Suchen Sie hier nach allen Meldungen
September
03.09.2014 20:45
Beendet
Deutschland
Deutschland
2:4
Argentinien
Argentinien
0:2
  • Kun Agüero
    Agüero
    21.
    Rechtsschuss
  • Érik Lamela
    Lamela
    40.
    Linksschuss
  • Federico Fernández
    Fernández
    47.
    Kopfball
  • Ángel Di María
    Di María
    50.
    Linksschuss
  • André Schürrle
    Schürrle
    52.
    Linksschuss
  • Mario Götze
    Götze
    78.
    Rechtsschuss
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
51.132
Schiedsrichter
Björn Kuipers

Liveticker

90
22:45
Fazit:
Deutschland verliert die Neuauflage des WM-Finals deutlich und insgesamt auch verdient mit 2:4 gegen Argentinien. Nachdem die Gäste bereits vor der Pause 2:0 führten und dabei die Defizite in der deutschen Hintermannschaft eiskalt ausnutzten, ging es nach dem Wechsel munter weiter mit dem Toreschießen der Albiceleste: Federico Fernández köpfte nicht einmal zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff den dritten Treffer und der alles überragende Ángel Di María stellte dann auf 0:4 (50.). Sah es zu dieser Zeit nach einem heftigen Debakel für die DFB-Elf aus, rückten die Treffer von Schürrle (52.) und Götze (78.) das Ganze noch einmal ein wenig gerade. Dennoch: Unter dem Strich bleiben sportlich eine katastrophale Defensivleistung und fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor in Erinnerung von diesem Abend. Das Drumherum und vor allem die Stimmung vor dem Anpfiff waren natürlich absolut weltmeisterlich. Und das wichtige Spiel vor gut sieben Wochen in Rio hat die deutsche Mannschaft ja auch für sich entschieden. Sonntag geht's weiter mit dem ersten Pflichtspiel nach dem Titel. In Dortmund wartet Schottland als Gegner in der EM-Qualifikation. Das war es vom Liveticker für heute. Einen schönen Abend noch!
90
22:40
Spielende
90
22:38
... Nein, das wird nichts mehr. Die Gäste lassen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Die Deutschen kommen in der gefährlichen Zone nicht mehr an die Kugel.
90
22:36
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. 240 Sekunden also noch für ein oder sogar zwei Tore der DFB-Elf...
89
22:36
Die DFB-Elf versucht alles, um das Ergebnis doch noch etwas freundlicher zu gestalten. Allein, der dritte Treffer will nicht fallen und langsam rennt die Zeit davon. Das wäre schon fast ein kleines Fußballwunder, wenn dieses Spiel noch unentschieden ausgehen würde.
87
22:34
Rüdiger nun auch vorne mittendrin statt nur dabei! Nach einer Reus-Freistoßflanke geht der kopfballstarke Stuttgart am Fünfer ohne Rücksicht auf Verluste in den Luftkampf, hat aber das Nachsehen. Campagnaro ist einen Tick eher am Ball und klärt.
86
22:33
Der "Man of the Match" verlässt das Feld: Ángel Di María war mit drei Vorlagen und einem eigenen Treffer die prägende Figur an diesem Abend und macht nun Platz für Álvarez.
86
22:32
Einwechslung bei Argentinien: Ricardo Álvarez
86
22:32
Auswechslung bei Argentinien: Ángel Di María
85
22:32
Nach einem Katastrophen-Fehlpass von Großkreutz in der argentinischen Hälfte läuft der Konter der Albiceleste. Aber Rüdiger verfolgt Gaitán, stellt ihm am Strafraum und erobert fair die Kugel. Das war nicht die erste gute Aktion vom jungen Stuttgarter Innenverteidigung nach seiner Hereinnahme.
83
22:29
Einwechslung bei Argentinien: Nicolás Gaitán
83
22:29
Auswechslung bei Argentinien: Kun Agüero
82
22:28
Die Schlussoffensive der deutschen Elf läuft, von den Argentiniern kommt momentan nicht mehr viel. Wir erinnern uns an das 4:4 von Jogis Jungs gegen Schweden vor nicht allzu langer Zeit. Vielleicht gelingt dieser Coup ja heute umgekehrt. Gut acht Minuten bleiben.
