Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
18.10.2014 15:30
Beendet
Bayern
Bayern München
6:0
Werder Bremen
Werder
4:0
  • Philipp Lahm
    Lahm
    20.
    Rechtsschuss
  • Xabi Alonso
    Xabi Alonso
    27.
    Dir. Freistoß
  • Thomas Müller
    Müller
    43.
    Elfmeter
  • Mario Götze
    Götze
    45.
    Rechtsschuss
  • Philipp Lahm
    Lahm
    79.
    Rechtsschuss
  • Mario Götze
    Götze
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
71.000
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:22
Fazit:
Die Bayern vermöbeln Werder Bremen mit 6:0 und stocken das Torverhältnis aus den letzten acht Begegnungen auf 35:6 auf! Zu keiner Zeit waren die Gäste auf Augenhöhe. Lediglich die ersten 20 Minuten überstand man ohne Gegentreffer. Danach war Schaulaufen für den Rekordmeister angesagt. Philipp Lahm gelang dabei der erste Doppelpack seiner Profikarriere. Mario Götze traf ebenfalls doppelt. Herauszuheben ist auch die Leistung von Thomas Müller, der drei Treffer vorbereitete und eines selbst erzielte. Stellt sich nur die Frage, wie lange Robin Dutt noch Trainer an der Weser sein wird. Der Stuhl des 49-Jährigen wackelt gewaltig. Für die Bayern geht es nun in der Königsklasse nach Italien zur Roma. Nächste Woche dann geht es zum Traditionsduell nach Gladbach. Werder Bremen empfängt am Freitag den 1. FC Köln. Schönen Abend noch!
90
17:17
Spielende
89
17:17
"Super Bayern Super Bayern" schallt es wieder durch die Gewinde der Allianz Arena. Auch in diesem Jahr haben die Münchener keine ernstzunehmende Konkurrenz. Und so wird es wohl noch einige Spiele geben, die mit solch hohen Resultaten enden. Die restlichen 17 Mannschaften können dem neutralen Beobachter eigentlich nur leid tun.
86
17:14
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Mario Götze
Und da ist der sechste Treffer! Bernat wird über links nicht angegriffen, bedient Ribéry am Strafraum. Der Franzose legt quer zu Müller, der die Kugel 16 Meter vor dem Tor mit dem Rücken zum Kasten ablegt. Götze zieht aus 20 Metern wuchtig ab, Lukimya fälscht leicht ab. Wolf hat keine Chance. 6:0.
85
17:13
Fällt hier noch der Treffer zum halben Dutzend? Bremen kann einem derzeit einfach nur leid tun. Früher noch Furore in der Champions League. Heute nur noch ein Häufchen Elend am Ende der Bundesliga. An der Weser muss sich etwas tun, ansonsten geht es nächstes Jahr gegen Aue, Sandhausen oder Karlsruhe.
82
17:10
Die letzten zehn Minuten laufen. Bei Bremen ist direkt nach dem Treffer der frühere Münchener Nils Petersen für Franco Di Santo gekommen. Damit ist das Wechselkontingent auf beiden Seiten ausgeschöpft. Der Torhunger der Bayern ist aber noch längst nicht gestillt.
79
17:08
Einwechslung bei Werder Bremen: Nils Petersen
79
17:08
Auswechslung bei Werder Bremen: Franco Di Santo
79
17:06
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Philipp Lahm
Philipp Lahm schnürt den Doppelpack! Das gab es in der Bundesliga noch nie. Müller leitet den Treffer mit einem Pass von rechts an den Elfmeterpunkt ein. Lahm legt mit der Hacke weiter zu Shaqiri, welcher sofort den Doppelpass auf kleinstem Raum spielt. Der Kapitän steht rechts ganz frei vor Wolf und versenkt eiskalt zum 5:0 für den Rekordmeister.
