Suchen Sie hier nach allen Meldungen
16. Spieltag
06.12.2014 13:00
Beendet
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
3:0
Erzgebirge Aue
Aue
3:0
  • Willi Orban
    Orban
    7.
    Linksschuss
  • Jean Zimmer
    Zimmer
    27.
    Linksschuss
  • Willi Orban
    Orban
    41.
    Rechtsschuss
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
23.418
Schiedsrichter
Norbert Grudzinski

Liveticker

90
14:50
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern siegt problemlos mit 3:0 (3:0) vor heimischem Publikum gegen ein absolut chancenloses Erzgebirge Aue und springt damit vorübergehend auf Platz zwei der Zweiten Liga. Nach den Treffern in Hälfte eins durch Willi Orban (7./41.) und Jean Zimmer (27.) suchte das Team von Trainer Kosta Runjaic im zweiten Abschnitt weiter den Weg nach vorne, verpasste es jedoch, den Spielstand in dem Spielverlauf angemessene Dimensionen zu schrauben. Während die Roten Teufel ihre starke und dominante Leistung feiern dürfen, muss man sich bei Erzgebirge Aue ernsthafte Gedanken machen. Das war absolut nicht zweitligatauglich, was die Veilchen heute geboten haben.
90
14:47
Spielende
90
14:47
Schluss in Kaiserslautern.
89
14:46
Der besonders bei ruhenden Bällen starke Linksfuß Kerem Demirbay geht raus bei den Gastgebern, ihn ersetzt André Fomitschow.
89
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: André Fomitschow
89
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kerem Demirbay
85
14:43
Fünf Minuten noch. Wieder gibt es Eckball für Lautern, die Fans der Roten Teufel rufen lautstark "Williiii". Der Abwehrmann soll nach Meinung der Anhängerschaft seinen Dreierpack heute noch perfekt machen. Doch die Hereingabe segelt auf den am Strafraumrand postierten Demirbay, dessen Direktabnahme über den Kasten geht.
83
14:41
Wenn die Sachsen mal in die Nähe des gegnerischen Kastens kommen, mangelt es stets an der letzten Konsequenz. Das ist alles viel zu uninspiriert und ungefährlich.
80
14:37
Geburtstagskind Zimmer geht nach einem Treffer und klasse Leistung im rechten Mittelfeld vom Platz. Ihn ersetzt Kevin Stöger. Zehn Minuten sind noch zu spielen in Kaiserslautern.
80
14:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Stöger
80
14:36
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
78
14:36
Für Romario Kortzorg ist nun der erstligaerfahrene Solomon Okoronkwo dabei im Sturm der Gäste.
78
14:35
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Solomon Okoronkwo
78
14:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Romario Kortzorg
77
14:35
Gute Gelegenheit für Lakić! Nach einer Löwe-Flanke von links setzt der Kroate das Leder aus acht Metern ganz knapp daneben.
77
14:33
Nach einer kurzen Phase, in der man den weg nach vorne suchte, stehen die Gäste nun wieder fast ausschließlich hinten drin. Lautern spielt dagegen wieder verstärkt nach vorne.
74
14:32
Nach Pass des eingewechselten Jacob schießt Lakić den Ball aus elf metern an den Pfosten - allerdings stand der Angreifer dabei im Abseits.
73
14:31
Chance für Jenssen! Der Norweger haut das Leder aus neun Metern freistehend drüber, nachdem Michael Schulze von rechts geflankt hatte.
70
14:28
20 Minuten sind noch zu spielen im Fritz-Walter-Stadion. Der Umstand, dass Aue nun etwas mehr nach vorne versucht, ergibt immer wieder Räume zum Kontern für die Hausherren.
69
14:27
Wieder eine Chance für Orban! Und wieder per Kopfball. Und wieder nach einem ruhenden Ball von Demirbay. Diesmal geht der Versuch des torgefährlichen Abwehrspielers aus acht Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
68
14:25
Erster wechsel bei Lautern: Der gut aufspielende Amin Younes geht raus, ihn ersetzt Sebastian Jacob.
68
14:25
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Sebastian Jacob
68
14:24
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Amin Younes
65
14:23
Immerhin, in diesen Minuten ist Aue darum bemüht, so etwas wie Pressing zu zeigen. Auch nach vorne wird sich nun bemüht, eine Flanke von der rechten Seite lenkt Lauterns Michael Schulze gefährlich knapp über das eigene Tor.
