Suchen Sie hier nach allen Meldungen
4. Spieltag
20.09.2014 15:30
Beendet
Augsburg
FC Augsburg
4:2
Werder Bremen
Werder
2:1
  • Davie Selke
    Selke
    3.
    Rechtsschuss
  • Daniel Baier
    Baier
    14.
    Rechtsschuss
  • Paul Verhaegh
    Verhaegh
    45.
    Elfmeter
  • Franco Di Santo
    Di Santo
    56.
    Elfmeter
  • Tobias Werner
    Werner
    77.
    Kopfball
  • Tim Matavž
    Matavž
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
WWK ARENA
Zuschauer
29.044
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Am Ende setzt sich der FC Augsburg verdient mit 4:2 gegen den SV Werder Bremen durch. Im Gegensatz zu den bisherigen Bundesliga-Spielen, sind die Gäste in Halbzeit zwei nicht so zwingend zurückgekommen. Phasenweise haben die Hansestädter mehr als ordentlich gespielt und auch gute Chancen gehabt. Nur in den letzten 20 Minuten sind die Aktionen zu zerfahrengewesen. Letztlich sind die Augsburger cleverer gewesen und haben sich in der hektischen Schlussphase die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Weiterhin bleibt der FCA der Angstgegner Werders. Der SVW hat nur einmal seine Comebackqualitäten an diesem Tag unter Beweis stellen können. Mit nur drei Pünktchen nach vier Spieltagen muss sich Robin Dutt allmählich warm anziehen. Augsburg ist mit sechs Zählern recht ordentlich dabei.
Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
90
17:25
Tooor für FC Augsburg, 4:2 durch Tim Matavž
Jetzt ist der Kuchen gegessen! Parallel stürmen Tobias Werner und der Torschütze nach einem Caiuby-Steiplass in die Tiefe. Werner legt seinem Kollegen die Murmel genau in den Lauf. Wolf verkürzt noch den Winkel, muss sich spätestens nach dem Querpass aber gänzlich geschlagen geben. Trocken fackelt Matavž das Ding aus ca. neun Metern in die gegnerischen Maschen. Das Ganze in der dritten Minute der Nachspielzeit.
90
17:25
Der Assistent hat drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.
90
17:24
Spielende
90
17:22
Werner vertändelt die Pille und verpasst es damit, den Deckel endgültig draufzumachen. Über Caiuby und Altintop landet die Kugel bei ihm am Elfmeterpunkt. Im Fallen stolpert Werner das Kunstleder am rechten Pfosten vorbei.
90
17:21
Gelingt den Hansestädtern der Last-Minute-Ausgleich? Immerhin haben die Grün-Weißen gegen Leverkusen auch erst fünf Minuten vor Spielende zum 3:3-Ausgleich getroffen. Unmöglich ist es nicht.
90
17:20
Nils Petersen schlägt elf Meter vor der Bude ein Luftloch. Dabei ist die Flanke von Izet Hajrović mustergültig gewesen.
89
17:19
Sonderlich spitze Pfeile scheinen die Werderaner nicht mehr im Köcher zu haben. Alle Aktionen wirken zu überhastet. So wird das nichts mit dem vierten Unentschieden im vierten Match.
88
17:18
Gelbe Karte für Franco Di Santo (Werder Bremen)
Unnötig säbelt er Baba von hinten um und lässt seinem Frust freien Lauf. Natürlich gibt es dafür eine Verwarnung.
87
17:16
Wild scheuchen sich die Spieler von einer Seite zur nächsten. Struktur ist hier Mangelware. Wahrscheinlich werden die letzten Minuten des Spiels ein wahrer Höllenritt. Schon jetzt liegen die Nerven bei beiden Vereinen blank.
85
17:15
Plötzlich drehen die Bayern mächtig auf und drängen auf das entscheidende 4:2. Ohne die eigene Defensive zu vergessen, treiben die Akteure von Trainer Werner die Murmel nach vorne. Bremen bekommt nun keine Ruhe mehr in die Verteidigung.