78
17:05
Die Fans auf den Rängen kommen derzeit aus dem Feiern nicht heraus. Nicht aber, weil ihre Mannschaft so überragend spielen würde. Nein. Die Konkurrenz aus Dortmund und Leverkusen bekleckert sich gerade mal wieder nicht wirklich mit Ruhm und spielt ausschließlich für den Rekordmeister.
75
17:02
Gelbe Karte für Gálvez (Werder Bremen)
Gálvez mit dem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Højbjerg. So kommt immerhin mal etwas Farbe ins Spiel. Die erste gelbe Karte.
72
17:00
Im Gegensatz zu Pep Guardiola hat Robin Dutt noch einen Wechsel frei. Es wird im Endeffekt egal sein, wen er bringt. Hauptsache das Ergebnis wird nicht noch höher.
69
16:57
Die Bremer wollen sich nun mit mehr Aggressivität in den Zweikämpfen Respekt verschaffen. Leidtragende dieser Taktik sind hauptsächlich die filigranen Dribbler wie Ribéry oder Götze. Immerhin hält man so den Schaden in Grenzen. Trotzdem muss man sich die Frage stellen, ob eine solch blutleere Vorstellung genügt, um Robin Dutt im Amt zu halten.
66
16:54
Die folgende Ecke bekommen die Gäste dann wieder nicht geklärt. Von links kommt der Ball erneut hoch herein. Dort verpassen mit Müller und Højbjerg aber gleich zwei Rote in aussichtsreicher Position knapp. Werder steht selbst dieses 4:0 noch gut zu Gesicht.
65
16:53
Franck Ribéry ist heiß auf sein Comeback und legt hier gleich mal eine ordentliche Schlagzahl auf den Platz. Nach einem eindrucksvollen Dribbling über den rechten Flügel findet seine flache Hereingabe Mario Götze in der Mitte. Mit vereinten Kräften können die Bremer aber irgendwie klären.
62
16:50
Fast schon wie bei einem Testspiel gibt es nun die große Wechselorgie. Bei den Bayern kommen Franck Ribéry und Xherdan Shaqiri für Arjen Robben und Xabi Alonso. Auf der anderen Seite ersetzt Alejandro Gálvez den kleinen Bruder von Ex-Bayern-Spieler Toni Kroos namens Felix.
62
16:49
Einwechslung bei Werder Bremen: Gálvez
62
16:49
Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Kroos
61
16:48
Einwechslung bei Bayern München: Xherdan Shaqiri
61
16:48
Auswechslung bei Bayern München: Xabi Alonso
61
16:48
Einwechslung bei Bayern München: Franck Ribéry
61
16:48
Auswechslung bei Bayern München: Arjen Robben
60
16:48
Robben vergibt das sichere 5:0! Nach einer überragenden Vorarbeit von Götze über die rechte Seite steht der Niederländer fünf Meter vor dem Tor völlig frei und löffelt die Kugel tatsächlich drüber! Das sieht man von Robben auch nicht alle Tage.
58
16:46
Da das Spiel derzeit kaum noch etwas bietet bleibt Raum für Feiern abseits des Platzes. Franck Ribéry macht sich an der Seitenlinie für seine Einwechslung bereit. Es wird sein erster Einsatz seit dem dritten Spieltag sein.
55
16:43
Manuel Neuer muss sich die Bälle nun schon fast an der Mittellinie holen. Immerhin können die Bremer von sich behaupten, in den letzten zehn Minuten kein Tor kassiert zu haben. In der Allianz Arena ist das ja schon mal eine passable Leistung.
52
16:41
Seit der Asuwechslung von Eljero Elia spielt Franco Di Santo den Alleinunterhalter im Bremer Sturm. Zumindest wird dieser Mannschaftsteil offiziell so bezeichnet. In der Realität ist der Argentinier aber der erste Verteidiger.
49
16:37
Müller nimmt Götze den Ball vom Fuß! Das war eigentlich das sichere 5:0. Bernat gibt von links flach in die Mitte. Müller bekommt am kurzen Pfosten mit dem Rücken zum Tor noch die Fußspitze ans Leder und verhindert somit, dass Götze aus fünf Metern freistehend abschließen kann. Bei diesem Ergebnis ist da aber sicherlich niemand böse auf den anderen.
