Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Achtelfinale Hinspiel
17.02.2016 20:45
Beendet
Gent
KAA Gent
2:3
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0:1
  • Julian Draxler
    Draxler
    44.
    Rechtsschuss
  • Julian Draxler
    Draxler
    54.
    Rechtsschuss
  • Max Kruse
    Kruse
    60.
    Linksschuss
  • Sven Kums
    Kums
    80.
    Rechtsschuss
  • Kalifa Coulibaly
    Coulibaly
    89.
    Kopfball
Stadion
Ghelamco Arena
Zuschauer
19.978
Schiedsrichter
Svein Moen

Liveticker

90
22:46
Fazit:
Durchatmen beim VfL: Wolfsburg rettet das 3:2 gegen Gent über die Zeit. Gut 75 Minuten lang dominierten die Gäste die Partie, agierten hinten jederzeit aufmerksam, ließen kaum Chancen zu und erspielte sich mit viel Tempo und Ballsicherheit zahlreiche Möglichkeiten. Allen voran setzte sich Julian Draxler in Szene, der sich mit starken Aktionen zum Doppelpack spielte und seine beiden Treffer genau in die Druckphasen der Belgier setzte. Das 3:0 durch Max Kruse schien eigentlich den Sack zuzumachen, im Anschluss schlichen sich jedoch Nachlässigkeiten ins Wolfsburger Spiel ein, die die zu keiner Zeit aufsteckenden Hausherren nutzten, um noch in der Schlussphase zurück ins Spiel zu finden. Nach den Anschlusstreffern durch Sven Kums und Kalifa Coulibaly musste der VfL bis in die Nachspielzeit um den Erfolg bangen, zitterte aber mit dem Sieg und den drei Auswärtstoren statt einer perfekten immerhin noch eine ordentliche Ausgangslage ins Ziel.
90
22:38
Spielende
90
22:38
Wolfsburg muss nochmal zittern, als Gent die möglicherweise letzte Ecke des Spiels ausführt. Im allgemeinen Gerangel im Strafraum entscheidet der Schiedsrichter aber auf ein Offensivfoul.
90
22:36
In der Nachspielzeit feiert Leandro Putaro sein Champions-League-Debüt, während Max Kruse den Platz verlässt. Dass der Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 heute den Unterschied machen könnte, hatte sich über lange Zeit mal so gar nicht angedeutet.
90
22:35
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Leandro Putaro
90
22:35
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Max Kruse
89
22:32
Tooor für KAA Gent, 2:3 durch Kalifa Coulibaly
Ist das der Wahnsinn, Gent ist wieder dran! Über einen langen Diagonalpass kommt Brecht Dejaegere auf links an die Kugel und gibt auf Kenny Saief ab, der überhaupt nicht angegangen wird und an den Fünfer flankt, wo sich Kalifa Coulibaly gegen Dante durchsetzt und die Hereingabe ins Tor nickt.
87
22:30
Wolfsburg hatte hier eigentlich alles unter Kontrolle, erlaubt sich in der Schlussphase aber zu viele Nachlässigkeiten und bringt Gent vollkommen unnötig wieder ins Spiel.
85
22:29
Doppelchance für die Büffel! Rodríguez kann Dejaegeres Flanke in höchster Not vor Matton klären, die Kugel landet aber bei Saief, der seinen Schuss aus 17 Metern nur knapp am rechte Pfosten vorbei schlenzt.
84
22:28
Wieder die Möglichkeit für die Gastgeber! Brecht Dejaegere zieht aus der zweiten Reihe ab, Koen Casteels hat seine Probleme mit dem halbhohen Schuss, hat die Kugel im Nachfassen aber sicher.
83
22:26
Das Tor hat den Hausherren mächtig Selbstvertrauen gegeben. Mit den neu erstarkten Fangesängen im Rücken bleibt Gent am Drücker.