84
17:14
Lukimya erobert das Spielgerät gegen Altintop, der daraufhin erst einmal liegen bleibt. Trotzdem spielen die Bremer den Angriff zu Ende. Am Ende bringt der nur nichts ein. Inzwischen ist auch die Wunderheilung der Nummer sieben der Augsburger eingetreten.
82
17:12
In der Schlussphase werfen die Grün-Weißen auf Teufel komm raus alles nach vorne. Entweder gibt es eine 2:4-Pleite oder den wohl nicht unverdienten 3:3-Ausgleich. Es wird sich zeigen, wie der FCA nun mit dem Offensivdrang des Gegners umgeht.
80
17:11
Kurz vor dem Wechsel der Augsburger hätte Altintop fast zum 4:2 aufgelegt. Rechts spielt er per Außenrist Werner frei, der mit seinem schwächeren rechten Fuß nur das Außennetz streicht.
80
17:10
Damit haben die Hanseaten ihr Auswechselkontingent erschöpft. Sie spielen nun im 4-3-3-System. Volle Offensive lautet das Motto der Gäste. Endet es mit einem 3:3 wie gegen Leverkusen? Es bleibt spannend.
80
17:10
Einwechslung bei FC Augsburg: Jeong-Ho Hong
80
17:10
Auswechslung bei FC Augsburg: Dominik Kohr
79
17:09
Einwechslung bei Werder Bremen: Nils Petersen
79
17:09
Auswechslung bei Werder Bremen: Gálvez
77
17:07
Tooor für FC Augsburg, 3:2 durch Tobias Werner
Manchmal kann Fußball so einfach sein - und so schön zugleich! Der gerade eingewechselte Caiuby wuchtet den Ball aus 20 Metern satt an die Latte. Werner steht goldrichtig, dreht sich um und markiert aus weniger als zwölf Metern per Flugkopfball die erneute Führung! Spektakulärer Führungstreffer für die Mannen von Trainer Markus Weinzierl!
76
17:06
Zweiter Wechsel bei den Weiß-Roten. Im Vergleich zum Frankfurt-Spiel ist Raúl Bobadilla auf der rechten Seite nicht so effektiv gewesen. Generell ist er vergleichsweise wenig zum Zuge gekommen. Nun darf Caiuby noch eine knappe Viertelstunde plus Nachspielzeit arbeiten.
75
17:04
Einwechslung bei FC Augsburg: Caiuby
75
17:03
Auswechslung bei FC Augsburg: Raúl Bobadilla
74
17:03
Planlos stürmen 20 Feldspieler von links nach rechts. Keiner weiß, was der andere tut, einfachste Pässe gehen ins Aus und geordnetes Aufbauspiel ist ein Fremdwort. Die gleich anbrechende Schlussviertelstunde wird hoffentlich wieder besser.
72
17:01
Nach einer kurzen Behandlung steht der Österreicher schon wieder auf dem Grün.
71
17:01
Paul Verhaegh und Sebastian Prödl rauschen böse zusammen. Prödl hat sichtbare Probleme, jetzt Luft zu bekommen. Hoffentlich nichts Schlimmeres.
69
16:59
...und was für einer! Ohne Not faustet Hitz die Hereingabe nicht weg, sondern lässt sie abtropfen. Nach einem hektischen Durcheinander flankt Gálvez humorlos auf den langen Pfosten, wo Prödl den besser stehenden Lukimya anspielt. Sein Kullerball kommt viel zu langsam auf den Kasten. Auch diese gute Gelegenheit ist dahin.
69
16:59
Eckstoß für den SVW...
67
16:58
Busch köpft Matavz an, der Ball fliegt zu Bobadilla. Abseits. Das ist alles nichts Halbes und nichts Ganzes. Zahlreiche Unterbrechungen wegen kleinerer Fouls und Unsportlichkeiten stören den Spielfluss. Schade.