46
16:33
Weiter geht's mit jeweils einem Wechsel auf beiden Seiten. Bei den Gästen kommt Verteidiger Marnon Busch für den gefühlt nicht anwesenden Stürmer Eljero Elia. Bei den Bayern kommt der spanische Neu-Nationalspieler Juan Bernat für David Alaba.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
Einwechslung bei Bayern München: Juan Bernat
46
16:32
Auswechslung bei Bayern München: David Alaba
46
16:32
Einwechslung bei Werder Bremen: Marnon Busch
46
16:31
Auswechslung bei Werder Bremen: Eljero Elia
45
16:18
Halbzeitfazit:
Die Bayern lassen ihrem Gegner mal wieder nicht den Hauch einer Chance und führen auch in dieser Höhe verdient mit 4:0. Wenn die Münchener einmal in Spiellaune sind, hat der Gegner meist nichts mehr zu melden. So und nicht anders geht es derzeit dem Team von Robin Dutt. Und wenn der Rekordmeister so weitermacht, gibt es im zweiten Durchgang noch eine richtige Packung. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Mario Götze
Jetzt wird es auch noch technisch wertvoll! Alaba wird links nicht angegriffen, spielt flach in den Strafraum zu Götze. Der dreht sich einmal gegen den äußerst passiven Lukimya um die eigene Achse und schlenzt die Kugel schließlich sehenswert aus 15 Metern ins lange Eck. Keine Chance für Wolf und danach ist auch direkt Halbzeit.
43
16:13
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Thomas Müller
Eiskalt verwandelt. Der Gefoulte tritt selbst an, verlädt Wolf und trifft rechts unten zum 3:0 für die Bayern.
42
16:12
Elfmeter für die Bayern! Prödl nietet Müller auf der Strafraumlinie von hinten um. Klares Foul des Österreichers. Die Linie gehört nun mal auch zum Sechzehner. Da nützt alles Lamentieren nichts.
39
16:11
Die Münchener lassen weiterhin Ball und Gegner laufen. Ohne auch nur den Hauch einer Chance auf Ballbesitz zu haben, rennen die Bremer hinterher, als seien sie das Kaninchen vor der sich auftürmenden Schlange. Ein Schicksal, das man mit vielen anderen Mannschaften, die schon hier spielen mussten, teilt. Für den neutralen Beobachter ein Graus. Für die Bayern-Fans aber natürlich ein Grund zum Feiern.
36
16:07
Ziemlich exakt sechs Jahre liegen zwischen dem letzten Sieg der Bremer in München und heute. Ein Tag, an den sich viele Fans der Gäste sicherlich gut erinnern können. Damals siegte man unter der Leitung von Thomas Schaaf mit 5:2 in der Allianz Arena. Markus Rosenberg, Naldo, Claudio Pizarro und Mesut Özil hießen damals die Torschützen. Zwar erreichte man am Ende der Saison nur den zehnten Platz. Trotzdem scheint diese Zeit gefühlt bereits weitaus länger zurückzuliegen. Als sei es eine vage Erinnerung an alte Zeiten.
33
16:04
Und auch dieses Bild sagt mehr als tausend Worte. García will eine harmlose Flanke von Alaba mit dem Kopf zurück zu Wolf geben. Der kommt aber nicht mehr heran und es gibt Ecke. Robben sucht nach dieser den Kopf von Müller. Der ist aber einen Kopf zu klein. Abstoß.
30
16:01
Schon jetzt geht es nur noch um die Höhe des Bayern-Sieges. Manuel Neuer darf nun auch mal wieder zupacken. Eine Kopfball-Rückgabe von Dante nimmt der Torhüter ganz gelassen auf. Das sagt schon genug über den bisherigen Verlauf des Spiels.
