Suchen Sie hier nach allen Meldungen
23. Spieltag
26.02.2016 18:30
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
0:1
RB Leipzig
RB Leipzig
0:0
  • Marvin Compper
    Compper
    63.
    Kopfball
Stadion
Benteler-Arena
Zuschauer
8.838
Schiedsrichter
Florian Meyer

Liveticker

90
20:26
Fazit:
Schlusspfiff in Paderborn! RB Leipzig bringt das 1:0 über die Zeit. Die drei Punkte sind nach dieser Partie schmeichelhaft für die Gäste. Nach gutem Auftakt und dem frühen Pfostentreffer von Dominik Kaiser gingen Leipzig gegen stark agierende Hausherren die Ideen aus. Paderborn biss sich in die Partie und erspielte sich besonders über Süleyman Koç zahlreiche Chancen auf die Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte schließlich Thomas Bertels den sich ankündigenden Treffer für den SC, der jedoch zu Unrecht wegen einer angeblichen Abseitsposition nicht gegeben wurde. Während Leipzig spielerisch weiterhin blass blieb, war es bezeichnenderweise eine Standardsituation, bei der Paderborn zu unaufmerksam war und Marvin Compper den Kopfball zur Führung erlaubte. Trotz guter Leistung stehen die Hausherren erneut ohne Punkte da und können den Abstand auf Platz 15 nicht verringern. Leipzig bleibt mit dem Arbeitssieg weiterhin komfortabel an der Tabellenspitze.
90
20:20
Spielende
90
20:19
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
Marcel Sabitzer unterbindet einen Paderborner Konter mit einem Einsteigen von hinten und wird folgerichtig mit Gelb bestraft.
90
20:18
Das Paderborner Publikum peitscht sein Team nochmal nach vorn. Von den drei Minuten Nachspielzeit ist jedoch schon die Hälfte abgelaufen.
90
20:17
Die Gastgeber versuchen es mit hohen Bällen in den Strafraum. Mit Nukan steht dort aber ein weiterer langer Kerl bereit, um Helenius und Brašnić abzuschirmen.
88
20:15
Leipzig will das 1:0 über die Zeit bringen. Für Dominik Kaiser kommt mit Atınç Nukan ein hochgewachsener Innenverteidiger.
87
20:14
Einwechslung bei RB Leipzig: Atınç Nukan
87
20:14
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Kaiser
86
20:14
Da ist die Chance für Paderborn! Nach einer Ecke von Stoppelkamp bekommt Leipzig die Kugel nicht aus dem Sechzehner und der gerade erst eingewechselte Sylvestr versucht es aus kurzer Distanz. Der Ball ist jedoch schwer zu nehmen und das Leder geht knapp am Pfosten vorbei.
85
20:12
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jakub Sylvestr
85
20:12
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robin Krauße
84
20:11
Richtig glücklich ist Yussuf Poulsen bei der ständigen Bewachung durch die Paderborner heute nicht geworden. Positionsgetreu kommt für den Dänen Nils Quaschner in die Partie.
83
20:10
Einwechslung bei RB Leipzig: Nils Quaschner
83
20:10
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
82
20:09
Paderborn steckt nicht auf und arbeitet weiterhin am Ausgleich. Stoppelkamp will die Kugel für Brašnić durch die Gasse stecken, der jedoch im Abseits stand.
79
20:06
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (SC Paderborn 07)
Lange ist Schiri Meyer ohne Karte ausgekommen. Dann räumt aber Stoppelkamp seinen Gegenspieler an der Seitenlinie ab und holt sich nach nur vier Minuten auf dem Feld den Karton ab.
79
20:06
Mit viel Kampfgeist und Durchsetzungsvermögen erarbeiten sich die Gastgeber die nächste Ecke. Stoppelkamp bringt das Leder von rechts in den Strafraum, die Kugel fliegt aber zu hoch für seine Teamkollegen und Leipzig kann schließlich klären.
78
20:04
Marc Brašnić setzt sich stark auf der rechten Seite durch und bringt die Flanke in den Sechzehner. Dort kann Rani Khedira aber klären.
76
20:03
Auf beiden Seiten wird gewechselt: Bei den Hausherren übernimmt Moritz Stoppelkamp für Thomas Bertels, auf Seiten der Leipziger ist Anthony Jung für Emil Forsberg neu in der Partie.
