Suchen Sie hier nach allen Meldungen
28. Spieltag
01.04.2018 15:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
2:1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1:0
  • Zlatko Junuzović
    Junuzović
    28.
    Rechtsschuss
  • Luka Jović
    Jović
    53.
    Linksschuss
  • David Abraham
    Abraham
    79.
    Eigentor
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
17:27
Fazit
Schluss in Bremen, die Hausherren behalten drei Punkte im Weserstadion. Über 90 Minuten stehen sich zwei ebenbürtige Mannschaften gegenüber, der SVW hat einfach den glücklicheren Ausgang. Den ersten Abschnitt entscheidet Bremen für sich, Junuzović markiert das 1:0 (28.). Umgehend nach dem Seitenwechsel zeigt die Eintracht dann einen wunderschönen Angriff, den Jović schließlich zum 1:1 abschließt (53.). Zwischenzeitlich hat man also das Ergebnis erreicht, welches angemessen für das Spiel wäre. Doch ein Geschenk ist noch nicht ausgepackt, in der 79. Spielminute schenken sich Abraham und Hrádecký selbst das 2:1 ein. Für Werder ein schmeichelhafter Sieg, das wird die Grün-Weißen aber wenig stören.
90
17:23
Spielende
90
17:20
Wolf flankt von der rechten Seite vor das Gehäuse, Boateng kann die Kugel aber nicht ansatzweise erreichen. Einwurf für Werder.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:19
Einwechslung bei Werder Bremen: Sebastian Langkamp
89
17:19
Auswechslung bei Werder Bremen: Zlatko Junuzović
88
17:19
Ein kurz ausgeführter Freistoß landet wieder beim Schützen, de Guzmán schlägt den Ball dann scharf vor den Kasten. Falette läuft ein, köpft aus neun Metern aber deutlich neben den linken Pfosten.
86
17:16
Maximilian Eggestein schiebt sich an Simon Falette vorbei in den Strafraum, dann spielt er einen flachen Pass in die Mitte. David Abraham ist zur Stelle und klärt.
82
17:12
Auf der Linie geklärt! Junuzović bricht in halblinker Position durch und schließt aus spitzem Winkel ab, mit einem Schuss auf das lange Eck hat er Hrádecký geschlagen. Hasebe kann aber noch einen Fuß reinstellen, das wäre wohl sonst der K.O. gewesen.
79
17:09
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch David Abraham (Eigentor)
Tor für Bremen, 2:1! Junuzović flankt von der linken Seite ungefährlich in die Mitte, dann verlängert Abraham den Ball hoch aufs eigene Tor. Hrádecký scheint in die Sonne zu schauen, anders ist sein Stellungsspiel nicht zu erklären. Der Schlussmann steigt in die Luft und greift unter dem Ball her. Diesen Treffer haben zwei Frankfurter auf dem Silbertablett serviert.
78
17:08
Zentimeter vorbei! Taleb Tawatha schlägt einen scharfen Ball vom linken Strafraumeck, Danny da Costa läuft am zweiten Pfosten ein. Der Frankfurter kommt passend und visiert mit einem Direktschuss das lange Eck an, verfehlt aber haarscharf.
76
17:05
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Simon Falette
76
17:05
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Marco Russ
75
17:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Aron Jóhannsson
75
17:05
Auswechslung bei Werder Bremen: Ishak Belfodil
73
17:02
Gelbe Karte für Max Kruse (Werder Bremen)
Kruse ist mit einem Freistoßpfiff im Mittelfeld nicht einverstanden, Referee Zwayer lässt sich das Meckern nicht gefallen.
71
17:02
Auf der anderen Seite wird Belfodil freigespielt, er zieht von der rechten Seite in die Mitte. Aus 17 Metern schießt er dann, Hasebe bremst den Schuss aus. Hrádecký muss nur noch einen Kullerball aufnehmen.
71
17:01
Danny da Costa und Marco Fabián spielen sich die Kugel auf engstem Raum zu, beide wollen nur in Flankenposition kommen. Die Bewacher aus Bremen lassen aber nicht locker, da ist kein Durchkommen.