27
15:57
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Xabi Alonso
Déjà Vu für Werder Bremen! Wie einst Ronaldinho in der Champions League für den FC Barcelona macht es nun auch Xabi Alonso für die Bayern gegen die Bremer. Aus 20 Metern halblinker Position flach unter der Mauer hindurch ab in's kurze Eck. Keine Chance für Wolf und rotzfrech vom Spanier. Kann man mal so machen.
25
15:56
Technischer Fehler von Robben! Das sieht man ja gar nicht oft. Über Götze und Müller ziehen die Bayern einen mustergültigen Angriff durch die Mitte auf. Am Ende dieses Angriffs steht schließlich der Pass von Müller in die Gasse zu Robben, doch der lässt das Leder zu weit prallen und so kann Wolf sicher parieren. Da war mehr drin für die Gastgeber.
23
15:54
Es ist schon erstaunlich, wie groß der Unterschied zwischen den Bayern und dem Rest der Liga ist. Scheinbar mühelos geht der Rekordmeister in Führung. Die Münchener kamen dabei gefühlt noch nicht einmal ins Schwitzen. Auf internationaler Ebene sicherlich toll, eine so starke deutsche Mannschaft zu haben, auch im Hinblick auf kommenden Dienstag und das Duell mit der Roma. Auf nationaler Ebene scheint der Meistertitel aber bereits jetzt schon wieder vergeben zu sein.
20
15:50
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Philipp Lahm
Und dann klingelt es erwartungsgemäß doch! Junuzović mit einem völlig fahrlässigen Ball im Mittelfeld in die Füße von Alaba. Der Verteidiger flankt von links scharf an den Elfmeterpunkt. Dort legt Müller im Fallen mit dem Bauch in den Rückraum ab. Dort kommt Lahm völlig frei zum Schuss und versenkt aus 15 Metern per Dropkick unhaltbar für Wolf. Damit geht in München wieder alles seinen geregelten Gang.
18
15:49
Trotz des bundesweiten Bahnstreiks ist der Gästeblock der Bremer bestens gefüllt. Scheinbar haben die meisten dann doch noch einen Weg gefunden, die gut 700 Kilometer Luftlinie von der Nordsee in den Süden der Republik zu überwinden.
15
15:46
Werder traut sich jetzt auch mal über die Mittellinie. Dabei waren die Bremer sogar schon einmal kurz im Strafraum der Hausherren. Eingreifen musste Manuel Neuer aber noch nicht. Bis jetzt durchlebt der deutsche Nationaltorhüter mal wieder einen ganz ruhigen Nachmittag.
12
15:43
Das Spiel der Bayern wirkt noch nicht so wirklich aufeinander abgestimmt. An der Dominanz des Rekordmeisters ändert sich daran freilich nichts. Trotzdem wirken die Münchener bis jetzt ungewöhnlich harmlos.
9
15:40
Es ist ein äußerst gemäßigter Beginn in der Allianz Arena. Die Bayern kontrollieren Ball und Gegner, finden aber noch keine Lücke. Bremen will dagegen erst einmal ausschließlich das Gegentor verhindern. Vielleicht kann man so ja einen Punkt aus der bayrischen Landeshauptstadt entführen.
6
15:36
Götze lässt nach etwas mehr als fünf gespielten Minuten den ersten Schuss für die Bayern los. Aus 25 Metern wird der WM-Final-Siegtorschütze nicht angegriffen und zieht einfach mal ab. Klar drüber. Raphael Wolf muss nicht eingreifen.
4
15:35
Wie erwartet haben die Bayern viel Ballbesitz. Bremen stört aber früh und lässt sich nicht zu weit hinten reindrängen. Bis jetzt, in den ersten Minuten, scheint das Konzept von Robin Dutt aufzugehen.
1
15:31
Der Ball rollt! Hoffen wir auf eine möglichst spannende Partie. Auch wenn sie wohl sehr einseitig werden wird.
1
15:30
Spielbeginn
15:28
Die Mannschaften kommen hinaus auf den Rasen! Die Bayern tragen dabei wie gewohnt Rot und Blau. Die Gäste laufen in grünen Trikots und weißen Hosen auf.