79
22:25
Argentinien muss den Torwart tauschen. Romero hat offenbar Krämpfe und wird zwischen den Pfosten von Andújar ersetzt.
79
22:25
Einwechslung bei Argentinien: Mariano Andújar
79
22:25
Auswechslung bei Argentinien: Sergio Romero
78
22:24
Tooor für Deutschland, 2:4 durch Mario Götze
Nur noch zwei Treffer bis zum Ausgleich! Die Argentinier schlafen nun ihrerseits ganz gewaltig nach einem Eckball. Podolski bricht links an der Grundlinie durch und knallt aufs kurze Eck. Romero wehrt den Ball in den Rückraum ab. Götze steht dort goldrichtig. Sein abgefälschter Schuss aus 12 Metern landet im linken Eck. Wieder trifft der Finaltorschütze aus Rio gegen die Albiceleste, heute ist sein Treffer allerdings natürlich bedeutend unwichtiger. Dennoch: Vielleicht geht noch etwas für die DFB-Elf!
77
22:24
Einwechslung bei Deutschland: Antonio Rüdiger
77
22:24
Auswechslung bei Deutschland: Benedikt Höwedes
77
22:24
Einwechslung bei Argentinien: Hugo Campagnaro
77
22:23
Auswechslung bei Argentinien: Pablo Zabaleta
76
22:22
Pfostenkracher von Reus! Wenigstens mal wieder Torgefahr beim deutschen Team! Von links außen kommt die Kugel zu Götze im Sechzehner, der stark für seinen früheren Dortmunder Mannschaftskameraden abtropfen lässt. Dessen wuchtiger Versuch mit dem rechten Innenrist klatscht nur an den Balken. Bitter!
75
22:21
Die Gastgeber wurschteln sich durch diese Partie und manchmal auch in die Gefahrenzone, können aber aktuell keine richtig guten Tormöglichkeiten verbuchen. Noch gar nichts zu sehen ist vom vor fast 20 Minuten eingewechselten Mario Götze.
73
22:20
Wieder eine schlechte Szene von Roman Weidenfeller, wie beim 0:3! Der Dortmunder Keeper geht bei einer Flanke von der linken Seite nicht zum Ball und hat Glück, dass das Spielgerät an allen Blauen vorbei durch seinen Fünfer und auf der anderen Seite wieder hinaus fliegt.
71
22:18
Für Real Madrids neuen Regisseur Toni Kroos ist der Arbeitstag beendet. Er gehörte nicht zu den schwächsten Deutschen heute, kann aber dennoch deutlich mehr. Sebastian Rudy aus Hoffenheim ist auf dem Platz.
71
22:18
Einwechslung bei Deutschland: Sebastian Rudy
71
22:17
Auswechslung bei Deutschland: Toni Kroos
70
22:16
Gelbe Karte für Lukas Podolski (Deutschland)
Der Londoner schaltet sich ausnahmsweise doch mal in die Defensivarbeit ein, knallt dabei aber Zabaleta an der Seitenlinie um. Der Außenverteidiger von Manchester City muss behandelt werden und Podolski sieht die Gelbe Karte.
68
22:15
Gago für Lamela bei der Albiceleste. Das deutet auf eine defensivere Ausrichtung der Gäste hin. Da geht es nun auch die Absicherung dieses Achtungserfolgs in der Neuauflage des WM-Finals.
68
22:14
Einwechslung bei Argentinien: Fernando Gago
68
22:14
Auswechslung bei Argentinien: Èrik Lamela
66
22:13
Knapp, knapp, knapp! Fast das 1:5! Di María hat rechts, man muss es gar nicht mehr erwähnen, ohne Ende Platz und zaubert die Kugel zentral an den Fünfer. Dort rauscht der junge Lamela heran, hat aber zum Glück im Duell mit Höwedes das Nachsehen. Der Ball fliegt haarscharf am England-Legionär vorbei.
