Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
01.04.2017 15:30
Beendet
Hamburg
Hamburger SV
2:1
1. FC Köln
Köln
1:1
  • Nicolai Müller
    Müller
    13.
    Linksschuss
  • Miloš Jojić
    Jojić
    25.
    Kopfball
  • Lewis Holtby
    Holtby
    90.
    Linksschuss
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
57.000
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
17:29
Fazit:
Dank Holtbys Lucky Punch macht der HSV unglaublich wichtige drei Punkte im Abstiegskampf! In einem intensiven Spiel, das nach einer guten ersten und einer langweiligen zweiten Hälfte eigentlich keinen Sieger verdient hatte, setzt Holtby im entscheidenden Moment nach und schießt den HSV vom Relegationsplatz. Köln hatte offensiv nach Wiederanpfiff fast gar nichts mehr zu bieten und setzte auf den Auswärtspunkt - doch es sollte nicht sein. Die Rheinländer verpassen es damit, sich im Kampf um die europäischen Plätze Luft zu verschaffen. Am Dienstag empfängt der Effzeh mit Frankfurt den nächsten direkten Konkurrenten, während der HSV nun etwas entspannter zum schweren Spiel in Dortmund fahren kann. Das war es für heute aus der Hansestadt, ein schönes Wochenende noch!
90
17:22
Spielende
90
17:19
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Lewis Holtby
Das Volksparkstadion wird zum Tollhaus, weil Holtby sein erstes Saisontor zum bestmöglichen Zeitpunkt macht! Eine lange Flanke von rechts faustet Horn vor die Füße von Gregoritsch, doch dessen Schuss pariert der Kölner sensationell. Der Ball prallt nach oben ab, und diesmal misslingt die Faustabwehr des Keepers. Sakais Kopfball kann Höger wegköpfen, doch direkt vor die Füße von Holtby, der die Arena explodieren lässt!
90
17:19
Die Nachspielzeit im Volksparkstadion beträgt drei Minuten.
90
17:18
Dennis Diekmeier reißt heute ein Wahnsinnspensum ab. Wieder läuft der Außenverteidiger Modeste ab, der in der zweiten Hälfte gut bei den HSV-Verteidigern aufgehoben und gar nicht mehr zu sehen war.
89
17:17
Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld schlägt Hector in Adlers Arme. Peter Stöger dürfte noch einmal wechseln, aktuell sieht es aber nicht danach aus.
87
17:14
Holtby trifft - aber es ist Abseits! Nach einem langen Ball dreht sich Holtby um die eigene Achse und trift im Fallen schön mit links ins lange Eck. Doch weil Wood den Ball dazwischen noch berührte, stand Holtby kalr im Abseits. Gisdols Assistent hat das anders gesehen, protestiert und wird von Siebert auf die Tribüne geschickt!
86
17:14
Das Publikum hat seine Erstligatauglichkeit heute jedenfalls nachgewiesen und gibt bis zur letzten Sekunde alles. Auch der Kölner Anhang feiert eine schöne Frühlingsparty im Gästeblock.
85
17:12
Köln geht in der Schlussphase nur noch wenig Risiko und könnte erkennbar mit dem Auswärtspunkt leben. Allerdings steht nun Holtby 30 meter vor dem Tor zum Freistoß bereit.
82
17:12
Hamburg baut das Offensivspiel auf, doch Gregoritsch verschätzt sich und spielt die Kugel ins Seitenaus. Immerhin reißt Holtby die Fans noch einmal mit, weil er gleich doppelt den langen Sprint ansetzt und jeweils den Zweikampf gewinnt.
80
17:08
Die Foulstatistik füllt sich munter, während die Zahl der Torschüsse stagniert: Wood foul Heintz am Kölner Strafraum.
78
17:07
Einen langen Ball von Rausch verpasst der neue Mann knapp, doch dieser Pass wird lang! Adler muss sich strecken und bekommt soeben noch die Fingerspitzen an das Spielgerät!
