Suchen Sie hier nach allen Meldungen
4. Spieltag
30.08.2014 13:00
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
0:3
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0:2
  • Erwin Hoffer
    Hoffer
    2.
    Linksschuss
  • Charlison Benschop
    Benschop
    8.
    Rechtsschuss
  • Erwin Hoffer
    Hoffer
    50.
    Rechtsschuss
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
7.700
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
14:48
Fazit:
Eine Krise spitzt sich zu, die andere Durststrecke geht zu Ende: Mit einem deutlichen 3:0 bei Erzgebirge Aue gelingt Fortuna Düsseldorf der erhoffte Befreiungsschlag vor der Länderspielpause. Damit feiern die Rheinländer im fünften Pflichtspiel ihren ersten Sieg und gehen so mit einem guten Gefühl in das freie Wochenende. Schon früh zeichnete sich ab, in welche Richtung es heute gehen würde. Aue hätte die Partie länger spannend gestalten können, wenn es vor der Pause seine zahlreichen Chancen genutzt hätte. So war kurz nach der Pause infolge des dritten Gästetores alles klar in Sachen Punkteverteilung. Eine erschreckende Leistung der Veilchen-Defensive, die nun schon im zweistelligen Bereich der Gegentoren angekommen ist. Falko Götz wird sich in den kommenden Tage viel Kritik anhören müssen; sein Kollege Oliver Reck hingegen sitzt wieder fester im Sattel. Einen schönen Samstag noch!
90
14:48
Spielende
88
14:47
Pohjanpalo fast mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für den neuen Klub! Der Finne setzt sich im Mittelfeld klasse gegen zwei Auer durch und schiebt die Kugel dann von halbrechts im Sechzehner an Männel vorbei. Nur knapp kullert das Leder vorbei am linken Pfosten!
86
14:45
Mit der Reise nach Darmstadt zum starken Aufsteiger wird es für die Veilchen in 14 Tagen nicht unbedingt leichter. Am folgenden Montag empfängt die Fortuna den 1. FC Nürnberg zu einem Duell zweier ehemaliger Bundesligaklubs.
83
14:42
Lambertz rutscht am zweiten Pfosten beinahe in einen Diagonalpass von da Silva Pinto, der eigentlich als Torschuss gedacht war. Nach langer Zeit verzeichnen die Fortunen mal wieder eine Möglichkeit.
81
14:40
Der australische WM-Teilnehmer Halloran verschafft dem Matchwinner Erwin Hoffer ein frühzeitiges Ende des Arbeitstages. Der Österreicher hatte heute Chancen für zwei Spiele.
81
14:39
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ben Halloran
81
14:38
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Erwin Hoffer
78
14:36
Von den Tribünen kommen übrigens nur vereinzelte Pfiffe und sonstige Unmutsbekundungen. Das Publikum ist leidenfähig und wird sich auch nach vier Niederlagen zum Auftakt hinter das Team stellen.
75
14:34
Die Partie plätschert dem Ende entgegen; die Punkteverteilung schon lange beschlossene Sache. Aue kann froh sein, dass die Fortuna trotz der anstehenden Länderspielpause Kräfte spart und nicht bedingungslos weitere Treffer anpeilt.
73
14:32
Torschütze Benschop, der in Minute acht den zweiten Düsseldorfer Treffer erzielte, geht in den verdienten Feierabend. In der letzten Viertelstunde wird der Niederländer durch den finnischen Internationalen Joel Pohjanpalo ersetzt, der im Sommer aus Aalen verpflichtet wurde.
73
14:31
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Joel Pohjanpalo
73
14:30
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Charlison Benschop
71
14:29
Bezeichnend für die Veilchen! Benatelli bekommt aus sieben Metern nach einem Querpass von der linken Seite eine Schusschance in allerbester Lage. Er trifft das Leder jedoch nicht richtig und schießt weit links vorbei!
69
14:28
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Andreas Lambertz
69
14:28
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen
69
14:27
Hoffer trifft die Oberkante der Latte! Der Österreicher steht bei einer Flanke aus dem linken Halbfeld deutlich besser zum Ball als Iván González und verlängert die Kugel mit der Stirn aus gut zehn Metern an den Querbalken. Männel wäre ohne Chance gewesen!
66
14:24
Mit Lukšík für den glücklosen Kortzorg vollzieht Falko Götz seinen letzten Tausch an diesen Nachmittag. Oliver Reck hat noch dreimal die Gelegenheit, sein Team personell zu verändern.