64
22:11
... Aber Romero fängt nach der hohen Hereingabe den Ball. Dabei vertritt er sich und das Spiel ist im Anschluss kurz unterbrochen. Es geht aber weiter für Argentiniens Nummer eins.
64
22:10
Der stärker werdende Podolski schickt halblinks Reus in den Sechzehner auf die Reise. Aber Federico Fernández verfolgt den Dortmunder und grätscht ihm kurz vor dem Abschluss die Kugel vom Fuß. Ecke gibt's immerhin...
62
22:09
Die Argentinier ziehen sich nun zurück und überlassen den Deutschen das Feld. Aber natürlich lauern sie auf Konter. Und einfach jeder Angriff der Albiceleste läuft immer noch über Ángel Di María. Der zeigt heute, warum United kürzlich den dicken Geldkoffer für ihn ausgepackt hat.
60
22:07
Deutschland hat sich noch nicht aufgegeben! Erst tankt sich Podolski halblinks im Sechzehner fast durch, kommt dann aber zu Fall. Im Anschluss setzten die Gastgeber nach und Reus' Schuss aus zehn Metern wird geblockt.
57
22:03
Zwei frische Weltmeister für die Gastgeber: Torschütze Schürrle und der enttäuschende Gómez machen Platz für WM-Topscorer Müller und den Finaltorschützen Götze. Der wird hier natürlich noch einmal mit Extraapplaus vom Publikum bedacht.
57
22:03
Einwechslung bei Deutschland: Mario Götze
57
22:03
Auswechslung bei Deutschland: Mario Gómez
57
22:03
Einwechslung bei Deutschland: Thomas Müller
57
22:03
Auswechslung bei Deutschland: André Schürrle
55
22:02
Die einstmals so euphorischen Zuschauer in Düsseldorf sind trotz des Anschlusstreffers sehr leise geworden und hier und da gibt es auch erste Pfiffe. Es hätte wohl niemand gedacht, dass sich die DFB-Elf hier so abschlachten lassen würde. Schauen wir mal, was die letzten gut 30 Minuten noch bringen.
52
21:58
Tooor für Deutschland, 1:4 durch André Schürrle
Hier geht's Schlag auf Schlag, nun auch der erste Treffer auf der anderen Seite. Das könnte doch der Auftakt zu einer großartigen Aufholjagd sein! Nach einer Ecke bekommen die Gäste den Ball nicht weg. Schürrle schießt aus sieben Metern zunächst Romero an, kann den Nachschuss dann aber doch in die Maschen bugsieren. "Nur" noch 1:4.
50
21:56
Tooor für Argentinien, 0:4 durch Ángel Di María
Meine Güte, ist das ein Debakel für den Weltmeister. Agüero, Zabaleta und Di María hebeln die linke Defensivseite der Deutschen einmal mehr mit schönem Direktspiel aus und der beste Mann auf dem Platz vollendet diesmal selbst. Höwedes grätscht am Fünfer noch heran, kann den Lupfer des Rechtsaußen aber nicht verhindern. Weidenfeller ist diesmal machtlos.
47
21:53
Tooor für Argentinien, 0:3 durch Federico Fernández
Jetzt wird's doch langsam bitter für die DFB-Elf. Kalte Dusche kurz nach der Pause! Di Marías Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld segelt an den zweiten Pfosten, wo Federico Fernández am höchsten steigt und aus kurzer Distanz mustergültig einnickt. Das sieht die Abwehr und vor allem der eben erst eingewechselte Roman Weidenfeller ganz, ganz alt aus. So eine Klatsche hätte es dann doch nicht sein müssen heute.
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:51
Einwechslung bei Argentinien: Augusto Fernández
46
21:51
Wechsel auf beiden Seiten in der Pause: Im deutschen Team erfolt der vorher abgesprochene Torhütertausch Weidenfeller für Neuer. Bei der Albiceleste kommt in der Offensive Augusto Fernández für Enzo Pérez.