77
17:05
Gelbe Karte für Sehrou Guirassy (1. FC Köln)
Der frisch eingewechselte gebürtige Franzose springt Santos ins Kreuz und sieht direkt Gelb.
76
17:05
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Sehrou Guirassy
76
17:04
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
75
17:03
Der Bundesliga-Dino will es noch einmal wissen. Holtby dringt in den Strafraum ein und fällt, aber es gibt zurecht keinen Strafstoß. Die Murmel springt jedoch zu Sakai, der zum Schuss ansetzt - auch er stand wiederum im Abseits!
73
17:02
Holtby wird klasse von Gregoritsch geschickt und chippt das Spielgerät über den herausgeeilten Horn. Heintz wäre allerdings zur Stelle, so begleitet der Innenverteidiger das Leder über die Linie. Allerdings stand Holtby im Abseits, was der Assistent nicht erkannte.
72
17:00
Mit 57.000 Zuschauern ist die Partie zum dritten Mal in dieser Saison ausverkauft. Die Hanseaten trauen dem Klub mit der Raute also durchaus einiges zu.
70
16:58
Markus Gisdol reagiert auf die Vorbelastung seines Sechsers und wechselt Gotoku Sakai ein. Der Japaner war zuletzt in der asiatischen WM-Quali im Einsatz und daher noch nicht fit genug für einen Einsatz über volle 90 Minuten.
70
16:57
Einwechslung bei Hamburger SV -> Gōtoku Sakai
70
16:57
Auswechslung bei Hamburger SV -> Walace
67
16:55
Gelbe Karte für Walace (Hamburger SV)
Nach einem leichtsinnigen Ballverlust von Santos springt Walace mit gestrecktem Bein in die Richtung von Clemens. Für den Brasilianer ist es die erste Verwarnung der Saison.
65
16:53
Das Spiel muss derzeit wegen vieler kleiner Fouls ständig unterbrochen werden. Darunter leidet der Spielfluss enorm. Von Feldüberlegenheit zugunsten eines der beiden Teams lässt sich dabei nicht sprechen - beide Mannschaften können noch gewinnen.
64
16:52
In der eigenen Hälfte spielt Heintz einen schlimmen Fehlpass, fängt den anschleießenden Pass in die Spitze aber seinerseits ab und macht seinen Fehler damit wieder gut.
63
16:51
Bei einem Zweikampf an der Mittellinie landet die Hand von Diekmeiers Gesicht beim Abbremsen am Kinn von Rausch, der sehr unwirsch reagiert. Alles halb so wild.
60
16:48
Gelbe Karte für Lewis Holtby (Hamburger SV)
Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen mit Daniel Siebert sieht Lewis Holtby auch diesmal eine Karte. Es ist immerhin nur Gelb, weil der HSV-Profi seinen Fuß vor einen schnell ausgeführten Freistoß hält.
58
16:46
Auf der rechten Seite der Domstädter lässt Clemens Santos alt aussehen, flankt dann jedoch etwas zu hoch auf den zweiten Pfosten. Jojić ist schlicht zu klein, um gleich noch einen Kopfballtreffer nachzulegen.
56
16:45
Diekmeier erarbeitet dem HSV die nächste Ecke, doch wieder kann Papadopoulos die Kugel nicht kontrollieren. Beim folgenden Konter läuft Modeste alleine auf Adler zu, wird ejdoch schon kurz nach der Mittellinie wegen Abseits zurückgepfiffen.
53
16:43
Nach der längeren Unterbrechung für Müllers Behandlung geht das Spiel weiter. Der eingewechselte Österreicher fügt sich erst einmal mit einem zu langen Ball in die Spitze ein. Das ganz große Tempo aus der ersten Hälfte ist erst einmal raus, die Partie ist aber weiter umkämpft.