67
16:58
Gute Chance für die Norddeutschen! Belfodil treibt das Leder durchs Zentrum, dann legt er sich den Ball knappe 20 Meter vor dem Gehäuse auf den rechten Fuß. Statt einem Schuss sucht er die Lücke im Abwehrverbund, mit einem Flachpass findet er die auch. Delaney läuft ein und nimmt den Ball in halblinker Position mit, dann folgt der Schuss aus 12 Metern - Außennetz.
65
16:55
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Taleb Tawatha
65
16:54
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
64
16:54
Konter im eigenen Stadion, Delaney führt das Leder auf der linken Seite. Er sieht, dass Hrádecký weit vor seinem Kasten stehen. Sein Schuss aus knappen 40 Metern kommt nicht in Tornähe runter.
60
16:50
Von der rechten Seite flankt Junuzović in die Mitte, findet aber nicht Belfodil. Stattdessen segelt der Ball durch, Delaney hat eine zweite Gelegenheit. Auch der Däne hat kein Glück mit seiner Hereingabe.
56
16:47
Jović lässt das 1:2 liegen! Fabián deckt mit einem Steilpass ein schlechtes Stellungsspiel von Veljković auf, plötzlich rennt Jović alleine auf Pavlenka zu. Er hat gute zwei Meter Vorsprung auf seine Verfolger, nur noch Bremens Schlussmann steht im Weg. Der macht sich extrem breit und wartet lange, dann lenkt Pavlenka einen hohen Abschluss von Jović über die Querlatte.
53
16:42
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Luka Jović
Frankfurt gleicht aus, 1:1! Und dieses Tor kann sich wirklich sehen lassen. Fabián legt den Ball flach in die linke Strafraumhälfte, von dort befördert Boateng ihn per Hacke halbhoch auf den zweiten Pfosten. Jović steht goldrichtig und nimmt den Zuckerpass direkt ab, aus elf Metern hat Pavlenka keine Chance. Das Spielgerät schlägt im linken Eck ein.
51
16:42
Schöner Angriff der Bremer, Belfodil erhält die Kugel auf der rechten Seite. In seinem Rücken läuft Gebre Selassie mit, der Ballführende täuscht aber nur einen Pass an. Stattdessen legt er sich das Leder auf den linken Schlappen, es folgt eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Eggestein ist eingelaufen, springt aber unter dem Ball her.
50
16:40
Junuzović wird von Kruse ansehnlich in den Strafraum geschickt, nach einer schnellen Ballannahme ist er die Kugel schon wieder los. Abraham zeigt vorbildliches Zweikampfverhalten in der linken Hälfte des Sechzehners.
47
16:37
Fast das 2:0! Ein Freistoß von der linken Seite fliegt in den Frankfurter Strafraum, dann springt Belfodil knappe sechs Meter vor dem Kasten rein. Mit dem Fuß lenkt er die Hereingabe aufs Tor, Hrádecký steht goldrichtig und klärt in die Höhe. Dann klärt Russ per Fallrückzieher.
46
16:35
Weiter im Programm, Bremen gehört nach dem Anstoß der erste Ballbesitz. Übrigens: Die Norddeutschen haben seit 16 Spielen nicht mehr verloren, wenn sie zur Pause vorne lagen. Das letzte Team, das trotz Rückstand noch einen Dreier gegen Werder holen konnte, war... Eintracht Frankfurt im November 2016. Wie sollte es anders sein.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit
Pausenführung für den SV Werder, die Hausherren liegen nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt in Front. Das Spiel hat immer wieder Schwächephasen, in denen beiden Mannschaften offensiv nicht viel einfällt. Doch plötzlich tauchen die Angreifer dann doch wieder auf, sodass es vereinzelt zu gefährlichen Situationen kommt. Eine davon verwertet Junuzović, der in der 28. Speilminute das bislang einzige Tor erzielt. In der Folge hat die Eintracht durchaus ihre Möglichkeiten zum Ausgleich, Pavlenka hält seinen Kasten aber sauber. Insgesamt ist es das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Man darf gespannt sein, ob sich in der zweiten Hälfte ein Team entscheidend durchsetzen kann.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:15
Scharfe Flanke vom anderen Flügel, Danny da Costa versucht sich als Vorlagengeber. Im Zentrum ist Thomas Delaney wach und klärt.