65
16:56
Das muss die Führung sein! Wie viele Chancen brauchen sie denn noch? Abdul Rahman Babas Rückpass zum Keeper ist einfach nur haarsträubend. Diesen kurzen Ball reißt sich gleich Izet Hajrović unter den Nagel und startet zur Attacke. Geschickt verkürzt der bereits herauslaufende Hitz den Winkel und fischt das Ding aus zehn Metern weg. Beim Nachschuss zieht Hajrović deutlich links vorbei.
65
16:56
Jetzt ist es amtlich: Augsburg 2:1-Führung ist irregulär gewesen! der eben ausgewechselte Sascha Mölders ist kurz vor dem entscheidenden Foul von Bartels an Raúl Bobadilla im Abseits gewesen. Entsprechend hätte es keinen Elfer geben dürfen.
64
16:55
Na also, es geht doch! Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es in dieser zuletzt stark verflachenden Partie eine Torchance. Daniel Baier schickt Werner auf die Reise, der für Halil Altintop abtropfen lässt. Gut zwei Meter segelt seine Direktabnahme aus 15 Metern am Gehäuse vorbei.
63
16:53
Sascha Mölders, der über weite Strecken nur in der Luft gehangen hat, weicht für Tim Matavž. Zweimal können die Süddeutschen noch wechseln. Bremen kann noch eine Veränderung beim Personal vornehmen.
62
16:52
Einwechslung bei FC Augsburg: Tim Matavž
62
16:52
Auswechslung bei FC Augsburg: Sascha Mölders
61
16:51
Beim Heimteam macht sich Tim Matavž warm. FSV-Coach Zdenko Miletić wird auf den Ausgleich reagieren müssen. In den letzten Minuten ist zu wenig passiert.
60
16:51
Nach diesen Wechseln rückt Fin Bartels ins linke Mittelfeld. Dafür beackert Izet Hajrović nun den rechten Flügel. Mal sehen, was diese Umstellung bewirkt.
59
16:49
Nach dem Ausgleich wechselt Coach Robin Dutt gleich zweimal. Für den bereits verwarnten Eljero Elia kommt Izet Hajrović auf den Rasen. Kapitän Clemens Fritz wird von Marnon Busch ersetzt.
58
16:48
Einwechslung bei Werder Bremen: Marnon Busch
58
16:48
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
58
16:48
Einwechslung bei Werder Bremen: Izet Hajrović
58
16:47
Auswechslung bei Werder Bremen: Eljero Elia
56
16:46
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Franco Di Santo
Was für ein Hammer! Eiskalt nagelt der Argentinier die Lederkugel vom Punkt aus halblinks unter die Latte. Bei diesem Geschoss hat Torwart Marwin Hitz nicht den Hauch einer Chance. Ausgleich und damit ist wieder alles offen.
55
16:45
Elfmeter für Bremen! Kohr versucht im eigenen Sechzehner die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Bartels spritzt pfeilschnell dazwischen und wird von Kohr unglücklich gefällt. Auch dieser Strafstoß ist eindeutig.
52
16:43
Ohne Rücksicht auf Verluste kloppt die Bremer Defensive die Lederkugel nach vorne und sucht immer wieder Franco Di Santo. Wegen mangelnder Präzision der langen Bälle, muss er die Hand zur Hilfe nehmen - Freistoß für die bayerischen Schwaben.
54
16:43
Da haben nur Zentimeter gefehlt. nahe der linken Grundlinie schlenzt Bobadilla einen Freistoß mit viel Effet an den zweiten Pfosten. Dort kommt Klavan unbedrängt zum Kopfball. Haarscharf nickt der Innenverteidiger die Murmel am Pfosten vorbei. So einen darf man auch schon mal machen.
51
16:42
Davie Selke setzt sich gegen seine Bewacher durch und macht einen Schlenker in die Mitte. Sein Versuch aus gut und gerne 20 Metern ist kein Problem für Schlussmann Marwin Hitz.
48
16:39
...Jan-Ingwer Callsen-Bracker schwingt sich in die Lüfte, gewinnt das Duell gegen Elia und köpft auf den Kasten. Aufgrund der Schieflage bekommt die Nummer 18 des FCA keinen Druck hinter den Ball. Keeper Raphael Wolf pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft.