62
14:20
Willi will's wissen! Nach einem Eckball durch Demirbay verpasst Lauterns Abwehrmann Orban seinen dritten Treffer nur knapp - seinen Kopfball kratzt Aues Arvydas Novikovas gerade noch so von der Linie.
60
14:17
Eine Stunde ist gespielt im Fritz-Walter-Stadion. Aues Spiel ist weiterhin gänzlich auf Selbsterhaltung ausgelegt. Nach vorne wird es gar nicht erst versucht, reine Defensive heißt vielmehr die Devise. Und dennoch wird es immer wieder gefährlich vor Martin Männels Kasten. Natürlich spielt Lautern heute stark. Doch ist es einfach eine ganz schwache Leistung der Gäste, die eines Absteigers absolut würdig ist.
57
14:14
Schöner Versuch von Kerem Demirbay: Lauterns Mittelfeldmann setzt einen Freistoß mit links aus 22 Metern knapp neben den Kasten der Gäste.
57
14:13
Alles so wie erwartet: Aue steht mit allen Mann vor dem eigenen Sechzehner, Lautern verzeichnet das Gros des Ballbesitzes und sucht nach Lücken im Defensivverbund des Gegners - und das bei einem Spielstand von 3:0 für die Hausherren. Entscheidend zum Anschluss kommen die Roten Teufel in diesen Minuten indes nicht.
54
14:11
Eine Flanke von Jean Zimmer landet am Arm des im Sechzehner stehenden Gegenspielers Nils Miatke - doch Schiedsrichter Grudzinski tut gut daran, hier nicht auf Elfmeter zu entscheiden. Die Distanz zwischen den beiden Kontrahenten war einfach verdammt kurz.
52
14:08
Wenig überraschend übernimmt Lautern von Start weg die Kontrolle im zweiten Durchgang. Konsequent wird der Weg vor das Erzgebirge-Gehäuse gesucht.
48
14:04
Was kann man in Hälfte zwei noch von den Gästen erwarten? Viel mehr als Schadensbegrenzung wohl nicht. Aue wird wohl ausschließlich darauf bedacht sein, keine weiteren Tore zu kassieren. Doch wir lassen uns gerne vom gegenteil überzeugen.
46
14:02
Bei Aue gab es einen Wechsel: Für den angeschlagenen Innenverteidiger Paulus kommt der junge Mittelfeldspieler Alexander Dartsch zu seinem Profidebüt. Fink wird sich dafür wohl vom Mittelfeld in die Abwehr fallen lassen.
46
14:01
Weiter geht's.
46
14:01
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:01
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Alexander Dartsch
46
14:01
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Thomas Paulus
45
13:49
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt der 1. FC Kaiserslautern vor heimischem Publikum mit 3:0 gegen Erzgebirge Aue und hat damit den siebten Saisonerfolg wohl bereits unter Dach und Fach gebracht. Ganz schwache Gäste aus Sachsen konnten nur zu Beginn mithalten, mit fortlaufender Spieldauer setzte sich die Klasse der Lauterer immer weiter durch. Neben den Toren durch Orban (7./41.) und Zimmer (27.) hatten die Roten Teufel noch einige andere richtig gute Chancen. In 15 Minuten geht's weiter, bis gleich.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Pause in Kaiserslautern.
43
13:46
Doppelchance für Lautern! Bei Aue scheinen jetzt endgültig die Lichter auszugehen, von gegenwehr kann man nun kaum noch sprechen. Zunächst scheitert Zimmer aus 22 Metern an der Latte, nur wenig später muss Männel in höchster Not gegen Markus Karl retten.
42
13:44
Man darf es ruhig in dieser deutlichkeit sagen: Dieses Spiel ist entschieden.
41
13:41
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Willi Orban
Lautern erhöht! Einen Freistoß von Srđan Lakić aus 22 Metern kann Martin Männel noch gerade noch so abwehren - im Nachsetzen verwandelt Willi Orban dann zum 3:0. Doppelpack für die Nummer vier der Roten Teufel!
40
13:40
Fünf Minuten sind noch zu absolvieren in Hälfte eins.
37
13:37
Aues Offensive liegt weiter total brach. Abgesehen von Patrick Schönfelds wirklich guter Kopfballchance aus der 16. Minute (jaja, was wäre wenn?) kamen die Gäste dem gegnerischen Kasten noch überhaupt nicht gefährlich nahe. Das ist einfach zu wenig.