46
21:51
Auswechslung bei Argentinien: Enzo Pérez
46
21:50
Einwechslung bei Deutschland: Roman Weidenfeller
46
21:49
Auswechslung bei Deutschland: Manuel Neuer
45
21:42
Gómez ist noch nicht wieder der Alte! Er lässt die dritte Möglichkeit liegen! Reus packt aus der zweiten Reihe vor dem argentinischen Strafraum den Hammer aus. Romero kann nur nach vorne abklatschen und die Kugel landet genau auf dem Fuß von Gómez am Fünfer. Der ist zu überrascht und pöhlt das Ding in Richtung Eckfahne. Das kann er besser!
45
21:40
Halbzeitfazit:
Argentinien verdirbt bislang die Weltmeister-Feierlichkeiten Deutschlands und führt zur Pause nicht unverdient mit 2:0. Nach gutem Beginn der Gastgeber fielen mit zunehmender Spieldauer immer mehr die defensiven Lücken, besser gesagt die Riesenlöcher in der Defensive der DFB-Elf auf. Vor allem die linke Seite war in der Rückwärtsbewegung kaum existent. So bereitete der überragende Di María von seinem rechten Flügel beide Treffer vor. Die Vollstrecker hießen Agüero (21.) und Lamela (40.). Weil sich derweil vor allem Rückkehrer Gómez vor dem Tor der Albiceleste nicht kaltschnäuzig genug zeigte, gehen die Gäste mit dem Zwei-Tore-Vorsprung in die Halbzeit. Jogi Löw muss sich jetzt ein besseres Defensivkonzept für Durchgang zwei überlegen und gleichzeitig die Offensive stärken. Das ist keine leichte Aufgabe für den Bundestrainer. Aber noch bleiben ja 45 Minuten Zeit.
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Die letzten 60 Sekunden vor der Pause laufen. Und derzeit ist die Feierstimmung in Düsseldorf etwas verflogen. Kein Wunder bei diesem Spielstand.
43
21:32
Auch Jogi Löw wird das Loch auf der linken Abwehrseite erkannt haben. Der junge Durm steht heute völlig neben den Schuhen, wird von vorher Draxler und jetzt Podolski im Kampf gegen den bockstarken Di María allerdings auch kaum unterstützt. So oder so muss sich der Bundestrainer etwas einfallen lassen.
40
21:29
Tooor für Argentinien, 0:2 durch Èrik Lamela
Die linke deutsche Abwehrseite ist heute eine Katastrophe und Di María kann groß auftrumpfen. Durm fehlt nach einem verlorenen Mittelfeldzweikampf hinten. Der Vorbereiter des 0:1 hat auch diesmal eine Menge Platz und Zeit, kann sich rechts an der Grundlinie den Empfänger seiner Flanke ausgucken und spitzelt den Ball zu Lamela. Der Youngster aus Tottenham packt am Elferpunkt freistehend einen herzhaften Volleyschuss in den Winkel aus. Und schon steht's 0:2.
39
21:29
Möglichkeit für André Schürrle: Kroos schnibbelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Fünfer. Dort verschätzt sich Rojo komplett und eröffnet so Schürrle hinter ihm die Schusschance. Doch der Ball fliegt einen guten Meter über den Kasten.
38
21:27
Der beste Deutsche ist eindeutig Christoph Kramer, der sich in dieser Szene wieder einmal in der argentinischen Hälfte den Ball stibitzt. Auch wenn es hier nicht gefährlich wird: Der Gladbacher ist in der Rückwärtsbewegung sehr bissig und auch nach vorne aktiv. Starker Auftritt!
36
21:26
Di María zieht rechts schon wieder ganz stark das Tempo an, kann damit diesmal aber keine gefährliche Szene einleiten. Dennoch: Der neue Star von Manchester United ist der mit Abstand beste Mann auf dem Platz bislang und bereitet vor allem seinem direkten Gegenspieler Durm viele Sorgen.
35
21:24
Von Durm eingesetzt startet Schürrle vom linken Strafraumeck in die Mitte. Dort bleibt der Offensivmann zunächst im Dribbling hängen, erobert den Ball dann noch einmal zurück und zieht ab. Doch der Schuss bleibt in der vielbeinigen Abwehr der Albiceleste hängen.