48
16:38
Altintop schickt Werner steil, der immerhin einen Eckball rausholt...
47
16:38
Beide Trainer vertrauen weiterhin ihren Startformationen. insgesamt liegt jetzt übrigens Augsburg nach Torschüssen mit 9:8 in Front. Bremen ist in den letzten Minuten der ersten Hälfte zu passiv gewesen.
47
16:37
Lässig lässt Halil Altintop Gálvez auf dem linken Flügel stehen und sprintet bis kurz vor die Grundlinie. Die Flanke des Türken segelt an Freund und Feind vorbei ins Aus. Trotzdem ist und bleibt er einer der Aktivposten.
46
16:34
Und damit rein in die zweiten 45 Minuten. Hoffentlich bleibt es genauso spannend. Bremen stößt an.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Was für ein Spiel in der SGL Arena. Zur Pause führt der FC Augsburg dank eines Last-Minute-Elfers mit 2:1 gegen den SV Werder Bremen. Nach knapp drei Minuten sind die Gäste aus dem hohen Norden in Führung gegangen. Elf Minuten später haben die Gastgeber ausgeglichen und sind anschließend aus dem Schlaf der Anfangsphase erwacht. Ab diesem Zeitpunkt ist es ein Kampf mit offenem Visier gewesen. Beide Mannschaften haben durchaus klare Chancen gehabt, sie jedoch nicht genutzt. Weit in der Nachspielzeit hat der FCA einen berechtigten Elfmeter verwandelt und darf sich über die knappe Pausenführung freuen.
45
16:21
Foulelfmeter für den FC Augsburg! Bartels bringt nach einer Verhaegh-Hereingabe Bobadilla am zweiten Pfosten zu Fall. Klare Sache!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
Gelbe Karte für Fin Bartels (Werder Bremen)
45
16:18
Tooor für FC Augsburg, 2:1 durch Paul Verhaegh
In der dritten Minute der Nachspielzeit versenkt der Niederländer den Strafstoß. Zwar ist Wolf in der richtigen Ecke, hat gegen diesen platzierten Elfer des Augsburger Kapitäns aber keine Schnitte. Unhaltbar schlägt das Leder direkt neben dem Pfosten unten rechts ein.
45
16:16
Eine Minute gibt es obendrauf...
44
16:15
Zlatko Junuzović schlägt einen Standard aus dem rechten Halbfeld genau auf den Kopf von Prödl. Dessen Ablage im Strafraum erreicht Di Santo aber nicht, sodass Augsburg den Ball hat.
44
16:14
Autsch! Das tut beim Zusehen weh! Von hinten springt Mölders Gegenspieler García in den Rücken. Statt einer Karte gibt es die wohl letzte mündliche Verwarnung.
42
16:14
Blitzschnell sprintet Kohr in einen katastrophalen Pass von Santiago García und zündet den Turbo. Über Paul Verhaegh gelangt das Bällchen von rechts in den Strafraum. Da die Flanke viel zu flach ist, kann die Abwehr ohne große Probleme klären.
40
16:11
Gelbe Karte für Eljero Elia (Werder Bremen)
Unnötiger geht es kaum! Weil der Niederländer keinen Einwurf bekommt, protestiert er lautstark und kriegt sich nicht mehr ein. Nach einer kurzen Ermahnung folgt letztlich die Gelbe Karte. Elia ist in auf 180.
40
16:10
Fünf Minuten stehen für den ersten Durchgang noch offiziell auf der Uhr. Bleibt es beim 1:1 oder schlägt es vor dem Pausentee noch einmal im Kasten ein?
38
16:09
Augen auf beim Eierkauf! Erst muss Wolf beim harmlosen Distanzschuss von Raúl Bobadilla zweimal nachfassen, dann wirft er das Spielgerät hektisch ins Aus. Dabei hat er das Spiel eigentlich schnell machen und einen Konter einleiten wollen. Das geht gründlich in die Hose.