34
13:35
Fußballerisch kann Aue dem heutigen Kontrahenten einfach nicht das Wasser reichen. Umso wichtiger ist es, kämpferisch stark dagegen zuhalten - doch davon kann nach 34 absolvierten Spielminuten nicht wirklich die Rede sein bei den Veilchen. Klar, Lautern spielt wirklich gut und dominant. Doch ein wenig mehr Gegenwehr darf's dann doch sein.
31
13:33
Aue greift weiterhin sehr spät an und lässt den Gegner zu viel Platz im Spielaufbau. Die Erzgebirgler agieren, als hätten sie gar nicht mitbekommen, dass es bereits 0:2 gegen sie steht. So langsam sollte der Tabellenletzte aufwachen, sonst ist die zehnte Saisonpleite nur noch Formsache.
28
13:30
Der zweite Treffer der Roten Teufel hatte sich klar und deutlich angekündigt in den Minuten davor, der Druck der Gastgeber gegen zu passive und insgesamt überfordert wirkende Gäte wurde immer größer. Jetzt wird es natürlich ganz schwer für das Team von Trainer Stipić.
27
13:27
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Jean Zimmer
Lautern legt nach! Und ausgerechnet das Geburtstagskind macht's! Nach einem starken Ballgewinn von Younes geht es bei den Hausherren ganz schnell. Danach bedient Lakić seinen Teamkollegen Jenssen, dessen Schussversuch aus elf Metern zur Flanke mutiert - Jean Zimmer, der heute 21 Jahre alt geworden ist, sagt danke und markiert aus kurzer Distanz das 2:0.
27
13:26
Lautern wird immer besser, der Ball läuft richtig gut bei der Runjaic-Truppe. Aue wird in dieser Phase fast ausschließlich vor den eigenen Sechzehner gedrängt.
24
13:24
Nächster Abschluss der Lauterer. Kerem Demirbay versucht's mit rechts aus 21 Metern - Martin Männel ist auf dem Posten und hält sicher.
23
13:23
Die mit drei zentralen, eher defensiv ausgerichteten Mittelfeldspielern angetretenen Gäste werden oft schon sehr früh vom Gegner angegriffen und damit zu Fehlern gezwungen. Doch auch abgesehen davon mangelt es den Sachsen an Ideen, wie man mal gefährlich vor's Tor kommen könnte. Die eine gute Chance war eine absolute Ausnahme.
20
13:21
Kaiserslautern ist weiterhin spielbestimmend, schaltet nach Ballgewinn immer wieder gut und schnell um. In der Nähe des Sechzehners fehlt es den Gastgebern in dieser Phase jedoch an der letzten Konsequenz sowie an der Kreativität, um mal zum Abschluss zu kommen. Aue übernimmt weiterhin den passiven Part dieser Begegnung.
17
13:17
Hallo-wach-Ereignis für die Erzgebirgler? Wir werden sehen.
16
13:17
Das muss der Ausgleich für Aue sein! Nach einer Flanke von rechts durch René Klingbeil kommt Patrick Schönfeld in der Mitte aus sechs Metern völlig frei zum Kopfball - und setzt diesen einen Meter drüber. Da muss er mehr draus machen.
16
13:15
Lautern ist auch nach der Führung das offensiv aktivere und insgesamt klar bessere Team. Die Fehlerquote bei den Gästen ist weiterhin zu hoch, der Spielaufbau viel zu gemächlich. So kommen die Sachsen einfach nicht in die Nähe des gegnerischen Sechzehners.
14
13:15
Zweiter Abschluss der Lauterer. Nach einem gefälligen Solo im gegnerischen Strafraum kommt Amin Younes aus acht Metern in halbrechter Position zum Schuss - Aue-Keeper Martin Männel ist schnell unten und hält diesen Versuch ohne große Probleme.
11
13:11
Gut zehn Minuten sind gespielt in Kaiserslautern. Mit der ersten Torannäherung überhaupt in dieser Partie gingen die Hausherren eben in Führung. Die Gäste um Trainer Tommy Stipić konnten noch keinen Abschluss verzeichnen, sind noch nicht richtig im Spiel.