75
20:03
Einwechslung bei RB Leipzig: Anthony Jung
75
20:02
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
75
20:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Moritz Stoppelkamp
75
20:02
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Thomas Bertels
73
20:00
Riesenparade von Péter Gulácsi! Nach der klasse Tat von Daniel Heuer Fernandes auf der einen Seite zeichnet sich auch sein Pendant im Leipziger Trikot aus. Nach Flanke von Robin Krauße kommt Nicklas Helenius im Fünfer frei zum Kopfball, der RB-Keeper kann den Versuch gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken.
72
19:59
Anders als vor wenigen Minuten stellt der Eckball der Gäste diesmal keine Gefahr dar.
71
19:58
Heuer Fernandes verhindert das 0:2! Paderborns Abwehr passt beim Leipziger Zuspiel auf Forsberg nicht auf, der Schwede taucht frei vor dem herausgeeilten Keeper auf, der aber gerade noch die Hand hochreißt und zur Ecke klärt.
68
19:55
Trainer Stefan Effenberg reagiert zunächst mit einem Wechsel, der zumindest auf den ersten Blick wenig nachvollziehbar ist. Mit Süleyman Koç verlässt der absolute Aktivposten der Paderborner das Feld und wird durch Marc Brašnić ersetzt.
67
19:54
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marc Brašnić
67
19:54
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Süleyman Koç
65
19:54
Nach den zahlreichen Chancen der Paderborner ist die Führung der Gäste nicht unbedingt verdient. Man darf gespannt sein, wie die Hausherren auf den Rückstand reagieren.
63
19:52
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marvin Compper
Aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung! Yussuf Poulsen hatte zuvor die Ecke für die Roten Bullen herausgeholt, die Dominik Kaiser in den Strafraum tritt. Marvin Compper setzt sich im Kopfballduell gegen Hauke Wahl durch und drückt das Leder mit Wucht am Torwart vorbei in die Maschen.
62
19:49
Gute Möglichkeit für RB! Marcel Sabitzer kommt aus zentraler Position an der Sechzehnerkante zum Ball, schließt aus der Drehung ab, bringt die Murmel aber nur auf den Keeper.
61
19:48
Leipzig lässt sich viel Zeit im Aufbauspiel, in die andere Richtung geht es nach der Balleroberung von Bakalorz aber schnell. Paderborns Kapitän schickt Helenius in die Spitze, Khedira kann das Zuspiel aber ablaufen.
59
19:47
Wieder die Chance für die Gastgeber! Mit einem Diagonalpass findet Hartherz von links Helenius am zweiten Pfosten, der mit dem Kopf in die Mitte für Koç ablegt. Gulácsi kann den Schuss aus zehn Metern aber abfangen.
57
19:45
Mit Tempo geht Marvin Bakalorz durchs Mittelfeld und schickt Süleyman Koç über rechts in den Sechzehner. Marvin Compper kann bei dem Antritt aber mitgehen und dem Rechtsaußen das Leder vom Fuß kicken.
56
19:43
Sowohl Forsberg als auch Poulsen sind von der guten Abwehr der Hausherren weitestgehend aus dem Spiel genommen. Compper sucht seine Offensivmänner mit einem hohen Ball in den Sechzehner, der landet aber nur in den Armen von Heuer Fernandes.
53
19:40
Leipzig hat zwar weiterhin mehr Ballbesitz, beißt sich am SCP aber immernoch die Zähne aus. Die gefährlicheren Aktionen bringen erneut die Gastgeber auf den Rasen.
50
19:37
Ist das bitter für die Hausherren! Marvin Bakalorz geht mit dem Kopf durch die Wand an vier Gegenspielern vorbei und bringt die Kugel noch im Fallen zum am Sechzehner wartenden Thomas Bertels, der direkt den Abschluss nimmt und das Leder in die Maschen knallt. Die Unparteiischen haben da eine Abseitsposition gesehen, das Tor zählt nicht - zu Unrecht.
48
19:36
Nach einem Zweikampf mit Demme bleibt Bertels zunächst liegen und muss behandelt werden. Für den erst kürzlich nach Verletzung zurückgekehrten Paderborner kann es aber erst mal weitergehen.