33
21:23
Für Draxler, der gerade auch noch einen Tritt von Zabaleta abbekam, geht es nicht mehr weiter. Der Ur-Kölner Podolski betritt in seinem "Feindesland" Düsseldorf den Rasen.
33
21:22
Einwechslung bei Deutschland: Lukas Podolski
33
21:22
Auswechslung bei Deutschland: Julian Draxler
32
21:22
Die deutsche Mannschaft kann das Geschehen vom eigenen Tor weg und in die Hälfte des Gegners hinein verlagern. Der lauert auf Konter.
30
21:20
Di María kommt zum nächsten Abschluss der Gäste, das ist ein munteres Spielchen! Gegen den zum wiederholten Male leicht überforderten Durm dribbelt sich der 75-Millionen-Mann rechts an der Strafraumkante durch, zieht nach innen und schließt mit links ab. Neuer ist unten und pariert.
28
21:18
Gómez vergibt die dicke Chance! Aber was war das für eine tolle Vorarbeit vom Gladbacher Kramer! Der schnappt sich im Mittelfeld die Kugel, rennt damit in den Strafraum des Gegners und spielt da einfach drei Gegenspieler auf dem Raum einer Telefonzelle aus. Im richtigen Moment kommt der Pass auf Reus, der den Rückkehrer im Mittelsturm bedient. Doch dieser scheitert aus acht Metern erneut an Romero. Klasse Fußabwehr vom Keeper!
26
21:16
Obwohl Kroos direkt nach dem Rückstand eine gute Möglichkeit zum Ausgleich hatte, spielen die Gäste seit dem 0:1 einen wesentlich besseren Ball und verdienen sich die Führung im Nachhinein. Defensiv ist das einfach zu luftig, was Jogis Jungs hier anbieten.
24
21:14
Wieder Argentinien gefährlich! Rojo kann sich links im deutschen Sechzehner ohne große Gegenwehr den Ball zurecht legen und feuert aus spitzem Winkel einfach mal aufs kurze Eck. Neuer reißt beide Fäuste hoch und wehrt ab. Die Hintermannschaft der Gastgeber zeigt in diesen Szenen viel zu wenig Präsenz in den Zweikämpfen.
23
21:12
Kroos gibt fast die richtige Antwort! Der bislang wacklige Demichelis verliert links in der Nähe des eigenen Sechzehners den Ball an Reus. Der Dortmunder wirft den Turbo an und legt vom Strafraumeck ab für Kroos zentral. Der Schuss des Neu-Madrilenen zischt einen halben Meter rechts am Kasten vorbei. Knapp!
21
21:09
Tooor für Argentinien, 0:1 durch Kun Agüero
Aus dem Nichts die Führung für den Vizeweltmeister! Die beiden namhaftesten Akteure der Albiceleste heute im Zusammenspiel: Di María flankt von rechts am Strafraum butterweich und völlig unbedrängt an den Fünfer, wo sich Agüero löst. Aus wenigen Metern vollendet der Torjäger von Manchester City am komplett machtlosen Neuer vorbei zum 0:1. Da war die deutsche Defensive leider kollektiv im Tiefschlaf.
20
21:08
Gelbe Karte für Julian Draxler (Deutschland)
Der junge Schalker ist offenbar wieder fit und geht gegen Pérez ähnlich zur Sache wie auf der anderen Seite eben Demichelis. Natürlich ist auch das Gelb.
18
21:08
Der Weltmeister ist das deutlich aktivere Team, erobert viele schlampige Bälle der Argentinier schon in deren Hälfte und versucht es dann mit schnellem Umschaltspiel. Allerdings sitzt der letzte Pass bislang meist noch nicht. Und bei Gómez' Chance in der Anfangsphase war Torwart Romero auf dem Posten.
17
21:05
Gelbe Karte für Martín Demichelis (Argentinien)
Einsteigen vom Innenverteidiger von Manchester City mit gestrecktem Bein gegen Marco Reus und das gibt völlig zu Recht die erste Gelbe Karte in dieser Partie. Sowas macht man gerade in einem Freundschaftsspiel nicht.