53
16:42
Einwechslung bei Hamburger SV -> Michael Gregoritsch
53
16:41
Auswechslung bei Hamburger SV -> Nicolai Müller
52
16:41
In der Hamburger Hälfte lässt Müller Gegenspieler Höger auflaufen und geht dabei selbst zu Boden. Der Kölner fällt auf das linke Knie des Torschützen zum 1:0, der ausgewechselt werden muss.
50
16:39
Toller Schuss von Wood! Am linken Strafraumrand dreht sich der US-Nationalspieler nach innen und visiert das kurze Eck an. Ob Horn soeben noch dran war oder die Kugel doch den Pfosten touchierte? Schiri Siebert hat es nicht gesehen und fragt den keeper, der auf Pfosten plädiert. Es gibt also Abstoß.
48
16:38
Zurück zu dieser Partie: Die erste Ecke seit Wiederanpfiff gehört dem HSV und wieder wird Papadopoulos gesucht. Der Ball erreicht den Griechen, fällt jedoch im Strafraum einfach zu Boden. Heintz kloppt das Leder schließlich weg.
47
16:36
Die Spielstände aus den Adneren Partien sorgen für gemischte Gefühle bei den HSV-Fans: Augsburg liegt wie erwartet 0:2 bei den Bayern zurück, doch Bremens 2:0-Führung in Freiburg kommt überraschend. Immerhin kämen die Hamburger aktuell um einen Zähler an Augsburg heran.
46
16:34
Beide Teams wechseln je einmal positionsgetreu: Heintz ersetzt Maroh in der Kölner Innenverteidigung, auf der anderen Seite rückt Ekdal für den offenbar angeschlagenen Jung auf die Doppelsechs neben Walace.
46
16:34
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Dominique Heintz
46
16:34
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Dominic Maroh
46
16:34
Einwechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
46
16:33
Auswechslung bei Hamburger SV -> Gideon Jung
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
In einem intensiven Bundesligaspiel zwischen HSV und dem 1. FC Köln steht es zurecht 1:1. Bereits in der ersten Minute hatte Modeste die Riesen-Doppelchance zur Führung, doch nach einer Viertelstunde schlug Müller eiskalt zu. Doch weil Clemens Zeit genug für seine erste Saisonvorlage hatte und Jojić am Elfmeterpunkt völlig frei zum Kopfball kam, steht es 1:1. Anschließend verpassten sowohl Papadopoulos als auch Rausch, ihre Farben in Front zu bringen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieses munteren Spiels!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Direkt im Anschluss an Rauschs Versuch pfeift Schiedsrichter Siebert ab, weil die Uhr abgelaufen war. Markus Gisdol beschwert sich über den abgepfiffenen Konter, ist da aber im Unrecht.
45
16:17
Rausch gegen alle! Von links dringt der heute sehr aktive Linksverteidiger in den Sechzehner ein und sucht nach einer Schussposition. Noch zwei, drei, vier Schritte, der Effzeh-Profi lässt sich einfach nicht stoppen. Schließlich versucht er es aus zehn Metern per Rechtsschuss, aber wieder wirft sich Diekmeier dazwischen!
43
16:15
Kurv vor der Halbzeitpause erleben wir wieder eine Druckphase der Hausherren. Kostić setzt sich gegen das halbe Rheinland durch, doch Santos verliert im Anschluss den Ball.
41
16:12
Diekmeier holt eine Ecke von der rechten Seite heraus - diesmal folgt aber kein griechischer Kopfball, sondern ein Konter über Zoller. Der Kölner nimmt den Blick hoch und spielt von rechts quer, doch Diekmeier ist zurückgeeilt und setzt eine ganz wichtige Grätsche vor Modeste!
40
16:10
Nach längerer Zeit freuen sich die Zuschauer wieder über einen Abschluss. Aus 25 Metern lässt es Nicolai Müller krachen, doch der wegen des aufsetzenden Balles technisch schwierige Schuss geht deutlich an Horns Gehäuse vorbei.