47
19:34
Starke Aktion von Florian Hartherz! Emil Forsberg startet mit Tempo über rechts und zieht in den Sechzehner, wo Paderborns Linksverteidiger im perfekten Moment zur Grätsche geht und dem Leipziger die Kugel vom Fuß klaut.
46
19:32
Die Kugel rollt wieder in Ostwestfalen! Beide Teams sind personell unverändert zurück auf dem Rasen.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Nichts passiert mehr vor der Pause, Schiri Meyer pfeift die erste Hälfte ab und die Teams nehmen das 0:0 mit in die Kabinen. Bei einem guten Start der Gäste verpasste Kaiser bereits in der sechsten Minute die Großchance zur Führung und der Pfosten rettete für die Hausherren. Während die Anfangsphase klar RB gehörte, biss sich Paderborn mit starkem Zweikampfverhalten und einem klasse aufgelegten Koç in die Begegnung und spielte sich in der Folge ein deutliches Übergewicht an Chancen heraus. Leipzig fand erst zum Ende der Hälfte wieder ins Spiel, muss sich jedoch im zweiten Durchgang deutlich besser auf den gut stehenden Gegner einstellen, um heute Zählbares mitzunehmen. Die Paderborner können derweil mit ihrer Leistung absolut zufrieden sein und schlagen sich bis hierhin mehr als ordentlich gegen den haushohen Favoriten.
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Zum Ende des Durchgangs haben sich die Leipziger besser zurechtgefunden, konnten sich jedoch weiterhin keine zwingenden Chancen erspielen. Wenn hier noch etwas vor der Pause passiert, dann eher von Seiten der Gastgeber.
42
19:14
Da war mehr drin für Leipzig. Kaiser versucht es mit einem Zuspiel ins Zentrum, bei dem Sabitzer zu lange fackelt und seinen Schuss aus gut 20 Metern schließlich geblockt sieht.
41
19:11
Gute Freistoßmöglichkeit für RB: Nach hohem Bein von Krauße kommen die Gäste zum Standard kurz vor dem linken Strafraumeck.
39
19:09
Mit einem starken Dribbling im Sechzehner lässt Sabitzer Sebastian aussteigen und will für Forsberg an den Elfmeterpunkt durchstecken. Ein Paderborner Bein klärt zur Ecke, die ungefährlich bleibt.
37
19:07
Die Leipziger Offensivabteilung sucht weiterhin nach Wegen durch die gut aufgestellten Abwehrreihen der Gastgeber. Ein ums andere Mal müssen die Gäste aber abdrehen und neu von hinten aufbauen. Seit Dominik Kaisers Pfostenschuss in der sechsten Minute konnten die Roten Bullen keine Chance markieren.
34
19:04
Gute Möglichkeit für Helenius! Koç darf von rechts frei in den Strafraum flanken, wo sich der Stürmer durchsetzt, zum Kopfball kommt und seinen Versuch nur knapp übers Ziel nickt.
33
19:03
Florian Meyer lässt den Teams die lange Leine und hält sich mit seinen Pfiffen zurück. Die Akteure nehmen den Freiraum dankend an und führen ihre Zweikämpfe intensiv bis rustikal.
31
19:01
Nach einigen nickligen Fouls im Mittelfeld startet Marcel Sabitzer zum Konter über rechts, kann Tim Sebastian davonsprinten und in den Strafraum flanken. Die Hereingabe kommt aber reichlich ungenau und landet im Toraus.
30
19:00
Über eine Serie von Eckbällen setzt sich RB nach langer Zeit wieder rund um den Paderborner Strafraum fest. Bislang lassen die Gastgeber bei Standards aber nichts anbrennen.
28
18:58
Missverständnis zwischen Kapitän und Keeper: Einen Freistoß aus dem Mittelfeld hätte Heuer Fernandes eigentlich sicher, Bakalorz fliegt aber noch zum Kopfball herbei und schickt die Kugel zur Ecke ins Toraus.
27
18:57
Kaiser nimmt sich des Eckballs an und hebt die Kugel von rechts in den Sechzehner, wo jedoch Freund und Feind am Leder vorbeisegeln und die Hausherren schließlich klären können.