66
14:23
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Filip Lukšík
66
14:23
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Romario Kortzorg
63
14:22
Wirklich clever spielt die Reck-Elf ihren deutlichen Vorsprung nicht aus, aber aufgrund der schwachen Chancenverwertung der Veilchen ist der Sieg nur noch eine Frage der Höhe. Spannung ist nicht mehr vorhanden, es geht nur noch darum, ob Aue einigermaßen das Gesicht wahren kann.
61
14:20
Klingbeil findet seinen Meister in Rensing! Novikovas' Eckstoß von der rechten Fahne verlängert der Rechtsverteidiger am ersten Pfosten ganz sanft auf das Tor. Rensing steht genau richtig und verhindert den Einschlag im Netz.
59
14:17
Okoronkwo, bisher ohne auffällige Aktion, behauptet das Spielgerät am linken Strafraumeck und probiert dann einen Distanzschuss. Das Leder segelt weit über den Kasten von Michael Rensing, der im Gegensatz zum ersten Durchgang nach dem Seitenwechsel wenig zu tun hat.
56
14:15
Die Höhe dieser Niederlage und wie sehr die Veilchen in dieser schwierigen zweiten Halbzeit noch Leidenschaft an den Tag legen, wird sicherlich darüber bestimmen, wie stark die Kritik an Falko Götz ausfällt und ob er sich bereits in der Länderspielpause Sorgen um seinen Arbeitsplatz machen muss.
54
14:13
Fast das 0:4! Nach Hoffers Anspiel will Benschop den herauslaufenden Männel umkurven. Dabei lässt sich der 25-Jährige zu sehr vom gegnerischen Schlussmann abdrängen und bekommt dann aus spitzem Winkel keinen Abschluss zustande.
53
14:11
Die Fortuna kann sich hier und heute nur noch selbst schlagen und wird aller Voraussicht nach ihren ersten Saisonsieg feiern. So sieht die Welt der Flingeraner gleich wieder deutlich rosiger aus als vor dem Anpfiff!
50
14:08
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:3 durch Erwin Hoffer
Doppelpacker Hoffer sorgt für die Vorentscheidung! Benschop treibt die Kugel auf halbrechts mit Tempo nach vorne und spielt einen Pass in die Schnittstelle zwischen Auer Innenverteidiger und dem linken Teil der Viererkette. Vor Männel zeigt sich Hoffer eiskalt und schiebt flach in die rechte Ecke ein!
49
14:08
Wirklich engagiert kommen die Veilchen nicht aus den Katakomben, scheinen keinen Druck erzeugen zu können, um sich mit dem Anschlusstreffer zurück in die Partie zu schießen. Düsseldorf wirkt etwas konzentrierter und hat im Mittelfeld einen guten Zugriff.
47
14:05
Falko Götz stellt seine Mannschaft nun etwas offensiver ein und bringt mit Solomon Okoronkwo den einzigen Auer Akteur in die Partie, der in dieser Saison schon in das gegnerische Tor treffen konnte. Außerdem erhält Dorian Diring die Chance, sich für weitere Einsätze zu empfehlen.
46
14:03
Willkommen zurück im Lößnitztal! Aue braucht mindestens zwei Treffer, um die Niederlagenserie zu stoppen. Sollte die Fortuna weiterhin so lückenhaft in der Defensive agieren, ist das nicht unmöglich. Gleichzeitig müssten sich die Vorderleute von Martin Männel aber steigern, ließen sie in Durchgang eins doch ebenfalls viele Möglichkeiten zu.
46
14:03
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dorian Diring
46
14:03
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Stipe Vucur
46
14:03
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Solomon Okoronkwo
46
14:03
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Henri Anier
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Halbzeitfazit:
Zum Kabinengang müssen sich die Veilchen vereinzelte Pfiffe anhören: Mit 0:2 liegt Erzgebirge Aue gegen die Fortuna aus Düsseldorf hinten. Die Rheinländer zeigten sich in der Anfangsviertelstunde sehr treffsicher, sicherten sich den Halbzeitstand schon nach acht Minuten durch Tore von Hoffer und Benschop. In der eigenen Abwehr war die Reck-Elf genau so unsicher wie der Gegner, doch die Abschlussschwäche der Hausherren sorgt für ein klares Ergebnis vor dem Seitenwechsel. Beide Abwehreihen lassen viele Chancen zu, so dass es nach der Pause noch einige Treffer zu bestaunen geben könnte. Aue hat nur noch eine Chance, wenn sie in der Spitze endlich effektiv werden. Bis gleich!