37
16:08
Übrigens: Tobias Werner hat gegen keinen Verein öfter als gegen Bremen eingenetzt (dreimal). "Wir werden wieder an unsere Grenze gehen, das zeichnet uns aus", so die Nummer 13 der Heimmannschaft vor dem Anpfiff.
36
16:07
Gelbe Karte für Santiago García (Werder Bremen)
Rüde steigt er gegen Sascha Mölders ein und sieht eine Gelbe Karte. Soweit korrekt, aber die Zeitlupe beweist, dass Sascha Mölders zuvor das Foul begangen hat. Für García ist es die zweite Verwarnung der laufenden Saison.
35
16:07
Links kommt Bobadilla nach einem beherzten Sprint noch an die Murmel und fackelt nicht lange. Aus mehr als 23 Metern wechselt er auf seinen starken rechten Fuß und packt den Hammer aus. Sein Strahl donnert nur wenige Zentimeter über den Querbalken. Da hätte Torwart Raphael Wolf einige Probleme bekommen.
34
16:05
Nach einer kurzen Behandlungspause kann Elia weitermachen.
33
16:04
Nach einer wirkungslos verpuffenden Ecke bleibt Eljero Elia mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Offenbar hat ihn Jan-Ingwer Callsen-Bracker im Gesicht erwischt.
31
16:04
Augsburg hat mit 53 Prozent etwas mehr Ballbesitz als die Nordlichter, die vornehmlich über die rechte Seite kommen. Das belegen allein die Ballberührungen der Akteure. Währen Santiago García auf der rechten Seite 37 Ballkontakte gehabt hat, sind es bei Fritz auf links lediglich 16 gewesen. Nach Torschüssen steht es 8:5 für den SVW.
30
16:02
Wie Siege eingefahren werden können, weiß Augsburgs Torjäger Raul Bobadilla: "Mehr kämpfen und mehr rennen als der Gegner. Dann wird man automatisch belohnt".
29
16:01
Zeitweise kommt es im Sekundentakt zu guten Aktionen - auf beiden Seiten. Wie von der Tarantel gestochen stürmen beide Teams nach vorne und halten sich nicht lange mit Querpässen oder anderen Spielchen auf. Sobald die Möglichkeit da ist, wird abgezogen. Entsprechend rasant geht es auf dem Rasen zur Sache. Toll!
27
15:59
Fast die Führung für die Mannen von der Weser! Von der linken Außenbahn bringt Elia das Kunstleder in die Gefahrenzone. Di Santo steigt am höchsten und lässt für den besser stehenden Fin Bartels abtropfen. Bartels zieht aus sechs Metern ohne mit der Wimper zu zucken ab. Zusammen verhindern Ragnar Klavan und Schlussmann Marwin Hitz den erneuten Rückstand! Riesenglück für den FCA!
26
15:59
Zunächst gibt es in Augsburg noch Fußballwetter. Es herrscht ein Mix aus Sonne und einigen Wolken. Bei Temperaturen um die 20 Grad klingt alles erstmal sehr gut, doch später können schwerste Gewitter drohen.
25
15:57
Immer wieder Halil Altintop! Diesmal steckt er aus dem Zentrum auf Raúl Bobadilla durch. Dessen Hereingabe aus dem Halbfeld wird von Sascha Mölders per Kopf verlängert. Der nachgerückte Altintop verpasst einen krönenden Abschluss dieser Kombination nur knapp, weil Lukimya gut positioniert ist.
24
15:56
Allmählich drosseln beide Seiten das enorme Tempo ein wenig. Fakt nach fast 25 Minuten ist, dass Bremen die aktivere und auch spielbestimmendere Mannschaft ist. Die Hanseaten lassen den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren und legen sich den Gegner zurecht.
24
15:56
Im Zweikampf mit Paul Verhaegh wird Werders Flügelspieler Eljero Elia zurückgepfiffen. Weil er schon an der gegnerischen Grundlinie und frei durch gewesen wäre, ist die Aufregung auf Bremer Seite groß. Jedoch zeigt die Wiederholung, dass der Schiri im Recht ist.