26
18:56
Leipzig versucht über eine längere Ballstafette Sicherheit ins eigene Aufbauspiel zu bekommen. Diego Demme schickt schließlich Yussuf Poulsen über rechts, wo Florian Hartherz schließlich zur Ecke klärt.
24
18:54
Auch die zweiten Bälle landen vermehrt in Reihen der Paderborner, die sich mit gutem Zweikampfverhalten und viel Kampfgeist nach schwachem Beginn ins Spiel gebissen haben. Die Roten Bullen schaffen es kaum noch vor der gegnerischen Sechzehner.
22
18:52
Nach Koçs Versuchen fasst sich auch Bakalorz ein Herz. Einen zu kurz geratenen Befreiungsschlag von Klostermann nimmt der Kapitän aus 30 Metern volley und setzt seinen Hammer nur knapp über den Querbalken.
20
18:51
Süleyman Koç gibt momentan den Alleinunterhalter auf dem Rasen. Der Rechtsaußen zieht diesmal durchs Zentrum bis kurz vor den Strafraum und nimmt den Abschluss, den Péter Gulácsi aber ohne große Probleme entgegennimmt.
18
18:48
Wie aus dem Nichts ist der SCP aufgewacht und bringt die Leipziger Abwehr ins Wanken. Die nächste Ecke der Gastgeber kann Sabitzer jedoch aus dem Strafraum köpfen.
17
18:47
Süleyman Koç verpasst das 1:0! Nach einem schnell ausgeführten Freistoß aus dem Mittelfeld setzt sich der Paderborner gegen Lukas Klostermann durch und steht plötzlich frei vor Péter Gulácsi. Aus kurzer Distanz scheitert der 26-Jährige dann aber am herausgeeilten Keeper.
15
18:46
Wieder ist es Koç, der nach Zuspiel von Helenius zum Leipziger Strafraum ziehen will. Gegen Compper kann sich der Rechtsaußen noch durchsetzen, dann kommt aber Orban zur Hilfe und kann die Situation entschärfen.
13
18:43
Und da ist der erste Paderborner Angriff! Süleyman Koç tankt sich über rechts durch, nimmt es allein gegen drei auf und zieht dann mangels Anspielstation aus spitzem Winkel ab. Der Schuss stellt für Péter Gulácsi aber kein Problem dar.
12
18:42
Bei aller Leipziger Dominanz gelingt es den Hausherren jedoch bis hierhin gut, die Räume zuzustellen und den Spielaufbau der Roten Bullen zu stören. Bislang fehlen aber noch die eigenen Vorstöße.
10
18:39
Marcel Halstenberg tritt den Eckball von links in den Sechzehner, Süleyman Koç kann aber vor Marcel Sabitzer mit dem Kopf klären.
9
18:39
Die Anfangsminuten gehen nicht nur wegen Kaisers Großchance klar an die Gäste. RB hat deutlich mehr Ballbesitz, zieht immer wieder zum Paderborner Strafraum und spielt sich nun die erste Ecke heraus.
6
18:38
Der Pfosten rettet für Paderborn! Kaiser kommt an der Strafraumkante mit dem Rücken zum Tor ans Leder, Bertels rutscht neben ihm aus, sodass Leipzigs Kapitän alle Zeit der Welt hat, um aus der Drehung das untere rechte Eck anzuvisieren. Die Kugel prallt vom Aluminium ab, im Nachfassen kann Heuer Fernandes klären.
5
18:35
Nach Helenius' guter Balleroberung im Mittelfeld könnte es bei den Hausherren schnell gehen, das Zuspiel auf rechts fällt aber zu optimistisch aus und das Leder trudelt ins Seitenaus.
3
18:34
Statt des sonst zelebrierten Kurzpassspiels geht es bei den Leipzigern in den ersten Minuten weiterhin über lange Bälle. Forsberg wird in den Sechzehner geschickt, Wahl ist aber rechtzeitig zur Stelle und kann die Kugel vor dem Offensivmann zu seinem Keeper köpfen.
2
18:32
Leipzig versucht den ersten Vorstoß über einen langen Ball aus der eigenen Hälfte, der Yussuf Poulsen im Strafraum findet. Der Stürmer stand aber klar im Abseits und wird zu Recht zurückgepfiffen.