80
22:23
Einwechslung bei KAA Gent: Kalifa Coulibaly
80
22:23
Auswechslung bei KAA Gent: Laurent Depoitre
80
22:22
Tooor für KAA Gent, 1:3 durch Sven Kums
Sven Kums lässt Gent nochmal jubeln! Der Kapitän kommt auf der linken Seite an die Kugel, dringt in den Strafraum ein und behauptet das Leder gegen André Schürrle, der wegrutscht. Der Belgier dribbelt sich in Schussposition und knallt seinen Abschluss mit rechts ins lange Eck.
80
22:22
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Marcel Schäfer
80
22:22
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Vieirinha
76
22:20
Gent setzt sich über eine lange Ballstafette in der Wolfsburger Hälfte fest, das jedoch in harmloser Distanz. Sobald es bedrohlicher in die Nähe des Strafraums geht, sind die VfL-Verteidiger sofort zur Stelle.
78
22:20
Koen Casteels muss doch wieder ran! Kenny Saief leitet den Angriff der Gastgeber über die linke Seite ein und gibt ins Zentrum, wo Nana Asare mit aufgerückt ist und den Schuss aus knapp 20 Metern auf den Kasten bringt - aber auch direkt auf Wolfsburgs Keeper.
74
22:17
Nach längerer Pause kommt der VfL auch mal wieder zum Abschluss. Luiz Gustavos Distanzschuss trudelt jedoch am Kasten vorbei.
72
22:14
Trotz des klaren Spielstands verliert Wolfsburg nicht die Konzentration und steht in der Verteidigung weiterhin solide. Den Ausfall des gesperrten Abwehrchefs Naldo können Knoche und Dante heute gut kompensieren.
69
22:14
Die Totenstille, die nach dem 0:3 Einzug in die Ghelamco Arena hielt, hat sich mittlerweile wieder gelegt. Die belgischen Fans treiben ihr Team nochmal voran, die Mannschaft ist auf dem Rasen auch durchaus bemüht, bekommt jedoch keine gefährlichen Angriffen zu Stande.
66
22:11
Diese Begegnung hatte man sich in Wolfsburg wohl deutlich komplizierter vorgestellt. Mit drei Auswärtstoren spricht Stand jetzt schon vor dem Rückspiel aber mal alles für einen Einzug ins Viertelfinale.
63
22:06
Auf der anderen Seite trifft auch Gent Aluminium! Kapitän Kums hebt die Kugel auf den Kasten, Casteels tippt den Versuch noch mit den Fingerspitzen an die Latte.
61
22:05
Einwechslung bei KAA Gent: Kenny Saief
62
22:05
Kruse an den Pfosten! Der Stürmer tankt sich über rechts in den Strafraum und zieht seinen Schuss aus spitzem Winkel aufs Tor, wo das Aluminium für Gent rettet.
61
22:04
Auswechslung bei KAA Gent: Danijel Miličević
60
22:03
Einwechslung bei KAA Gent: Thomas Matton
60
22:03
Auswechslung bei KAA Gent: Moses Simon
60
22:03
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:3 durch Max Kruse
Wolfsburg legt noch einen drauf! Vieirinha schickt Christian Träsch über die rechte Seite, der sich stark durchsetzt und die Flanke an den Fünfer bringt. Dort kommt Max Kruse vor seinem Gegenspieler noch mit der Fußinnenseite an die Hereingabe und bugsiert das Leder artistisch in die Maschen.
57
22:01
Wieder kommt der Treffer für die Gäste zu dem Zeitpunkt, als sich Gent besser in die Partie spielte. Julian Draxlers Doppelpack stellt die Hausherren nun vor eine noch schwierigere Aufgabe.
59
22:01
Gelbe Karte für Sven Kums (KAA Gent)
Sven Kums kommt im Mittelfeld gegen Vieirinha zu spät und sieht für die Grätsche Gelb.