22
15:53
Knappe Kiste! Ex-Fürther Baba tanzt zwei Gegenspieler auf einem Bierdeckel aus und legt die Kugel in den Lauf von Bobadilla. Weil die Nummer 25 der Hausherren einen Tick zu früh gestartet ist, steht sie im Abseits.
21
15:51
Phasenweise kloppt der FCA nur noch lange Bälle hinten raus. Das hat vor allem zwei Gründe: Davie Selke und Franco Di Santo. Die Offensivkräfte von Robin Dutt setzten die Innenverteidigung so unter Druck, dass diese zu einem Befreiungsschlag nach dem anderen ansetzen muss.
20
15:50
Auf ihn sollte die Defensive der Süddeutschen mehr als ein Auge werfen: Franco Di Santo ist in den letzten neun Bundesliga-Spielen an satten acht Toren beteiligt gewesen. Auch heute wird er versuchen, Nadelstiche zu setzen. Hinter den beiden Spitzen Franco Di Santo und Davie Selke bilden Fin Bartels und Eljero Elia die blitzschnelle Flügelzange.
17
15:49
Ecke für den SVW...
18
15:48
Aus der zweiten Reihe wuchtet Gálvez die Murmel deutlich über das Tor von Keeper Marwin Hitz. Gefahr sieht anders aus.
17
15:47
...und die wird gefährlich! Von rechts zirkelt Zlatko Junuzović den ruhenden Ball flach in die Mitte. Kurz vor knapp schmeißt sich ein Verteidiger in die Abnahme von Di Santo.
16
15:46
Gelbe Karte für Dominik Kohr (FC Augsburg)
Der Klassiker: Viel zu spät hält er den Fuß gegen Eljero Elia drauf und kassiert eine Verwarnung.
12
15:44
Glück für Gäste! Tobias Werner startet aus der Tiefe und steht plötzlich blank vor dem Sechzehner. Allerdings hat Sebastian Prödl aufgepasst und die Abseitsfalle geschickt gestellt. Gut erkannt auch vom Assistenten, der sofort die Fahne gehoben hat.
14
15:44
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Daniel Baier
Mein lieber Onkel Otto! Es ist noch keine Viertelstunde gespielt und schon fällt das zweite Tor der Partie zum 1:1-Ausgleich. Wie im Training kann Altintop in der gegnerischen Hälfte mit dem Ball am Fuß spazieren gehen. Weder Fritz noch Bartels greifen ihn an. In aller Ruhe bedient der Türke den mitgelaufenen Baier mit einem Außenrist-Pass in den Rücken der Viererkette. Aus halblinker Position setzt Baier die Lederkugel ins lange Eck. Spätestens jetzt sollten sie schläfrigen Gastgeber aufgewacht sein und Gas geben.
11
15:43
Eieiei! Erste Fehlentscheidung des Unparteiischen. Zweimal grätscht Santiago García Gegenspieler Bobadilla in wenigen Sekunden um. beide Attacken sind für sich genommen schon grenzwertig gewesen. Trotzdem lässt Schiedsrichter Marco Fritz die Karte stecken.
10
15:42
Inzwischen machen die Bremer mächtig Dampf. Durch aggressives Pressing versuchen sie, die bayerischen Schwaben zu Ballverlusten zu zwingen. Bis dato haben sich die Hausherren noch gut aus der Affäre ziehen können. Aber die Luft wird dünner...
11
15:42
Noch eine kleine Info am Rande: U-19-Europameister Davie Selke hat heute sein erstes Bundesligator überhaupt erzielt.
8
15:39
Sascha Mölders schnappt sich das Spielgerät am Mittelkreis und schickt Halil Altintop auf die Reise. Der will prompt den mitgelaufenen Baba links in Szene setzten. Doch sein halbhoher Pass wird von Routinier Fritz abgewehrt. So einfach geht es eben nicht. Auch Elias Schuss aus 35 Metern sorgt für keine Gefahr und verpasst das Gehäuse.