1
18:30
Rein geht's in die erste Halbzeit! Die Gäste stoßen die Partie an.
1
18:30
Spielbeginn
18:24
Die Leitung der Partie übernimmt mit Florian Meyer ein ganz erfahrener Mann an der Pfeife, der bereits seit 1997 im deutschen Unterhaus unterwegs ist. Bei seinem 138. Zweitliga-Einsatz wird der Unparteiische aus Burgdorf von Christoph Bornhorst und Johann Pfeifer an den Seitenlinien unterstützt.
18:17
Auch bei den Hausherren setzt man auf die gleichen Akteure wie in der letzten Woche. Kapitän Marvin Bakalorz und Winter-Neuzugang Robin Krauße, die nach dem Derby in Bielefeld angeschlagen waren, sind rechtzeitig fit geworden und stehen wieder in der Startelf. Dort findet sich auch erneut Daniel Heuer Fernandes, der anstelle von Lukas Kruse im Kasten steht.
18:09
Für seine Lösungsansätze kann der RB-Coach zumindest personell fast aus den Vollen schöpfen. Stefan Ilsanker ist nach seiner Schulterverletzung wieder ins Training eingestiegen, das Spiel heute kommt jedoch noch zu früh. Weiterhin verzichten müssen die Roten Bullen außerdem auf Fabio Coltorti und Terrence Boyd, sodass es weder auf in der ersten Elf noch auf der Bank Veränderungen im Vergleich zum Berlin-Spiel gibt.
18:01
Dass die Begegnung jedoch aufgrund von Paderborns Tabellensituation kein Spaziergang wird, weiß auch Cheftrainer Ralf Rangnick. "Am Freitag treffen wir mit Paderborn auf einen Gegner, der unbedingt punkten muss, um möglicherweise nicht auf einen direkten Abstiegsplatz zu rutschen", erklärte der 57-Jährige im Vorfeld des Spiels. "Deshalb wird es erneut eine schwierige Partie, in der wir die richtige Lösung finden müssen."
17:53
Das Remis brachte zwar nicht den lang ersehnten Dreier, wohl aber Selbstvertrauen und ein Erfolgserlebnis für den Trainer, der sich mit der Spielweise seines Teams gegen die Arminia zufrieden gab und auch von Vereinspräsident Wilfried Finke Rückhalt bekam. Mangelndes Selbstvertrauen steht bei Leipzig wohl ganz unten auf der Sorgenliste. Nach sechs Siegen in Folge patzten die Roten Bullen zwar gegen St. Pauli, legten am letzten Wochenende aber direkt einen 3:0-Sieg gegen Union Berlin nach und bleiben weiterhin auf direktem Kurs Richtung Oberhaus.
17:46
Der letzte Sieg der Paderborner datiert vom 24. Oktober des Vorjahres, als man mit 2:0 gegen Union Berlin gewann. Seitdem sind sage und schreibe zehn Spieltage vergangen, darunter vier in Folge ohne einen eigenen Treffer. Am letzten Wochenende konnte der SC im Ostwestfalen-Derby gegen Bielefeld zumindest diese Serie beenden. Nicklas Helenius brachte die Paderborner nach einer halben Stunde verdient in Führung, an die gute erste Halbzeit konnte das Team von Stefan Effenberg nach dem Seitenwechsel jedoch nicht anschließen und fing sich schließlich in der 62. Minute das Gegentor zum 1:1-Endstand.
17:37
Hoffnungen und Ängste könnten kaum weiter auseinanderliegen als bei den heutigen Kontrahenten. Während bei Leipzig schon einiges schieflaufen muss, um bei neun Punkten Vorsprung auf den dritten und elf Zählern auf den vierten Rang den Aufstieg noch zu verpassen, befindet sich Paderborn auf dem Relegationsplatz weiterhin tief im Abstiegskampf. Sechs Punkte Rückstand sind es auf Fortuna Düsseldorf und den sicheren Platz 15, in Ostwestfalen wird die Luft langsam dünn.
17:29
Hallo und herzlich willlkommen zum Auftakt des 23. Spieltags in Liga zwei! Spitzenreiter RB Leipzig ist beim Tabellensechzehnten in Paderborn zu Gast. Los geht's um 18:30 Uhr!

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558