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
44
13:46
Aue ist bemüht, die Hoffnung auf den ersten Punktgewinn der Saison mit dem Anschlusstreffer noch vor der Pause am Leben zu halten. Chancen hat es schon genug gegeben, aber Löning und Anier sind eben nicht so eiskalt wie Sylvestr und Koçer.
43
13:44
Gelbe Karte für Axel Bellinghausen (Fortuna Düsseldorf)
Bellinghausen hat im Mittelfeld gegen Novikovas das Nachsehen und kann sich dann nur mit einem Tritt an den rechten Knöchel des Litauers helfen. Auch für dieses Foul ist eine Verwarnung fällig.
41
13:43
Löning an den Außenpfosten! Aus schwierigem Winkel nickt Aues Nummer neun nach Flanke vom rechten Flügel auf die kurze Ecke, wo Rensing den Kasten clever versperrt. Das Leder prallt ans Aluminium, wäre ansonsten definitiv vom Düsseldorfer Schlussmann abgewehrt worden.
40
13:41
Den fälligen Freistoß von der rechten Außenbahn will Novikovas im kurzen Ecke versenken. Der flache Versuch kann von Rensing sicher aufgenommen werden, der heute einen sehr guten Tag erwischt hat.
39
13:39
Gelbe Karte für Adam Bodzek (Fortuna Düsseldorf)
Düsseldorfs Kapitän, heute mit einer Gesichtsmaske unterwegs, trifft mit seinem hohen Bein die Brust von Löning. Für dieses gefährliche Einsteigen wird er mit der ersten Gelben Karte der Partie bestraft.
37
13:39
Die Veilchen und ihre Zuschauer sind vermehrt unzufrieden mit den Entscheidungen des Unparteiischen Kampka, der in der ersten halben Stunde schon einige schwierige Szenen zu beurteilen hatte. Das Pendel schlägt jedoch eher zu Gunsten der Hausherren aus, hätte es doch in Minute 13 wohl einen Strafstoß für die Fortunen geben können.
34
13:36
Düsseldorf ruht sich in dieser Phase zu sehr auf dem Vorsprung aus, den sie noch viel deutlicher hätten gestalten können. Aue bekommt im Mittelfeld viel Platz und ist in der Spitze in erster Linie an sich gescheitert, da die Fortunen nicht immer eng am Mann verteidigen.
32
13:34
... Paulus schnibbelt die "Torfabrik" gefühlvoll auf den zweiten Pfosten. Dort stellt Rensing die Herrschaftsverhältnisse allerdings kompromisslos her und pflückt den Ball souverän aus der Luft.
31
13:33
Novikovas, wie so oft ein Aktivposten im Auer Offensivspiel, holt auf halbrechts einen Freistoß heraus, der nun aus gut 30 Metern zu einem direkten Schuss oder eine guten Flanke führen könnte...
29
13:31
Löning muss ihn machen! Anier wird mit dem Rücken zum Tor im Strafraum arg bedrängt, kann die Kugel aber auf rechts zu seinem Angriffskollegen herüberspielen. Der will aus zwölf Metern mit der breiten linken Seite treffen, doch Rensing reißt den Arm hoch und verhindert das Tor!
26
13:28
Düsseldorf lässt die Kugel in den eigenen Reihen zirkulieren und lässt dadurch den Gegner viele Meter ohne den Ball absolvieren. Das sieht in dieser Phase ziemlich souverän aus, kann bei weiteren Patzern in der Abwehr aber schnell kippen.
24
13:26
Erste Verstimmungen auf den Rängen ob des Spielstands sind zu vernehmen, aber im Großen und Ganzen sind die Anhänger der Veilchen noch sehr geduldig mit der Götz-Truppe. Das ist bei drei Niederlagen und diesem Rückstand nicht selbstverständlich.
22
13:24
Hoffer vergibt die Riesenchance zum 0:3! Bellinghausen kommt nach einem Steilpass von Gartner hinter den Auer Rechtsverteidiger und legt dann quer zum zweiten Pfosten in Richtung des ehemaligen Lauterers. Der muss aus vier Metern nur noch den Schlappen hinhalten, schießt aber knapp daneben!
20
13:22
Die Torhüter haben hüben wie drüben Schwerstarbeit zu verrichten, da sich beide Abwehrketten viele Fehler erlauben. Aue ist sicherlich keine zwei Tore schlechter als der Gast, doch die Effektivität schenkt der Fortuna eine beruhigende Führung.
18
13:21
Männel verhindert den dritten Gegentreffer! Der Auer Keeper lenkt einen Benschop-Schuss aus kurzer Distanz in seiner linken Torecke über die Torauslinie. Der 25-Jährige ist durch Schmitz-Pass von der linken Außenbahn in Szene gesetzt worden.