7
15:39
Langsam aber sicher haben sich die Gastgeber von dem Schock erholt. Konsequent lassen die Süddeutschen den Ball aus einer eng gestaffelten Abwehr heraus nach vorne laufen. Bislang fehlt nur nennenswerter Raumgewinn dabei.
5
15:37
"Wir müssen eine gute Mischung haben zwischen Respekt und Selbstbewusstsein. Der Respekt sollte sich in unserer Leistungsbereitschaft ausdrücken und das Selbstbewusstsein in der Art und Weise, wie wir Fußball spielen", so Dutts Erfolgsrezept. Bislang geht es auf.
3
15:35
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Davie Selke
Was für ein Auftakt der Nordlichter! Santiago García verarbeitet einen Elia-Einwurf auf der Außenbahn traumhaft. Butterweich schlenzt er das Leder in den Fünfer. Callsen-Bracker und Verhaegh unterlaufen die Hereingabe und öffnen Tür und Tor. Aus vier Metern lässt sich der junge Davie Selke nicht lumpen und jagt das Ding mit rechts unhaltbar für Marwin Hitz in die Maschen. Wenn sich seine Vertragsverlängerung nicht für alle Bremer gelohnt hat!
2
15:34
Gleich die erste gute Aktion bei den Hausherren. Abdul Rahman Baba tankt sich über den linken Flügel gleich gegen zwei Mann durch und kann aus vollem Lauf sogar noch an den Fünfmeterraum flanken. Von hinten rauscht Raúl Bobadilla an und nickt die Pille auf die Kiste. Allerdings wird der Versuch im letzten Moment geblockt.
1
15:31
Augsburg stößt an und spielt in den klassischen weiß-roten Heimtrikots. Dagegen agieret der SVW ganz in schwarzen Jerseys.
1
15:30
Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen Marco Fritz aus Korb. An den Seitenlinien assistieren ihm Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter im Bunde ist Frank Willenborg.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Zweifelsfrei sind die Bremer bis dato die "Combacker" überhaupt. Sowohl im Pokals als auch im deutschen Fußball-Oberhaus geht es nur über Kampf. 3:2 n.V. schlugen die Hansestädter Regionalligist FV Illertissen und schafften es nach drei Jahren Abstinenz wieder in die zweite DFB-Pokalrunde. Innerhalb von zwei Minuten machten die Mannen um Trainer Robin Dutt aus einem 0:2 in Berlin ein 2:2. Zuhause gab es gegen Hoffenheim ein umkämpftes 1:1-Unentschieden, bevor vergangenes Wochenende der Thriller überhaupt anstand. Bei Spitzenreiter Bayer 04 Leverkusen ließen sich die Grün-Weißen von zwei Rückstanden nicht aus der Fassung bringen. Fünf Minuten vor Spielende besorgte Prödl den Ausgleich, der gleichzeitig den dritten Punkt im dritten Spiel sicherte.
15:19
In wenigen Minuten rollt hier der Ball. Freuen wir uns auf eine hoffentlich faire und spannende Begegnung im deutschen Fußball-Oberhaus.
15:12
Abgesehen von Aufsteiger Paderborn haben die Gäste in der Bundesliga nur bei Augsburg noch nicht gewonnen. Vier ihrer sechs Saisontore schossen die Hanseaten, die keine der letzten fünf Auswärtspartien gewannen, in der Viertelstunde nach der Pause. Werder-Trainer Robin Dutt gewann drei seiner vier Aufgaben gegen die Augsburger, die in den letzten drei Heimpartien mindestens zwei Treffer erzielten. Der FCA feierte in den sechs Begegnungen bisher drei Siege, zudem gab es zwei Remis und eine Niederlage. Das Ganze bei einem Torverhältnis von 9:5 für Augsburg.