39
16:09
Szenenapplaus für Filip Kostić! Der schnelle Außenstürmer ergrätscht einen missglückten Pass von Walace und erkämpft damit einen Einwurf. Diesen Einsatz wollen die Fans im Abstiegskampf sehen!
37
16:06
Gelbe Karte für Miloš Jojić (1. FC Köln)
Nach einem grenzwertigen Zweikampf gegen Höger lässt Jojić Landsmann Kostić über die Klinge springen und wird ebenfalls verwarnt.
34
16:05
Gelbe Karte für Simon Zoller (1. FC Köln)
Der Kölner sieht nur den Staub hinter dem davoneilenden Diekmeier und hält diesen am Trikot fest. Das zieht die unstrittige erste verwarung der Partie nach sich.
34
16:04
Bei den anschließenden Ecken kommt Papadopoulos gleich doppelt zum Kopfball! Der torgefährliche Grieche steigt jeweils am höchsten. Neim ersten mal pariert Horn stark mit einer Faust, ehe das Leder unter der Latte einschlagen kann. Auch der zweite Kopfstoß geht nur knapp über das Kölner Tor.
33
16:03
Wood behauptet den Ball stark am Sechzehner und nimmt rechts Diekmeier mit. Der Ball kommt jedoch nicht perfekt für den aufgerückten Rechtsverteidiger, dessen zu hohe Flanke Olkwoski ins Toraus klärt.
31
16:02
Am Ende eines Konters spielt Zoller mit viel Übersicht einen langen Flachpas auf Modeste rechts im Strafraum. Der Stürmer spielt direkt in die Mitte. Zwar hat Mavraj da den Fuß dran, doch der Abpraller gerät erneut zu Modeste. Mit viel Platz entscheidet sich der Angreifer etwas überhastet für einen harmlosen Direktschuss, war wohll allerdings einfach zu überrascht.
30
16:01
Das Ergebnis ist dem bisherigen Spielstand komplett angemessen. Beide Teams gehen engagiert zu Werke. Obwohl Köln in der Summe mehr Torchancen hatte, sind auch die Hamburger immer wieder offensiv präsent.
28
15:58
Die Ecke kommt gut! Modeste schraubt sich in der Mitte hoch und schickt den Ball mit der Stirn in Richtung langes Eck - dieser Versuch zischt nur ganz knapp drüber!
27
15:58
Wie schon in den ersten Minuten wirkt der HSV auch jetzt etwas nervös. Ein langer Rückpass missrät Papadopoulos völlig, und es gibt eine aus Hamburger Sicht komplett unnötige Ecke.
25
15:55
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Miloš Jojić
Auch die Kölner machen ihre Bude fast aus dem Nichts! Im rechten Halbfeld hat Clemens Zeit zum Flanken, Modeste bindet den einzigen Verteidiger Papadopoulos am Elfmeterpunkt und dahinter nickt der völlig freie Jojić die Pille cool ins lange Eck! Für den dritten Serben auf dem Feld ist es der erste Bundesligatreffer per Kopf!
21
15:53
Olkowski nimmt Douglas stark den Ball auf der linken HSV-Abwehrseite ab und Köln setzt sich nach längerer Zeit wieder einmal in des Gegners Hälfte fest. Die Szene endet jedoch mit einem Ball von Subotić in die Spitzen, den Adler in aller Ruhe aufnehmen kann.
19
15:50
Mit einem schönen Doppelpass spielen die Ex-Mainzer Müller und Holtby die Kölner Defensive schwindelig, doch Letzterer stand beim finalen Pass knapp im Abseits. Das erkennt der Assistent und hebt die Fahne - so bleibt die große Chance auf das 2:0 aus.
18
15:48
Eine Flanke von rechts gerät zu hoch für Kostić, doch der Serbe erobert mit viel Einsatz das Spielgerät und bekommt dafür Szenenapplaus. Dann grätscht jedoch Olkowski dazwischen.