54
21:56
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:2 durch Julian Draxler
Julian Draxler im Alleingang zum 2:0! Gents Abwehrspieler kicken sich vor ihrem Strafraum die Kugel zu, Wolfsburgs Torschütze zum 1:0 setzt nach, erobert sich einen allzu lässigen Ball, lässt Stefan Mitrovič am Sechzehner stehen und hebt die Kugel aus 16 Metern am herausgeeilten Matz Sels vorbei in den Kasten.
53
21:56
Die Büffel gehen Wolfsburg im Vergleich zur ersten Hälfte deutlich früher an und sorgen für mächtig Druck rund um den VfL-Sechzehner. Die Gäste finden derweil noch nicht zu ihren Chancen.
50
21:54
Casteels muss ran: Depoitre kommt im Strafraum trotz Dantes Bewachung noch an einen langen Ball und kann das Leder aufs Tor heben, Wolfsburgs Keeper kann den schwachen Schuss aber aus der Luft pflücken.
51
21:53
Gent kommt mit Aufwind aus der Pause. Dejaegere zieht vom linken Strafraumeck ab, Knoche blockt den Schuss zur nächsten Ecke der Hausherren, die aber ungefährlich bleibt.
48
21:51
Gelbe Karte für Vieirinha (VfL Wolfsburg)
Und direkt die nächste Verwarnung für die Wolfsburger: Mit seiner Grätsche gegen Miličević auf der Außenbahn holt sich Vierinha aber vollkommen zu Recht den Karton ab.
48
21:51
Der fällige Freistoß von links findet Depoitre am Fünfer, der im Tiefflug noch an die Kugel kommt, seinen Kopfball aber nicht aufs Tor bringt.
47
21:50
Gelbe Karte für Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg)
Brecht Dejaegere sprintet über links und geht im Zweikampf mit Luiz Gustavo zu Boden, der dafür prompt die erste Gelbe Karte der Partie sieht.
46
21:48
Die Kugel rollt wieder in Ostflandern! Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen zurückgekommen.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:48
Und direkt die erste Chance für die Wolfsburger! André Schürrle wird auf halbrechts vollkommen allein gelassen und kann aus 20 Metern abziehen. Der Schuss landet aber über dem Querbalken.
45
21:40
Halbzeitfazit:
Pause in Gent, der VfL Wolfsburg nimmt das 1:0 mit in die Kabine! Über die gesamte erste Hälfte dominierten die Wölfe die Partie, erspielten sich mit gutem Pressing, konsequenter Abwehr und viel Tempo in der Offensive das Oberwasser und kam ein ums andere Mal zu Abschlüssen, die ihre Ziel zumeist jedoch deutlich verfehlten. Während die über weite Strecken harmlose Belgier zum Ende der Halbzeit in die Partie fanden, leitete Julian Draxler in der 44. Minute den Angriff ein, den er selbst im Zusammenspiel mit Vieirinha zum 1:0 für die Gäste vollendete. Sollten die Wölfe so weitermachen wie in der ersten halben Stunde, könnte sich der VfL eine richtig gute Ausgangslage fürs Rückspiel erarbeiten. KAA-Coach Hein Vanhaezebrouck wird derweil in der Pause einiges an Redebedarf haben.
44
21:39
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Julian Draxler
Da ist die Führung für die Wölfe! Julian Draxler setzt sich auf der linken Seite stark gegen Thomas Foket durch und zieht mit Tempo im Doppelpass mit Vieirinha in den Sechzehner. Das Zuspiel des Portugiesen kommt punktgenau auf den Fuß des Offensivmanns, der die Kugel aus 15 Metern mit rechts in die Maschen setzt.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Freud und Leid liegen beim VfL nah beieinander: Nach dem absolut verdienten Führungstreffer geht Sebastian Jung erneut im Zweikampf zu Boden und muss ausgewechselt werden. Dafür kommt André Schürrle auf den Rasen, während sich Vieirinha in die Abwehr zurückzieht.