15
21:05
... Aber die bei der WM so starken Standards sitzen heute noch nicht. Wieder ist die Flanke von Reus nicht gefährlich.
15
21:04
Kramer erobert zentral an der Mittellinie stark den Ball und setzt sofort Kroos ein. Dessen Pass zu Schürrle rechts am Strafraumeck ist schwer anzunehmen, aber der Chelsea-Akteur holt immerhin noch einen Eckball heraus...
14
21:03
Draxler scheint sich bei seinem Sprint in der Szene vorhin weh getan zu haben und signalisierte das soeben in Richtung Bank. Ob da jetzt schon bald der erste Wechsel bei den Gastgebern ansteht, lässt sich jedoch noch nicht abschätzen.
12
21:02
Im Ansatz gute Offensivszenen auf beiden Seiten: Zunächst kommt Agüero nach einer Ecke aus 12 Metern zum Schuss, der aber geblockt wird. Dann rollt der deutsche Konter, doch Schürrles Pass auf den mitlaufenden Draxler ist zu ungenau und kommt in den Rücken des Schalkers. Bekommt er den in den Lauf, ist das wohl eine dicke Möglichkeit für Deutschland.
10
21:00
... Aber der Eckball von Reus ist nicht gut und segelt durchs Toraus. Romero wäre zwar auch zur Stelle gewesen, bekommt aber den Abstoß.
10
20:59
Und wieder Ecke für die DFB-Auswahl, diesmal rechts herausgeholt von Großkreutz. Die Dortmunder Außenverteidiger machen viel Betrieb da vorne...
8
20:58
Im direkten Gegenzug zeigen sich auch die Gäste erstmals offensiv. Aber Ángel Di María verspringt zentral im deutschen Strafraum die Kugel. Neuer hat aufgepasst und nimmt den Ball auf. Langsam kommt mehr Tempo in die Partie.
7
20:57
Erste Torchance der Partie! Gómez für Deutschland! Der Fiorentiner ist halbrechts urplötzlich völlig alleine durch, weil die Albiceleste vergeblich auf Abseits spielt. Den wuchtigen Abschluss des Ex-Müncheners aus 14 Metern pariert Romero jedoch bärenstark. Schade, dass wäre ein Auftakt nach Maß für die DFB-Elf gewesen!
7
20:56
... Kroos' hohe Hereingabe bringt keine Gefahr.
6
20:55
Erster Angriff der deutschen Mannschaft: Durm wird links an der Seite auf die Reise geschickt und holt mit seiner wuchtigen, flachen Hereingabe am Sechzehner immerhin die erste Ecke heraus...
4
20:54
Hier ist noch überhaupt kein Tempo im Spiel und es gab dementsprechend auch noch keine interessanten Aktionen. Allerdings fällt jetzt schon auf, dass die Argentinier hoch stehen und früh attackieren. Kampflos werden die Südamerikaner den Feierlichkeiten jedenfalls nicht beiwohnen.
2
20:52
Auf den Rängen wird nach nicht einmal zwei Minuten und beim Stande von 0:0 schon die erste Welle begonnen. Heute ist das natürlich völlig in Ordnung, hier wird der Weltmeister gefeiert. Das Sportliche steht deutlich im Hintergrund.
1
20:49
Schiedsrichter Björn Kuipers aus den Niederlanden pfeift die Partie des Weltmeisters gegen den Vizeweltmeister an. Deutschland spielt ganz in weiß, die Gäste in blau.
1
20:49
Spielbeginn
20:48
Die deutsche Nationalhymne ist, von einer Blaskapelle intoniert, soeben verklungen und wurde im weiten Rund sicherlich noch etwas lauter mitgeschmettert als sonst. Gleich rollt der Ball!
20:48
Genau 52 Tage liegt der große Triumph der DFB-Auswahl durch Mario Götzes goldenes Tor in Maracanã zurück. Nachdem bereits das öffentliche Training am Montag ausverkauft war, werden auch heute über 50.000 Zuschauer in der natürlich ausverkauften ESPRIT arena den Weltmeistern einen begeisterten Empfang bei diesem Freundschaftsspiel bescheren.