15:12
Bis auf die Langzeitverletzten Philipp Bargfrede, Julian von Haacke und Theodor Gebre Selassie kann Dutt aus dem Vollen schöpfen. Der Argentinier Franco Di Santo hat die leichten muskulären Probleme rechtzeitig auskuriert. Vorsorglich hatte er am Donnerstag das Mannschaftstraining ausgelassen.
15:12
Alexander Esswein steht nach seiner schweren Knieverletzung wieder in den Bundesliga-Kader des FC Augsburg. Trainer Markus Weinzierl berichtete, dass der 24-Jährige seit zwei Wochen voll mit der Mannschaft trainiert. Offensivspieler Esswein hatte sich in der Saisonvorbereitung im Juli einen Kniescheibenbruch zugezogen und sämtliche Duelle in der neuen Spielzeit verpasst. Heute sitzt er zunächst auf der Bank. Bobadilla beginnt wie erwartet erneut auf rechts. "Ich habe ihm die Flügelposition schmackhaft gemacht", freute sich Weinzierl.
15:05
In jedem der bisherigen drei Liga-Gastspiele in Augsburg erzielten die Bremer genau einen Treffer. Dabei sprang aber insgesamt nur ein mageres Pünktchen für sie heraus: nämlich beim 1:1 am 21. Oktober 2011. Von den aktuellen Bundesligisten ist der Hamburger SV der einzige, gegen den Augsburg eine bessere Bilanz hat als gegen Bremen. Nur gegen Stuttgart erzielte der FCA mit zwölf Buden mehr Bundesliga-Tore als gegen Werder, wo es immerhin neunmal einschlug.
14:58
"Werder Bremen hat sich im Vergleich zur letzten Saison enorm weiterentwickelt. Sie haben mich in den ersten Spielen der Saison beeindruckt. Wenn wir dort weitermachen, wo wir in Frankfurt aufgehört haben, werden wir wieder ein erfolgreiches Spiel abliefern. Wir wollen natürlich im eigenen Stadion gewinnen, um die drei Punkte von Frankfurt zu vergolden", erklärte FCA-Trainer Weinzierl. "Für uns ist diese Saison eine erfolgreiche, wenn wir die Klasse halten", betonte Manager Stefan Reuter bescheiden.
14:51
"Wir sind nicht beim Eiskunstlauf, wo es auch Haltungsnoten gibt. Ein dreifacher Punktgewinn wäre fällig. Deshalb gilt es, in Augsburg nicht locker zu lassen und mit der Beharrlichkeit, mit der wir die letzten Spiele durchgezogen haben, auch das Spiel in Augsburg durchzuziehen", gab sich Gäste-Coach Dutt kämpferisch.
14:20
Viel schlimmer hätte es für die heutigen Hausherren vor dem Ligastart kaum laufen können. In der ersten Runde des DFB-Pokals scheiterte der Bundesligist mit 0:1 bei Viertligist 1. FC Magdeburg. Selbst rund einen Monat später wirken die Folgen dieser Blamage noch nach. Zum Auftakt kassierte das Team um Coach Markus Weinzierl eine 0:2-Pleite bei 1899 Hoffenheim. Nach der denkbar knappen 2:3-Niederlage gegen den BVB, folgte mit einem 1:0-Auswärtssieg gegen Eintracht Frankfurt der erste Dreier bzw. die ersten Zähler überhaupt in der noch jungen Saison. Nach drei Spieltagen rangieren die Süddeutschen auf Platz zwölf und liegen damit einen Rang hinter den Gästen.
14:12
Solche Geschichten, wie die z.B. des SV Werder Bremen, schreibt eben nur der Sport. Dreimal in Serie kämpften sich die Hanseaten auf beeindruckende Art und Weise zurück in ein Match und holten stets einen Punkt. Allerdings werden die bereits zweimal geschlagenen Gastgeber alles daran setzen, sich selbst aus der unteren Hälfte der Tabelle zu katapultieren.
14:06
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum vierten Spieltag der Bundesliga. Der FC Augsburg empfängt den Unentschieden-König SV Werder Bremen. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der SGL Arena.

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100