45
21:31
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: André Schürrle
45
21:31
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Sebastian Jung
41
21:25
Nach den zahlreichen vergebenen Chancen der Wolfsburger findet Gent langsam besser in die Partie, schafft es aber weiter nicht, wirklich gefährlich vor Koen Casteels aufzutauchen. Langsam sollten die Gäste ihre gute Leistung aber in Zählbares umwandeln.
38
21:23
Glück für den VfL: Gerade noch hält Sels gegen Kruse das 0:0, da geht es im Konter schnell und Dante rennt kurz vor dem eigenen Sechzehner reichlich plump Depoitre über den Haufen. Schiri Moen lässt weiterspielen, das hätte aber eigentlich einen Freistoß aus aussichtsreicher Position geben müssen.
37
21:22
Miličević tritt den Eckball von rechts in den Strafraum, wo Depoitre noch mit dem Schienbein an die Kugel kommt, aber so von Dante bedrängt wird, dass Draxler die Murmel aus der Gefahrenzone befördern kann.
35
21:21
Ohne große Not klärt Arnold einen Querpass von Foket vor dem Sechzehner ins Toraus und schenkt so die erste Ecke für die Gastgeber her.
33
21:17
Wenn es aus dem Spiel heraus nicht klappt, dann vielleicht über einen ruhenden Ball: Luiz Gustavo holt Laurent Depoitre im Mittelfeld von den Beinen und der Freistoß landet über Umwege bei Moses Simon im Strafraum. Der Nigerianer tritt jedoch über den Ball und vergibt die Chance.
30
21:14
Diesmal wird Moses Simon auf der linken Seite reichlich allein gelassen und darf unbedrängt in den Sechzehner flanken. Laurent Depoitre geht mit seinen 1,91m zum Kopfball, verpasst die Kugel am Elfmeterpunkt aber knapp.
29
21:13
Mit starkem Pressing und konzentrierter Arbeit im defensiven Mittelfeld machen die Gäste den Akteuren in Neongelb den Arbeitstag extrem schwer. Bislang sehen die Belgier in dieser Partie noch kein Land.
26
21:10
Die fällige Ecke endet durch Gustavo im nächsten Abschluss der Wölfe. Die Schüsse aus der zweiten Reihe fallen bislang aber einfach zu ungenau aus.
25
21:09
Fast das Eigentor von Stefan Mitrovič! Über einen langen Ball wird Maximilian Arnold in den Strafraum geschickt, der das Leder für Max Kruse an den Fünfer hebt. Gents Innenverteidiger will per Kopfball klären, nickt das Leder aber fast selbst ins untere Eck. Matz Sels kann das Spielgerät gerade noch um den Pfosten lenken.
23
21:06
Dann geht's mal schnell bei den Hausherren: Miličević und Foket gehen im Zusammenspiel über die rechte Seite, für die anschließende Flanke kommt Depoitre aber knapp zu spät.
22
21:05
Gent findet bislang kaum Räume für ein geordnetes Angriffsspiel, mit einigen Fehlpässen laden die Gäste dann aber doch zum Konter ein, den Knoche schließlich kurz vor dem Strafraum klären kann.
20
21:04
Wolfsburg erarbeitet sich den ersten Eckball, den Rodríguez flach für Arnold vor den Sechzehner tritt. Den Schuss des Mittelfeldmanns hat Keeper Sels aber sicher.
17
21:01
Aufregung im VfL-Strafraum: Brecht Dejaeghere nimmt es gleich mal mit drei Gegenspielern auf, Sebastian Jung kann dem Belgier die Kugel abnehmen, schießt beim Befreiungsschlag aber Vierinha an und trifft ihn am Arm. Die Heimfans hätten dafür natürlich gerne einen Elfmeter. Beim angelegten Arm des Portugiesen und aus der kurzen Distanz lässt der Unparteiische aber zu Recht weiterspielen.