15:22
Es war eine Hiobsbotschaft für die Bayern. Thiago, der eigentlich auf dem Sprung zurück in die Mannschaft der Münchener war, riss sich schon wieder das Innenband. Immerhin gibt es in diesen Zeiten auch gute Meldungen: Franck Ribéry steht heute vor seinem Comeback und sitzt auf der Bank des Rekordmeisters.
15:15
Schiedsrichter des Spiels in der mit 71.000 Zuschauern natürlich ausverkauften Allianz Arena ist Bastian Dankert. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Christoph Bornhorst und René Rohde.
15:14
Die Bayern haben dagegen wieder mal ein Mammut-Programm vor sich. In der Champions League geht es am kommenden Dienstag in die italienische Hauptstadt zur AS Roma. Mit einem weiteren Sieg in der Königsklasse könnte man das Ticket zum Achtelfinale schon so gut wie lösen. Jetzt aber ist erst einmal Bundesliga angesagt. Und dort heißt es, die Verfolger aus Hoffenheim, Gladbach und Leverkusen auf Abstand zu halten.
15:13
Für Bremen stehen wichtige Wochen an. Die kommenden Gegner Köln, Mainz, Stuttgart, Hamburg und Paderborn befinden sich mindestens auf Augenhöhe mit den Norddeutschen. Auch deshalb werden die Verantwortlichen heute ganz genau darauf schauen, inwieweit Robin Dutt seine Mannschaft noch erreicht. Schließlich kann es nicht der Anspruch des Meisters von 2004 sein, dauerhaft in der Abstiegszone zu spielen.
15:09
Robin Dutt bringt nach dem 1:1 gegen seinen Ex-Verein Freiburg zwei neue Spieler: Clemens Fritz und Felix Kroos ersetzen Marnon Busch und Alejandro Gálvez.
15:08
Pep Guardiola wirbelt seine Mannschaft mal wieder ordentlich durch. Nach dem 4:0 zum Abschluss des Oktoberfestes gegen Hannover kommen vier Neue ins Team: Jérôme Boateng, Pierre-Emile Højbjerg, Mario Götze und Thomas Müller ersetzen Medhi Benatia, Juan Bernat, Xherdan Shaqiri und Robert Lewandowski.
15:06
Quo vadis, Werder? Die Bremer befinden sich im Sturzflug in Richtung Liga zwei und machen für die Winterpause nun neue finanzielle Mittel locker. Erste Namen werden bereits gehandelt. Doch bis dahin sind noch einige Spiele zu spielen und Trainer Robin Dutt mehr und mehr in der Verantwortung. Nicht wenige Experten sind der Meinung, dass dies heute sein letztes Spiel an der Seitenlinie von Werder sein könnte. Was ihn wohl im Sessel halten kann, sind entweder keine Niederlage oder eine eben solche mit einer guten Einstellung seiner Mannschaft. Gegen die Bayern ein fast unmögliches Unterfangen.
15:04
Es war eine Länderspielpause zum Vergessen für die vielen deutschen Nationalspieler bei Bayern München. 0:2 in Polen, 1:1 in letzter Sekunde gegen Irland. Gegen Werder Bremen soll heute Wiedergutmachung betrieben werden. Auch wenn sich im eigenen Team natürlich solche Spieler wie Robert Lewandowski befinden, die mit guten Erinnerungen zurückkehren. Zumal die Bayern die letzten sieben Ligaspiele gegen Bremen allesamt gewonnen haben. Und das bei einem Torverhältnis von 29:6! Wo sich früher noch zwei Champions League-Verteter gegenüberstanden, geht es heute nur noch um die Höhe des Bayern-Sieges.
14:58
Einen schönen guten Tag! Früher mal war das hier ein absolutes Spitzenspiel. Jetzt aber empfängt der Spitzenreiter Bayern München das Schlusslicht Werder Bremen. Viel Vergnügen!

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100