16
15:46
Wieder einmal stellen die Hamburger ihre Gefährlichkeit im Volksparkstadion unter Beweis. Mit seinem Treffer hat Müller die Anfangsphase mal eben auf den Kopf gestellt, doch der HSV hat jetzt auch spielerisch die Oberhand.
13
15:43
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Nicolai Müller
So schnell kann es gehen! Mit dem ersten echten Torschuss gehen die Gastgeber in Führung! Wood tankt sich von links in den Strafraum und wird zwar rustikal, aber doch fair von Subotić vom Ball getrennt. Doch der Ball kullert weiter, Müller ist schneller als Hector und schiebt Horn die Kugel durch die Hosenträger!
11
15:43
Köln wirkt in der Anfangsphase griffiger und schaltet nach Ballgewinnen schnell um. Doch weil Jojić seinen Teamkollegen Zoller umrennt und der Effzeh so den Ball verliert, kommt Lewis Holtby in seinem 300. Pflichtspiel als Profi zu einem ungehinderten Abschluss. Diesen setzt der Mittefeldspieler allerdings knapp daneben.
9
15:40
Wieder stellt der schnelle Rausch die HSV-Abwehr vor große Probleme. Diesmal kann ihn Papadopoulos nur per Foul stoppen. Der Grieche spielt heute übrigens mit einem riesigen weißen Pflaster auf der Stirn, sein grimmiges Gesicht wirkt deshalb nicht weniger furchteinflößend.
7
15:38
Dank eine Fouls an Lewis Holtby kommen die Hamburger zu ihrer ersten Gelegenheit. Müllers Flanke wird schlecht geklärt, aber beim Nachschuss sieht man dann doch, dass Mavraj ein Innenverteidiger und kein großer Techniker ist.
6
15:36
Hamburg versucht, ins Spiel zu finden, doch die Gäste lassen die Weiß-Roten kaum zur Geltung kommen. Nahe der Eckfahne verliert Jung den Ball gegen Zoller, doch dieser spielt anschließend einen Fehlpass.
3
15:35
Köln lässt sich also auch auf fremdem Geläuf nicht lange bitten und macht gleich weiter. Modeste zieht einen Freistoß im Mittelfeld, den Rausch auf den Elfmeterpunkt schlägt. Adler faustet die Pille mit beiden Händen weg, doch den Abpraller kann Jojić am Strafraumrand nicht kontrollieren.
1
15:31
Modeste muss das 1:0 machen! Nach exakt 54 Sekunden sprintet Koka Rausch einfach mal die linke Flanke entlang und bringt die Flanke perfekt in die Mitte. Mavraj springt unter dem Ball durch, aber aus fünf Metern trifft Modeste die Kugel nur ganz leicht. Doch der Franzose bekommt die Chance auf den Abpraller - mit dem Rücken zum Tor schießt der Angreifer aus vier Metern drüber!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Die Mannschaften betreten bei bestem Frühlingswetter den Rasen. Jonas Hector gewinnt für die Kölner die Seitenwahl - es kann losgehen!
15:28
Die Partie wird Daniel Siebert leiten, unterstützt von Lasse Koslowski und Rafael Foltyn. Der Berliner pfiff beide Mannschaften bereits einmal in diser Saison. Während bei Kölns 1:1 in München wenig los war, flog Lewis Holtby beim 1:0 Sieg des HSV gegen Augsburg nach 44 Minuten glatt vom Platz. Sehen wir mal, ob sich der Mittelfeldspieler heute besser im Griff hat.
15:26
Auf der anderen Seite steht ebenfalls ein Innenverteidiger im Blickpunkt: Mergim Mavraj, der im Winter vom 1. FC Köln an die Nordsee wechselte.
15:23
Bei den Gästen feiert Neven Subotić ein Jubliäum: Für die BVB-Leihgabe ist es das 200. Bundesligaspiel. Beim Innenverteidiger wird zudem über eine Ausweitung des Vertrags über das Saisonende hinaus nachgedacht, da sich der Serbe in Köln offenbar pudelwohl fühlt.