15
20:59
Wieder tankt sich Jung über rechts und gibt die Flanke in den Fünfer, wo Kums zunächst klären kann. Der zweite Ball landet aber wieder bei den Wolfsburgern, Träschs Schuss aus der zweiten Reihe verfehlt sein Ziel jedoch.
13
20:57
Sebastian Jung ist nach der Behandlungpause wieder auf den Beinen und leitet direkt den nächsten Angriff der Wolfsburger ein. Von der rechten Sechzehnerkante legt der 25-Jährige in die Mitte zu Max Kruse. Das Zuspiel wird geblockt, landet aber bei Maximilian Arnold, der aus 18 Metern abschließt, das Spielgerät jedoch auf die Tribüne bugsiert.
10
20:55
Das sieht nicht gut aus für Sebastian Jung: Nach einem Zweikampf an der gegnerischen Grundlinie ist der Rechtsverteidiger liegen geblieben und muss behandelt werden.
11
20:55
Da ist die erste Chance für die Gastgeber! Gent arbeitet sich stark über die linke Seite bis auf Strafraumhöhe und Moses Simon schlägt die Flanke an den zweiten Pfosten. Laurent Depoitre kann das Leder mit dem Kopf nicht aufs Tor bringen, legt aber fast unfreiwillig für Thomas Foket vor, der heranrauscht und die Kugel aus 20 Metern knapp über die Latte dreht.
9
20:54
Mit einem klasse Diagonalpass verlagert Draxler die Kugel auf den rechts mitgelaufenen Kruse, der wiederum zurück an den Sechzehner legt. Dort ist aber Nielsen zur Stelle und kann klären.
8
20:53
Nach einem Foul von Nielsen an Kruse kommen die Wölfe zum Freistoß aus dem Mittelfeld, den Vieirinha hoch und weit in den Strafraum tritt - jedoch so hoch und weit, dass das Leder im hohen Bogen im Aus landet.
6
20:51
Gute Möglichkeit für die Gäste! Julian Draxler geht über links, lässt im Dribbling Lasse Nielsen aussteigen und zieht aus 15 Metern ab. Der Schuss landet jedoch ein gutes Stück über dem Querbalken.
4
20:48
Wieder starten die Wölfe über Träsch durchs Mittelfeld, der die Kugel aus dem Zentrum auf Vieirinha legt, dessen Flanke von rechts jedoch deutlich zu weit ausfällt.
1
20:45
Anpfiff in Gent! Die in leuchtend Gelb gekleideten Gastgeber stoßen die Partie an.
1
20:45
Spielbeginn
1
20:45
Das ist mal ein ordentlicher Auftakt der Wolfsburger. Der VfL erobert die Kugel im Mittelfeld, schaltet schnell um und Max Kruse will Julian Draxler im Sechzehner einsetzen. Der kommt jedoch nicht ans Zuspiel, stattdessen geht Christian Träsch mit dem Kopf zur Murmel, befördert sie jedoch nur ins Toraus.
20:40
Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen Svein Oddvar Moen, der bereits Wolfsburgs 1:0-Sieg gegen Moskau pfiff. Das norwegische Gespann komplettieren Kim Haglund und Frank Andås an den Seitenlinien.
20:32
Bei den Gastgebern fallen derweil Mittelfeldmann Hannes Van der Bruggen und Stürmer Gustav Wikheim aus. Dafür ist aber der zuletzt angeschlagene Simon Moses mit von der Partie und beginnt im Sturm gemeinsam mit Torjäger Laurent Depoitre. Auch Danijel Miličević, der in der Gruppenphase drei Tore zum Einzug ins Achtelfinale beisteuerte, ist nach Knöchelproblemen wieder fit.