20:41
Das Team bildet ein Spalier für die vier und DFB-Präsident Wolfgang Niersbach überreicht jedem eine Urkunde. Dazu natürlich der Jubel von den Zuschauern - das sind Gänsehautmomente in Düsseldorf!
20:41
Der neue Trainer Argentiniens Gerardo Martino muss zu allem Überfluss auch noch auf den angeschlagenen Lionel Messi verzichten. Im Vergleich zum WM-Finale fehlen außerdem Garay, Lavezzi und Higuain in der Startelf der Albiceleste. Der im Endspiel verletzte Di María, Federico Fernández, Agüero und Lamela beginnen stattdessen.
20:38
Nach stimmungsvollen Vier-Sterne-Choreographien auf dem Rasen und den Rängen kommen die Teams nun auf den Platz. Bevor gleich die Nationalhymnen erklingen, werden Flick, Lahm, Klose und Mertesacker verabschiedet.
20:24
Während das deutsche Team heute das WM-Feeling vor heimischem Publikum noch einmal aufleben lassen kann, ist diese Partie für die Gäste aus Südamerika eher ein überflüssiges Ärgernis. "Wir kommen zu ihrem Fest. Sie werden den Pokal zeigen, den sie gewonnen haben", sagte Superstar Ángel Di María vor der Partie und betonte: "Es ist nicht mehr als ein Freundschaftsspiel."
20:18
Mit Welttorhüter Neuer, Höwedes, Kroos und Kramer stehen nur vier der Starter aus Rio auch heute in der ersten Elf. Dort finden sich auch die Rückkehrer Gómez und Reus wieder. Komplettiert wird das Ganze durch die drei Dortmunder Durm, Großkreutz und Ginter sowie Schürrle und Draxler.
20:14
Stattdessen kehren einige bekannte Gesichter in den Kader zurück: In erster Linie sind dies natürlich die arrivierten Marco Reus und Mario Gómez. Aber auch Innenverteidiger Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart) und Mittelfeldmann Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim) durften beim Test-Länderspiel gegen Polen im Vorfeld der WM schon einmal reinschnuppern und sind erneut dabei.
20:09
Heute wird der neue Kapitän allerdings verletzungsbedingt sein neues Amt noch nicht bekleiden. Auch fünf weitere Weltmeister können nicht mitwirken: Mustafi hat noch Trainingsrückstand. Khedira, Hummels, Boateng und Özil sind ebenfalls verletzt. Der Münchener Innenverteidiger und Arsenals Spielmacher könnten aber rechtzeitig für das erste EM-Qualifikationsspiel am Sonntag in Dortmund gegen Schottland wieder fit werden.
20:05
Doch die Weichen für die Zukunft sind gestellt: Während Ex-Stuttgart-Coach Thomas Schneider ab Oktober das Amt des Co-Trainers übernimmt, wird Bastian Schweinsteiger neuer Spielführer. "Bastian ist ein absoluter Leader, er hat immer für die Nationalmannschaft Verantwortung übernommen, auf und neben dem Platz", begründete Löw seine Wahl. "Vor allem aber vereint er alle Spieler hinter sich - egal, welchen Alters, egal, in welchem Verein sie spielen."
19:57
Personell hat sich seit diesem denkwürdigen 13. Juli einiges getan bei der deutschen Mannschaft und drumherum: Co-Trainer Hansi Flick ist ins Amt des DFB-Sportdirektors aufgerückt. Kapitän Philipp Lahm, WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose und Abwehrroutinier Per Mertesacker haben ihre Karrieren im Nationaldress beendet.
19:49
Herzlich willkommen zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft mit dem vierten Stern auf der Brust! Bei der Neuauflage des WM-Finals treffen Jogis Jungs in Düsseldorf auf Vizeweltmeister Argentinien.

Aktuelle Spiele

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900

Argentinien

Argentinien Herren
vollst. Name
Asociación del Fútbol Argentino
Spitzname
Gauchos
Stadt
Buenos Aires
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
01.01.1893