42
16:13
Chandler findet mit einer Flanke von Links den Kopf Fabiáns, dessen Kopfball ist nicht hart genug. Pavlenka fängt den Abschluss mühelos.
39
16:11
Auch Frankfurt muss verletzungsbedingt wechseln, Fabián kommt für Rebić. Der Stürmer wird am Spielfeldrand an der Wade behandelt.
39
16:10
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Marco Fabián
39
16:10
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ante Rebić
37
16:09
Wahnsinnsparade von Pavlenka! Wolf fällt knappe 13 Meter vor dem Kasten ein freier Ball vor die Füße, da pfeffert er das Spielgerät auf den linken Torwinkel. Pavlenka befindet sich im Aufstehen, trotzdem reißt er rechtzeitig die Arme hoch.
36
16:08
Der fällige Freistoß aus 25 Metern wird durch Jonathan de Guzmán ausgeführt, der Mittelfeldmann legt den Ball auf das Tornetz.
35
16:06
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Moisander schnappt sich das Ticket, mit einer Grätsche gegen Jović kommt er deutlich zu spät. Freistoß für die SGE aus 25 Metern.
34
16:06
Bremen zeigt sich in den letzten Minuten hart in den Zweikämpfen. Zunächst wird Belfodil gegen Abraham zurückgepfiffen, jetzt auch Eggestein gegen Wolf.
30
16:02
Eine Kruse-Flanke von der rechten Seite wird durch Russ abgefälscht, plötzlich fliegt das Leder in Richtung rechter Torwinkel. Hrádecký streckt sich und drückt die Kugel noch über die Querlatte.
28
15:59
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Zlatko Junuzović
Die Hausherren führen! Kruse spielt auf der linken Seite einen tollen Steilpass in den Lauf von Delaney, der hämmert das Leder dann bretthart vor den Kasten. Junuzović läuft ein und schließt direkt ab, das Spielgerät prallt aus sieben Metern vom Fuß Hasebes ins Netz.
26
15:58
Kruse chippt das Spielgerät aus halblinker Position über Abraham hinweg, dann startet Belfodil in die Tiefe. Bevor der an den Ball kommen kann, ist Hrádecký zur Stelle.
25
15:56
Es geht nicht weíter für Ludwig Augustinsson, der Schwede hat sich ohne Fremdeinwirkung verletzt.
25
15:56
Einwechslung bei Werder Bremen: Marco Friedl
25
15:56
Auswechslung bei Werder Bremen: Ludwig Augustinsson
22
15:55
Rettungstat von Gebre Selassie! Wolf erhält den Ball am rechten Strafraumeck, dann spielt er ihn flach auf den zweiten Pfosten. Rebić leuchten schon die Augen, doch bevor es zum Abschluss kommt grätscht Gebre Selassie in höchster Not rein. Eckball für Frankfurt.
21
15:54
Gefährliche Aktion der SGE: Chandler schlägt einen Flankenball von der linken Seite halbhoch vor den Kasten, Wolf lässt am ersten Pfosten durch die eigenen Beine passieren. In seinem Rücken steht Jović, der aus elf Metern an Pavlenka scheitert. Dann folgt der Pfiff, weil Wolf im Abseits stand.
17
15:50
Dicke Chance für Werder! Veljković schlägt den Ball von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten, dann köpft Delaney ihn vor das rechte Toreck. Belfodil läuft ein und schließt aus fünf Metern per Kopf ab, Hrádecký baut sich vor ihm auf und klärt zur Ecke.
15
15:48
Nachdem das Spiel einige Zeit vor sich hinplätscherte, startet Ante Rebić auf der linken Seite. Mit dem rechten Schlappen gibt er das Spielgerät dann scharf vor das Tor, Jiří Pavlenka schnappt sich den Ball.