20:24
Während Josuha Guilavogui und Daniel Caligiuri verletzungsbedingt ausfallen, fehlt Abwehrchef Naldo mit einer Gelbsperre, wodurch Dante und Robin Knoche die Innenverteidigung übernehmen. Da Diego Benaglio sich weiterhin mit Rippenbeschwerden plagt, kommt zwischen den Pfosten Koen Casteels gegen seine Landsmänner zu seinem Königsklassen-Debüt. Obwohl mit Max Grün ein weiterer Keeper auf der Bank sitzt, hat Dieter Hecking zusätzlich U23-Torwart Niklas Klinger mit nach Gent genommen. Stürmer Nicklas Bendtner steht derweil nicht mal im Kader.
20:16
Sieben lange Spieltage blieben die Wölfe in der Liga ohne Sieg, bevor man am letzten Wochenende die lang ersehnten drei Punkte gegen Ingolstadt feiern durfte. Auch nach dem ersten Sieg in 2016 fand Hecking zahlreiche Defizite bei seinem Team, die er mit einem Satz auf den Punkt brachte: "Wir müssen einfach besser werden." Ein großes Problem bereiten den Wölfen dabei weiterhin die Ausfälle wichtiger Akteure.
20:09
Unterschätzen will auch VfL-Coach Dieter Hecking den Außenseiter im Achtelfinale nicht. "Der Respekt gegenüber Gent ist mir in Deutschland nicht ausreichend genug", erklärte Wolfsburgs Trainer vor der Partie. "Ich habe von vornherein gesagt, dass man sich das nicht so leicht vorstellen darf. Wir brauchen zwei sehr gute Tage, wenn wir ins Viertelfinale wollen." Die Favoritenrolle liegt trotzdem klar beim Bundesligisten, der in einer Gruppe mit PSV Eindhoven, Manchester United und CSKA Moskau als Gruppenerster ins Achtelfinale eingezogen ist, sich in letzter Zeit jedoch nicht in bester Verfassung gezeigt hat.
20:02
Ein Faktor, der Gent sowohl beim letzten Sieg als auch heute zugutekommt, ist die Heimstärke der Belgier. Wettbewerbsübergreifend hat das Team von Trainer Hein Vanhaezebrouck seine letzten sieben Heimspiele allesamt gewonnen. Auch in der Gruppenphase konnte keine Mannschaft die Büffel in der Ghelamco Arena schlagen. Nach Unentschieden gegen Lyon und Valencia setzte sich Gent sogar mit 2:1 gegen St. Petersburg durch.
19:55
Nach Liga-Pleite und Pokal-Aus gegen Spitzenreiter Brügge erholten sich die Büffel am vergangenen Freitag rechtzeitig zur Generalprobe und fuhren mit dem 2:0 gegen Schlusslicht Royal Mouscron-Péruwelz den Pflichtsieg ein. Um die Punkte musste der heimische Anhang jedoch lange zittern; Mbark Boussoufa brachte KAA erst in der 85. Minute in Führung, bevor Danijel Miličević in der Nachspielzeit den Deckel drauf machte.
19:50
Büffel gegen Wölfe: Mit Gent und Wolfsburg treffen in der Runde der besten 16 zwei Wundertüten aufeinander. Für beide Klubs ist es die erste Teilnahme an der K.o.-Runde der Königsklasse, die Belgier fanden sich in dieser Spielzeit nach ihrer ersten Meisterschaft überhaupt zum ersten Mal in der Champions League wieder, belegten in Gruppe H den zweiten Platz hinter Zenit St. Petersburg und warfen damit Valencia und Lyon aus dem Rennen.
19:41
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Achtelfinale in der Champions League! Der VfL Wolfsburg ist beim belgischen Liga-Zweiten KAA Gent zu Gast. Die Kugel rollt ab 20:45 Uhr!

KAA Gent

KAA Gent Herren
vollst. Name
Koninklijke Atletiek Associatie Gent
Spitzname
De Buffalos
Stadt
Gent
Land
Belgien
Farben
blau-weiß
Gegründet
1864
Stadion
Ghelamco Arena
Kapazität
20.000

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000