8
13:09
Wie kann der Tabellenletzte diesen frühen Nackenschlag wegstecken? Das Ziel, so lange wie möglich die Null zu halten, ist jetzt schon einmal hinfällig. Die Sachsen müssen jetzt aktiv mitspielen - Lautern wird das sicherlich entgegenkommen.
7
13:07
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Willi Orban
Das ist die frühe Führung für Lautern! Nach der mit viel Effet getretenen Ecke durch Kerem Demirbay kommt der Ball zu Willi Orban, der die Kugel aus wenigen Metern mit seinem linken Oberschenkel im gegnerischen Tor unterbringt. Aues Zuteilung stimmte in dieser Situation überhaupt nicht.
7
13:06
Eine Lauterer Hereingabe von rechts klärt Aues Paulus ins Toraus. Erste Ecke für die Gastgeber...
4
13:04
Noch ist nichts Erwähnenswertes passiert im Fritz-Walter-Stadion, wir warten noch auf die erste Torannäherung.
1
13:01
Der FCK geht gegenüber der letzten Partie personell unverändert in dieses Spiel und agiert mit einem 4-2-3-1-System. Bei den Gästen, die mit einem defensiven 4-3-2-1 mit drei nominell defensiven Mittelfeldspielern antreten, stehen Nils Miatke, Patrick Schönfeld und Thomas Paulus neu in der Startelf.
1
12:59
Los geht's.
1
12:59
Spielbeginn
12:48
Schiedsrichter dieser Partie ist Norbert Grudzinski. Ihm assistieren Sven Waschitzki und Benjamin Bläser an den Seitenlinien.
12:13
Kommen wir zu den Personalien: Lautern muss heute auf Marcel Gaus (Verknöcherung im Oberschenkel) und Alexander Ring (Innenbandriss im rechten Knie) verzichten. Auf Seiten der Erzgebirgler fehlen Philip Hauck (Hüftprobleme), Oliver Schröder (Muskelfaserriss) und Frank Löning (Sprunggelenkprobleme).
12:04
"So schnell der Aufschwung gekommen ist, so schnell ist er verpufft. Mir ging das auch zu schnell. Wir müssen einfach realistisch bleiben. Uns hilft in dieser Phase vor allem Ruhe", sagt Stipić zur kritischen Lage seines Teams.
12:02
Nachdem zunächst ein klarer Aufschwung zu erkennen war und die ersten Punkte der Spielzeit geholt wurden, nachdem der Kroate das Traineramt übernommen hatte, scheint dieser nach drei Niederlagen in Folge sowie insgesamt fünf Spielen ohne Sieg schon wieder verflogen.
12:00
In der Tat steht es um Erzgebirge Aue momentan nicht besonders gut. Mit erst zwölf gesammelten Pünktchen rangiert die Elf von Trainer Tommy Stipić, der im September den erfolglosen Falko Götz ablöste, auf dem letzten Platz der Tabelle.
11:58
Den heutigen Gegner möchte Runjaic auf keinen Fall unterschätzen: "Aue steht mit dem Rücken zur Wand und ist sicherlich hochmotiviert. Sie werden alles dafür tun, uns das Leben schwer zu machen."
11:57
"Es war eine große Erleichterung nach dem Sieg in Hamburg", sagte Runjaic auf der Pressekonferenz vor dem heutigen Spiel in Bezug auf den Sieg gegen St. Pauli zuletzt - es war der allererste Dreier der Lauterer in dieser Spielzeit.
11:55
Doch nichtsdestotrotz steht der Club in der Tabelle weiterhin gut da. Mit 25 Zählern auf der Habenseite rangiert Lautern derzeit auf Platz vier, hat lediglich einen Punkt Rückstand auf den Zweiten Eintracht Braunschweig. Um weiterhin Schritt zu halten mit der Konkurrenz, sollte heute vor heimischem Publikum jedoch am besten der siebte Saisonerfolg her für die Remis-Könige der Zweiten Liga (sieben Unentschieden hat sonst nur Darmstadt aufzuweisen).
11:51
Der Gastgeber aus der Pfalz möchte heute eine auf den ersten Blick beeindruckende Serie fortsetzen: In den vergangenen sieben Ligaspielen blieb die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic jeweils ungeschlagen. Doch schaut man genauer hin, wird einem bewusst, dass die Roten Teufel in diesem Zeitraum lediglich zweimal gewinnen konnten.
11:47
Willkommen zum Zweitligaspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Erzgebirge Aue.

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500