17
13:19
Anier hat den Abschlusstreffer auf dem Fuß! Infolge eines geglückten Doppelpass mit Kollege Löning hat der Este aus zwölf Metern freie Bahn und zieht sofort ab. Den wenig platzierten Versuch kann Rensing mit einem starken Relfex parieren!
16
13:18
Aue kann seine Offensivbemühungen nicht so wirklich aufrecht erhalten; derzeit sehen die Zuschauer im Stadion eine ausgeglichene Partie. Viel spielt sich im Mittelfeld ab, aus dem es die Gastgeber sehr oft mit langen Bällen probieren.
13
13:16
War da ein Kontakt? Benschop schickt Hoffer in die halbrechte Gasse. Der Österreicher legt sich das Leder am herausstürmenden Männel vorbei und geht dann im Strafraum zu Boden. Es sieht so aus, als hätte der Keeper den Stürmer berührt, doch die Pfeife von Referee Kampka bleibt stumm.
12
13:14
Iván González schlägt einen weiten Ball in den gegnerischen Strafraum, wo Rensing die Situation richtig erkennt und rechtzeitig seine Linie verlässt. So stoppt er Löning problemlos, bevor dieser für Gefahr sorgen kann.
10
13:12
Der Götz-Truppe droht zu diesem Zeitpunkt eine ähnliche Klatsche wie vor drei Wochen gegen den VfL Bochum, der mit 5:1 im Lößnitztal gewinnen konnte. Hoffnung macht derzeit nur, dass das Angriffsspiel bisher ganz ordentlich ist.
8
13:09
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:2 durch Charlison Benschop
Fortuna ist auf der Siegerstraße! Liendl behauptet die Kugel am halbrechten Strafraumeck wunderbar und legt für Schauerte an der rechten Grundlinie ab. Der passt flach ins Zentrum, wo Benschop völlig freistehend mit einem überlegten Schuss aus neun Metern in die linke Ecke abschließt!
8
13:09
Aue kann offensive Akzente setzen und schnuppert am schnellen Ausgleich. Hüben wie drüben vermitteln die Abwehrreihen nicht den sichersten Eindruck. Das könnte ein torreicher Nachmittag werden!
6
13:08
Paulus mit der Schusschance! Infolge einer Ecke von links zeigt sich der Gast nicht konsequent genug und schenkt dem Verteidiger eine große Möglichkeit aus halbrechter Position. Wegen starker Rückenlage segelt der Spannschuss von Paulus weit über das Gehäuse von Rensing.
5
13:07
Kortzorg prüft Rensing! Der niederländische Neuzugang nimmt eine Flanke von der rechten Grundlinie durch Novikovas direkt und kann das Spielgerät akrobatisch in Richtung rechter Torecke befördern. Rensing hebt ab und verhindert mit einer tollen Parade die schnelle Auer Antwort!
3
13:06
Wie in der Vorwoche müssen die Sachsen einen frühen Gegentreffer verkraften, haben sich selbst durch Unkonzentriertheiten am eigenen Fünfmeterraum in diese Lage gebracht.
2
13:03
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Erwin Hoffer
Nach nicht einmal 120 Sekunden liegt die Fortuna vorne! Pintos Eckball von der linken Fahne ist eigentlich viel zu niedrig angesetzt, rutscht am ersten Pfosten dennoch durch. Schmitz' unfreiwillige Vorlage versenkt Hoffer aus vier Metern mit Wucht im Netz!
2
13:03
Ebenfalls dreimal tauscht Oliver Reck nach der Pleite gegen den KSC: Bellinghausen, Benschop und Gartner verdrängen Weber, Bomheuer und Halloran aus der Startelf. Rein vom Personal her dürfte die Fortuna den Veilchen überlegen sein, aber ihren Stärken hat sie zuletzt nur selten auf den Rasen gebracht.
2
13:02
Im Vergleich zur Vorwoche setzt Falko Götz auf drei neue Akteure. So müssen Diring, Lukšík und Okoronkwo erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Auf ihre Kosten starten Kotzorg, Benatelli und Anier.
1
13:00
Auf geht's im Lößnitztal! Vor dem freien Wochenende agiert Aue in lilafarbenen Trikots und weißen Hosen; Düsseldorf präsentiert sich in roten Klamotten.
1
13:00
Spielbeginn
12:57
In diesem Augenblick betreten die Hauptdarsteller bei strahlendem Sonnenschein den Rasen. Die Stimmung ist trotz des punktlosen Starts der Veilchen herovrragend!