15:22
Markus Gisdol hat es etwas einfacher und verändert seine Startelf aus freien Stücken. Douglas Santos und Mergim Mavraj rücken in die Abwehr, dafür wird Gideon Jung ins defensive Mittelfeld geschoben. Zudem wirbeln Nicolai Müller und Walace von Anfang an in der Offensive. Dafür finden sich Albin Ekdal und Matthias Ostrzolek auf der Bank wieder.
15:16
Auch heute steht Anthony Modeste natürlich wieder in der Startelf. Allerdings beklagen die Kölner einige Ausfälle - unter anderem fehlt mit Yuya Osako der Vorlagengeber zum letztwöchigen 2:0. So rückt Christian Clemens in die Startelf. Auch Matthias Lehmann fällt aus, Miloš Jojić besetzt für ihn die Zentrale. Daneben fallen ohnehin Leonardo Bittencourt, Artjoms Rudņevs und Marcel Risse aus.
15:13
Vor allem auf einen ist dabei Verlass: Anthony Modeste. Der Franzose knipst derzeit, als gäbe es kein Morgen. Auch gegen die Hertha war der Angreifer mit drei Treffern der Garant für den Sieg. Inzwischen steht der FC-Stürmer hinter Pierre-Emerick Aubameyang auf Rang zwei der Torjägerlist und schielt auf den Titel des Torschützenkönigs.
15:09
In Köln war die Gefühlslage zuletzt gemischt: Zwar sind die Rheinländer schon fast sicher gerettet, konnten zuletzt jedoch fünf Spiele in Folge nicht gerettet. Umso wichtiger war das turbulente 4:2 letzte Woche gegen Berlin. Dabei stellten die Domstädter gleich noch Schlagdistanz auf die fünftplatzierte Hertha her. In Hamburg können die Kölner also wieder etwas befreiter aufspielen.
15:07
Auch zuhause stehen die Norddeutschen sich: Die letzten sieben Partien vor eigenem Publikum gingen nicht verloren, unter anderem gewannen die Hansestädter gegen Leverkusen, Berlin und Gladbach. Es gibt also einigen Grund für Optimismus im Abstiegskampf.
15:06
Doch der Eindruck täuscht: Im Jahr 2017 punktet der HSV fleißig, nur vier Bundesligateams waren in der Rückrunde besser. Weil allerdings auch die Konkurrenten wie Erzfeind Werder Bremen felißig punkteten, schlägt sich das noch nicht in der Tabelle nieder.
15:01
Auch aktuell sieht es bei den Geißböcken deutlich besser aus: Mit 37 Punkten liegt die Stöger-Elf aktuell auf einem Europapokalplatz. Von den Ansprüchen her gehört der HSV dort genauso hin, doch aktuell steht an der Elbe Abstiegskampf an. Im ausgedehnten Feld der Kandidaten für den Relegationsplatz stehen die Nordlichter mit 27 Punkten am schlechtesten da - zwei Punkte fehlen Gisdols Männern auf das rettende Ufer.
15:00
Nicht nur das erste, auch das letzte Aufeinandertreffen ging an die Kölner: Ein lupenreiner Hattrick von Modeste in der Zweiten Halbzeit sorgte für Glücksgefühle am Rhein.
15:00
Dieses Duell blickt auf eine jahrzentelange Historie zurück: Zum 103. Mal treffen der Hamburger SV und der 1. FC Köln aufeinander! Das erste Match datiert bereits aus dem Jahr 1954, als der Effzeh nach Verlängerungs ins Pokalfinale einzog. Seitdem ist die Bilanz quasi ausgeglichen mit 39 zu 36 Siegen für den HSV.
11:40
Willkommen zum 26. Spieltag! Am heutigen Samstagnachmittag tritt der Effzeh beim HSV zum Duell der Traditionsklubs an. Wie gewohnt rollt der Ball ab 15.30, wir wünschen viel Vergnügen!

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Reha-Gymnastik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Sport für Jedermann, Kinder, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997