreffer die Zwei-Tore-Differenz wieder her. Doch Aston Villa steckte nicht auf und fand seinerseits ebenfalls eine passende Antwort: Das 2:3 aus Sicht der Villans ließ noch einmal Spannung aufkommen. Damals schafften es die Reds, den Vorsprung zu verwalten und behielten drei Punkte im Anfield.
14:38
Bedenkt man das Restprogramm Astons, das unter anderem noch Auswärtspartien bei ManCity, Manchester United und dem FC Arsenal beinhaltet, wirkt Liverpool fast noch wie ein dankbarer Gegner. Nicht zu unterschätzen ist zudem der Heimvorteil: Seit Mitte Dezember sind die Villans daheim ungeschlagen und schickten zuletzt Norwich City mit einem 2:0 auf die Heimreise. Dieser Dreier wird den Hausherren Mut gegeben haben. Und auf die Unterstützung der Fans darf sich die Mannschaft unabhängig von der Tabellensituation verlassen.
14:34
Diese Sorgen hätten sie in den West Midlands gerne: Villa hat die rote Laterne fest in der Hand und steht mit mageren 16 Punkten sowie einem Torverhältnis von -20 abgeschlagen auf dem letzten Platz der Premier League. Ganze acht Punkte sind es schon auf die rettende Position siebzehn. Um am Ende der Saison nicht den Gang in die Championship, die englische zweite Liga, antreten zu müssen, brauchen die Villans eine Serie von Siegen.
14:33
Wenn bei Liverpool in dieser Spielzeit eines konstant bleibt, dann ist es die Inkonstanz der Mannschaft. Während die Fans einerseits Partien wie das packende 5:4 bei Norwich City oder den Last-Minute-Punktgewinn beim 3:3 gegen den FC Arsenal genießen dürfen, folgen andererseits kurz darauf blutleere Auftritte des Klopp-Teams. Der neunte Tabellenplatz und ein Sechs-Punkte-Abstand auf die internationalen Plätze, deren Erreichen beim traditionsreichen Klub das Mindeste sein sollte, sind das Resultat.
14:26
Einfach ausmachen lässt sich die Ursache für die Schwankungen nicht. Die Mannschaft schafft es durchaus, ordentliche Kombinationen an den Tag zu legen und trifft auch regelmäßig. Zu häufig schaffen es die Reds nicht, eine Führung über die Zeit zu bringen und verlieren dadurch wertvolle Punkte. Will man das Problem an der Wurzel packen, muss die Konstanz über 90 Minuten erhöht werden.
14:12
Nach einer kräftezehrenden Woche mit dem FA-Cup-Wiederholungsspiel und dem unglücklichen Ausscheiden gegen West Ham United geht es für den FC Liverpool heute in der Liga weiter. Die Rollen vor der Begegnung des 26. Premier League-Spieltages sind klar verteilt: Aston Villa ist Abstiegskandidat Nummer eins und hat demnach unabhängig vom Gegner die Underdog-Position inne. Mit dem FC Liverpool kommt ein glorreicher Verein nach Birmingham, der in einer Art Identitätskrise steckt und trotz fortgeschrittenem Saisonverlauf weiter auf der Suche nach seiner Form ist. Ob die Hausherren daraus einen Vorteil ziehen können?
14:06
Hallo und ein herzliches Willkommen zur Premier League am Sonntagnachmittag. Am Super-Sunday stehen die Duelle an der Tabellenspitze im Fokus. Dazwischen muss der FC Liverpool bei Aston Villa ran und braucht drei Punkte, um den Anschluss nach oben nicht vollkommen zu verlieren. Um 15:05 Uhr wird die Partie im Villa Park angepfiffen.

Aston Villa

Aston Villa Herren
vollst. Name
Aston Villa Football Club
Spitzname
The Villans
Stadt
Birmingham
Land
England
Farben
weinrot-blau
Gegründet
00.03.1874
Sportarten
Fußball
Stadion
Villa Park
Kapazität
42.788

Liverpool FC

Liverpool FC Herren
vollst. Name
Liverpool Football Club
Spitzname
The Reds
Stadt
Liverpool
Land
England
Farben
rot-weiß
Gegründet
15.03.1892
Sportarten
Fußball
Stadion
Anfield
Kapazität
54.074