12:51
Nicht mehr lange, dann rollt das Leder im Duell der krisengebeutelten Vereine aus Aue und Düsseldorf. Nur ein Sieg hilft weiter - das gilt für beide Seiten. Wir dürfen uns also einen spannenden Schlagabtausch freuen!
12:43
Schiedsrichter der Partie in Aue ist Robert Kampka. Der 32-jährige Arzt ist seit 2010 in der 2. Bundesliga hauptverantwortlich aktiv und erhält an den Seitenlinien Unterstützung von Marcel Göpferich und Jonas Weickenmeier. Vierter Offizieller ist Johannes Huber.
12:35
"Ich erwarte von allen Spielern, dass sie die Wichtigkeit der Situation erkennen", fordert Reck eine Leistungssteigerung seiner Akteure in diesem richtungsweisendem Match. Je länger der erste Dreier der Fortuna auf sich warten lässt, desto größer wird der Abstand nach oben und desto weniger Ausfälle darf sie sich im weiteren Saisonverlauf erlauben, wenn sie um den Aufstieg mitspielen möchte.
12:31
Für die schlechte Laune bei den Flingeranern ist neben den mageren Ligaauftritten auch die Pokalpleite bei den viertklassigen Würzburger Kickers verantwortlich, die sie am vorletzten Wochenende nach 120 Minuten einstecken mussten. So scheint der Vertrauensvorschuss für Coach Oliver Reck schon früh angegriffen zu sein und nur Siege in den kommenden Wochen können die Lage beruhigen.
12:25
Nach Nürnberg, Bochum und Leipzig tritt man erneut gegen einen prominenten Namen der 2. Bundesliga an: Die Fortuna aus Düsseldorf ist zu Gast im Lößnitztal und hat ebenfalls eine Menge Negativerlebnisse im Gepäck. Sieglos, mit nur zwei Zählerchen auf dem Konto, sind die ambitionierten Rheinländer weit entfernt von den angepeilten Tabellenregionen. Im Falle einer heutigen Niederlage würden sie sogar von den Veilchen überholt werden.
12:20
Obwohl Präsident Lothar Lässig zuletzt betonte, dass es eine Trainerdiskussion nicht geben werde, wackelt der Trainerstuhl von Falko Götz mit jeder weiteren Niederlage stärker. Dass der 52-Jährige dabei eher von einem "Ergebnisdruck" spricht und damit implizit die spielerischen Fehlleistungen seiner Schützlinge verschweigt, zeugt nicht gerade von einem ausgeprägten Problembewusstsein. "Dieses Mal muss von Anfang an die Bude brennen", holt Götz die treuen Zuschauer mit in das Boot.
12:15
Historisch schlecht ist der Auftakt Aues schon jetzt, denn in den bisherigen neun Zweitligajahren stand der Fußballclub Erzgebirge nach drei Partien noch nie so punktearm da. Nach dem Abgang des treffsicheren Sturmduos Sylvestr (Nürnberg) und Koçer (Gençlerbirliği), das zusammen für die Hälfte der 42 erzielten Tore verantwortlich war, hat sich bislang noch kein Nachfolger für die hinterlassenen großen Fußstapfen empfohlen.
12:10
Wie zum Saisonstart in Nürnberg unterlag die Mannschaft von Trainer Falko Götz in ihrem zweiten Auswärtsmatch vor acht Tagen auch bei Aufsteiger Leipzig mit 0:1. Dabei geriet sie durch den Treffer des Tages schon in Minute drei ins Hintertreffen und kam einer Punkteteilung trotz einer kleinen Schlussoffensive nie wirklich nahe. So hat sich infolge der 1:5-Heimpleite am zweiten Spieltag zwar die Abwehrabteilung formverbessert gezeigt, doch ohne Durchschlagskraft im Angriff stehen harte Zeiten bevor.
12:05
Als einzige der 18 Mannschaften des deutschen Fußball-Unterhauses kann Aue noch kein Erfolgserlebnis in Form eines Punktgewinns aufweisen. Abgesehen vom Weiterkommen im DFB-Pokal, in dessen erster Runde Viertligist Carl-Zeiss Jena mit 1:0 besiegt wurde, gibt es für die Anhänger der Veilchen nach der Sommerpause noch nicht viel zu bejubeln. Es wird höchste Zeit, einen Befreiungsschlag zu landen.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Ab 13 Uhr stehen sich Erzgebirge Aue und Fortuna Düsseldorf gegenüber. Bevor der Anstoß erfolgt, wird die Ausgangslage beider Vereine genauer unter die Lupe genommen.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600