11
15:43
Danny da Costa überspielt die gegnerische Abwehrreihe mit einem hohen Ball, Kevin-Prince Boateng könnte mit der Kugel in den Strafraum einziehen. Der Routinier wählt aber nicht die einfachste Variante, stattdessen will er in der Luft per Hacke ablegen. Das misslingt.
8
15:39
Belfodil rennt mit viel Tempo in den Strafraum, Russ kann ihn nicht aufhalten. Dann folgt der flache Pass in die Mitte, Abraham klärt auf Kosten eines Eckballs.
6
15:39
Gefahr auf der anderen Seite, nachdem eine flache Augustinsson-Hereingabe von da Costa abgefälscht wird. Hrádecký klebt auf seiner Linie und wartet auf den Ball, da versucht es Kruse noch mit einem langen Schritt. Der Angreifer kommt nicht dran, Hrádecký lässt nach vorne abklatschen.
4
15:36
Erster Abschluss der Gäste: Marius Wolf hämmert aus 18 Metern einen Flachschuss auf den Kasten, das Leder wird minimal abgefälscht. Jiří Pavlenka steht dennoch richtig, er kann mit dem Fuß klären.
4
15:34
In den Anfangsminuten werden zahlreiche Zweikämpfe rund um den Mittelkreis geführt. Geordneter Spielaufbau ist noch nicht möglich.
1
15:32
...und los! Die Gäste eröffnen das Spiel in weißen Trikots mit dem Anstoß, Werder ist in grünen Leibchen unterwegs.
1
15:31
Spielbeginn
15:05
Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer. Für den 36-Jährigen ist es der elfte Saisoneinsatz im deutschen Oberhaus, er pfiff mit dem Nordderby am 24. Spieltag auch schon ein Spiel der Bremer (1:0-Sieg). Frankfurt trat in dieser Spielzeit zweimal unter Zwayer an, es gab ein Unentschieden in Hoffenheim (1:1) und einen 2:1-Heimerfolg im unbeliebten Montagabendspiel über RB Leipzig. An den Seitenlinien assistieren Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, vierter Offizieller ist Sören Storks. Die Video-Assistenten heißen Patrick Ittrich und Arne Aarnink.
15:05
Für die Frankfurter ist eine Europapokalteilnahme nach dieser starken Spielzeit definitiv greifbar. "Ich habe mit den Spielern darüber gesprochen, die Jungs kennen die Situation. Wir haben ein sehr schweres Restprogramm vor der Brust", findet Eintracht-Coach Niko Kovac. "Es wird also nicht einfach, unsere Position zu halten." Ein erster, wichtiger Schritt kann in Bremen gemacht werden. Geschenke werden im Weserstadion aber nicht verteilt, denkt Kovac. "Um in Bremen gegen diese Mannschaft und dieses Publikum zu bestehen, müssen wir hart arbeiten. Aber ich bin positiver Dinge, dass wir auch dort punkten können."
14:41
"Es wird eine herausfordernde Aufgabe. Frankfurt punktet sehr konstant und ist keine Mannschaft, die von Phasen gelebt hat", sagt Kohfeldt vor dem Spiel. Dadurch hat die Eintracht heute die Möglichkeit, bis auf Platz vier zu klettern. Gleichzeitig wollen die Bremer, derzeit auf 12 gelistet, den Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößern. „Wichtig ist, sehr geduldig zu spielen und keine Zweikämpfe zuzulassen, um ihnen wenig Räume zum Umschalten zu geben", glaubt Kohfeldt.
14:26
Werder-Coach Florian Kohfeldt legte im Hinspiel sein Debüt hin. Ante Rebic schockte seine Mannen am 11. Spieltag mit dem 1:0 (17.), Niklas Moisander konnte aber prompt ausgleichen (25.). In der Folge lief alles auf eine Punkteteilung hinaus, doch Sébastien Haller gelang noch der Lucky-Punch (89.).
14:25
Herzlich willkommen zum 28. Spieltag der Bundesliga! Heute Nachmittag begegnen sich der SV Werder Bremen und Eintracht Frankfurt. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr.

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500